Sowas wie Club PA

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von florida, 07.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. florida

    florida Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Hey,

    also ich schilder euch besser erst mal den Sachverhalt:

    Ein Freund von mir wohnt in einem alleinstehenden Haus. Dieses steht auf einem ziemlich großen Grundstück, auf dem ein kleineres Haus ist. dieses besteht aus Küche, Bad und einem Raum...Der raum dürfte so um die 45-50 Quadratmeter haben!

    Nun ist es so, dass wir ganz gerne mal den Clubpreisen ausweichen, und den Club zu uns holen! Das war allerdings bei mir im keller und das kleinere haus war noch bewohnt. Nach ärger mit der Polizei, vermieter,...wollen wir uns das ganze nun sparen und uns ne PA in den raum stellen. Da stören wiur niemanden und können tun und lassen was wir wollen :):):)

    Da weder ich noch er noch irgendwer den wir kennen wirklich ahnung von einer solchen Anlage hat, wende ich mich gewissenvoll an euch ;)

    Das Budget ist auch nicht sonderlich groß, bis max. 700 Euro...
    Da habe ich etwas gefunden:

    http://cgi.ebay.de/4000-WATT-ANLAGE...ryZ12920QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Aus alten DJ zeiten, weiß ich das Omnitronic nicht gerade das gelbe vom Ei ist, aber wie ist es mit Boxen? Es muss ja nicht High End sein, einfach nur zum ab und zu richtig aufdrehen und abgehen, das kennt wohl jeder..unabhängig von der Musik ;)

    Wäre um jeden rat froh oder erfahrungen :)

    gruß
    Florian
     
  2. odeon86

    odeon86

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    679
    679
    hi florida,

    grundsätzlich: VORSICHT bei solchen angeboten.
    desweiteren steht ja in der beschreibung der boxen: druckvoller bass durch optionalen subbass. der ist also nicht dabei.

    gruss
    holger
     
  3. florida

    florida Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Hi Holger,

    ja das solche Sachen mehr als einen haken haben, dacht ich mir im Vorraus, deswegen versuche ich auch hier mit leuten die darüber etwas wissen einen Weg zu finden :)

    Hättest du eine Empfehlung in unserem preisrahmen?
    Und müssen es denn 4000 Watt sein oder reichen da auch weniger...Es soll max. dafür reichen ca 50 Leute zu "unterhalten" :D
     
  4. rockhead

    rockhead

    Registriert seit:
    26.04.05
    Punkte:
    135
    135
  5. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Da kann ich mir schon beim lesen lebhaft vorstellen, wie das im Ohr wehtut... Im Ernst: Piezo-Hochtöner eignen sich wunderbar dazu, im Garten Wühlmäuse mit Ultraschall zu vertreiben... Mehr nicht...

    EDIT:
    Die Boxen: 500W RMS @ 8 Ohm
    Die Amps: 254W RMS @ 8 Ohm
    - das ist erstens nicht viel und birgt ausserdem die Gefahr, dass man zuweit aufreißt und sich damit auch noch die Boxen zerschießt...
     
  6. odeon86

    odeon86

    Registriert seit:
    15.07.05
    Punkte:
    679
    679
    nein, es müssen keine 4000 watt sein um mit 50 mann spass zu haben.
    ausserdem ist die aussage "4000 watt" eh mit vorsicht zu betrachten.
    professionelles club-equipment wirst du in deinem preisrahmen nicht bekommen, brauchst du aber auch gar nicht, du willst ja keine metalcore band übertönen.
    direkte empfehlungen kann ich dir nicht geben, dafür ist der markt zu unübersichtlich.
    viel spass beim stöbern

    holger
     
  7. florida

    florida Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
  8. markus64

    markus64

    Registriert seit:
    10.08.04
    Punkte:
    348
    348
    Wenn ich so was schon lese: Profimikro, Profimischer, Profipaket- zum Kotzen. Wenn die Verstärkerangaben stimmen (was ich bezweifle), hat jeder 2x600 W an 8 Ohm. Das macht nach Adam Riese 2.400. Wo sind denn da die restlichen 1600 watt geblieben?
    Ich würde an Deiner Stelle in einen Laden Deines Vertauens gehen und mal probehören.
    Allerdings: Glaub bitte nicht, so schwer das auch ist, für 700 Euro was gescheites zu bekommen.
     
  9. tieftonfrequenz

    tieftonfrequenz

    Registriert seit:
    17.12.04
    Punkte:
    144
    144
    Also, das zeug würd ich an deiner stelle nicht mal in erwägung ziehen. Die Boxen und den Mischer kenn ich nicht, aber wenn sie der Qualität der Endstufen entsprechen ist es mal voll müll.

    Die Endstufen haben wir im Proberaum im Einsatz. Wenn man sie auf 40-60% fährt und mehr oder weniger die Soundquali vernachlässigt kann man zumindest "was" hören.

    Aber wenn du Teile auf 80-100 % fährst ist gleich mal ende weil die Endstufen den Klang "färben". Wobei das färben hier eher ein kaputt machen ist.

    ich kann nur Raten FINGER WEG!
     
  10. florida

    florida Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Okay ich sehs ja ein, dass das nichts wird...Hmm...Länger sparen ist dann wohl angesagt!

    hab da mal was geshen und hab ne Frage dazu.geshen hab ich folgendes:

    http://www.thomann.de/artikel-155390.html

    das ist ja wie ich das versteh alles aktiv, also brauch ich keine Endstufe!Aber wie schließe ich da jetzt nen simplen Cd-Player an? :|
     
  11. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Mit ´nem Adapter von Cinch auf XLR... :D ;)

    Nein, mal Ernst: Das würde zwar gehen, aber sobald Du "Play" drückst, wirst Du taub... Du brauchst dazwischen noch eine Lautstärkeregelung, z.B. ein kleines Mischpult. An dessen Ausgänge kommen die Lautsprecher. Dann GANZ vorsichtig die Main-Out-Regler nach oben bewegen...

    CD-Player -> Mischpult -> aktive Anlage
     
  12. florida

    florida Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    ja okay, das mit dem kleinen Mixer war mir schon klar, ging mir num ums prinzip...DENN, sowohl die beiden High/Mid Boxen, als auch die Subwoofer haben doch Eingänge...Das wären dann 4, Cd Player haben aber 2 Ausgänge ?!?! oder werden High/Mid erst mit den Subs verbunden und dann die Subs mit dem CD Player/Mixer?
     
  13. rockhead

    rockhead

    Registriert seit:
    26.04.05
    Punkte:
    135
    135
    korrekt

    Die Bässe beinhalten die Frequenzweiche.
     
  14. ajburk

    ajburk

    Registriert seit:
    29.08.05
    Punkte:
    826
    826
    Wir proben in der Abstellkammer von nem partyraum (der gehört nem Fussballclub, also auch nxi professionelles), da steht auch dieser Mixer rum. Er ist beim anfassen jedenfalls nicht auseinandergefallen :D und machte jetzt auch keinen superbilligen Eindruck (vielleicht so in der Kategorie billiger-Behringer-Mixer)...

    Es ist hier ja aber auch die Frage, in wieweit sich so teures Equipment lohnt, wenn es nur für ab-und-an-Partymachen gedacht ist. Das teure Clubgeld "spart" ihr dann ja nicht mehr ;)
     
  15. tieftonfrequenz

    tieftonfrequenz

    Registriert seit:
    17.12.04
    Punkte:
    144
    144
    Ich sagte ja den Mixer kann ich nicht beurteilen. Aber um Auflegen zu können würde ich mir auf alle dinge nen Pionee oder Allen&Heath holen.

    Ich konnte nur die Endstufen aktiv beurteilen und sage das diese absolut schrott sind. Für nen Probe raum ok. Aber auch nur dann wenn man bereit ist kompromisse einzugehen.
     
  16. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    Wie alle anderen vor mir schon sagten - das ist für > 600,- Müll!

    Zwei 12"/1" und einen ordentlichen Subbass reicht für Party allemal. Ich hab das ne zeitlang mit zwei HK 12"/1" Monitoren und nem JBL 18" Sub gemacht. Eine Endstufe, ein kleiner Behringer Mixer und gut is.

    Gebraucht kannst Du sowas für die 500,- sicher bekommen aber eben nicht auf einen Schlag - leg Dich auf die Lauer :)

    Achte drauf das die Endstufe mindestens 25% mehr Leistung hat als die Boxen Sinus RMS hat und der Hochtöner ein ordentliches Pfund verträgt. Kein Piezo oder ähnlicher Scheiß - wenn Du hier sparst dann bläßt Du bei der ersten Aktion im Suff die Hochtöner weg!

    Sparen kannst Du an Kabelqualität, Mikro, Hochständer und auch am Subbass (in Maßen). Pult ist Geschmacksache - ein guter DJ kommt eh mit seinem eigenen Pult und für die Party tuts auch ein Behringer.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.