Information ausblenden

Someone Better [Singer Songwriter]

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von TonyPizza, 15.11.19.

  1. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.694
    38694
    Da die Reverbs m.M. gut klingen, ist es - subjektiv - "noch ok". Aber irgendwie … wenn man sich überlegt, dass sie mit einer Band in einem kleinen Laden performt - dann kann man ja ordentlich Hall auf die Gitarre packen, die anderen Instrumente müssten aber direkter. Häufig verfrachtet gut gemeinter Hall - und ich mag Hall - die ganze Combo in eine Höhle, Öltank oder Tunnel und das wirkt gerade bei so reduzierten Nummern oft unnatürlich.
     
    Toxic Shot Dot bedankt sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.694
    38694
    So, ich auch. :) Kann nur noch Flüssignahrung zu mir nehmen. Warum war das so schwer? Nervig? K.A. habe fertig. :D

     
    mfx bedankt sich.
  3. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.003
    6003
    Hehe.. meinst du, es ist der Song an sich? Ich hatte eher so die Theorie, dass man bei solch einer geringen Spurenanzahl nur einfach schlecht kaschieren kann, und daher alle Elemente vom Balancing her mehr oder weniger "sitzen" müssen. Hmm, keine Ahnung, kann mich schon gar nicht mehr so genau daran erinnern. :D

    Dein Mix spricht mich aber an. Alles Andere würde ich wohl eher unter persönlicher Präferenz verbuchen.
    Kann das sein, dass wir alle (oder viele, einige) zu recht basslastigen Mischungen neigen?
    Bass ist definitiv eines meiner Hauptproblemfelder, daher ist für mich vermutlich auch die Beurteilung dessen bei anderen Mixen auch immer etwas schwierig und sicherlich mit Vorsicht zu geniessen.. :schulterzuck:
     
    muffy bedankt sich.
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.694
    38694
    Das ist wahrscheinlich von anderen Stilen so drin. :) Abgesehen davon glaube ich, dass man als "Normalo" ohne gute Akustische Umgebung den Bass nie "richtig" hört.
     
    mfx bedankt sich.
  5. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.330
    8330
    Irgendwie mag ich die Nummer nicht. Hatte eigentlich Lust, mal wieder was zu mischen und fand das Mädel im Video auch sympathisch... Doch als ich den Song dann gehört hab... Sorry :traurig:
    Dann wird‘s halt HOFA :schock:
     
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.694
    38694
    Obwohl ich nachvollziehen kann, dass man bei diesem Stil nicht unbedingt die Gitarre double trackt, aber warum spendiert man der Studioversion nicht eine Uku oder bisschen Rhodes, um das Arrangement etwas zu füllen.
     
    leary bedankt sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    17.686
    17686
    Einfach dazu machen.
    Ich habe ja wirklich exakt null "Mixer-Ethik", da kann ich mir das erlauben. Und wenn die Akkorde doof sind, gibt's eben andere.
     
    leary bedankt sich.
  8. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    15.274
    15274
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  9. Whitenoisestudios

    Whitenoisestudios Bedroomproducer

    Registriert seit:
    21.07.18
    Punkte:
    331
    331
    Hatte nach meinen Richard Santiago Mix von heute Nachmittag noch etwas Zeit über, und hab ich gedacht ich versuche mal die paar Spuren. War dann aber doch etwas komplexer wie gedacht.
    Hab aber viel Zeit mit dem Tutorial verbummelt. Wobei mich der Warren Huart in seinem Mixvideo jetzt auch nicht wirklich 100 % überzeugt hat. Dafür war Mary und die Band sympathisch. So dolle klingt der Warren Mixdown dann auch nicht, auch wenn er nur OnBoard Plugins seiner DAW zum Mixing heranzieht. Ich finde das doppelt und dreifach bearbeiten in dem Video ein wenig übertrieben. Ich meine wenn es unbedingt mehrere EQs, Kompressoren usw. in Verschachtelung sein müssen, okay, war aber in diesem beinahe akustischen Song doch überhaupt nicht notwendig. Bass Spuren doppeln und dann noch getrennt Kompression und EQ und dann in der Summenspur nochmal. Ein bißchen overdone, für meinen Geschmack. Da ist ja fast der Chris Lord Alge besser, der hält es immer so simpel wie möglich. Wobei der andererseits immer nur zaubert und sich in seinen Tutorials zu wenig in die Karten schauen lässt und den Zuschauer nicht ausreichend an seiner Philosophie und dem wie und warum teilhaben lässt - finde ich.

    Hier mal mein 30 Minuten Schnellschuss, "quick and dirty" wie man immer so schön sagt.



     

    Anhänge:

  10. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.058
    7058
    Und hier der Mix auf den alle gewartet haben: :lol:

     
  11. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    4.444
    4444
    Geht mir genauso.

    Über KH gefällt es mir gut, die Bassgitarre klingt auch gut, finde sie wohl zu aufdringlich wirkt schon fast wie ein Soloinstrument da der den Song durchläuft nervt der mich.
    Bei Warren ist es auch so auch finde ich das er das Stereofeld nicht fein ausgenutzt hat, ich mag den Song aber auch überhaupt nicht, somit kann dir meine Meinung auch Schnuppe sein :D