Information ausblenden

Silent PC

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Milli, 03.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Milli

    Milli Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.09
    Punkte:
    259
    259
    Hi,
    ich will meinen Pc umbauen auf etwas mehr Ruhe.
    Und würde gerne dieses Gehäuse nehmen.
    http://geizhals.de/566182
    Und auf meine Cpu diesen Kühler
    http://www.caseking.de/shop/catalog...ugen-2-CPU-Kuehler-RevB-SCMG-2100::11736.html
    Im Moment besteht mein System aus einem Midi-Tower ATX mit einem 550 Watt Atx Netzteil leise mit einem 120 mm Lüfter am Netzteilboden
    Einem Gigabyte P67A-D3 Motherboard. Einem i7 2600K ( Sockel 1155) Lüfter in A Box. 8 Gb DDR Ram. Ein DVD Brenner.
    Eine Firewire PCI Karte und eine Nvidia Geforce 8400 Grafikkarte.

    Gibt das dann eine Verbesserung?
    Brauche ich noch irgentwas dazu?
    Muss ich dann alles neu instalieren wenn ich das umbauen lasse?

    Gruß
    Michel
     
    Milli, 03.08.12
    #1
  2. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.098
    5098
    Identifiziere doch zunächst mal deine Hauptlärmquellen und setz dort an.
    Mechanische Lärmquellen: Lüfter (insbesondereGraKa), Festplatten. Ich habe bei mir nur Passiv-Grakas im Einsatz.


    Bei neuem Cpu-Kühler auf dessen Höhe achten, damit sich Gehäuse noch schliessen lässt.

    Neuinstallation nicht nötig solange Motherboard und Systemplatte drin bleiben.


    PS
    Mein PC ist von http://www.silentmaxx.de
    Kann ich nur empfehlen (gute Beratung, guter Service und Qualitätsprodukte)
     
    Rex, 03.08.12
    #2
  3. Starr

    Starr

    Registriert seit:
    18.09.11
    Punkte:
    203
    203
    Also,

    ich habe das von dir ins Auge gefasste Gehäuse und einen Scythe Ninja 2 Kühler mit einem sehr leisen Seasonic 520W Netzteil. Das einzige was bei mir Lärm macht ist meine HD6850 wenn ich mal was zocke.

    Die Verarbeitung vom Fractal R3 Define ist top, genauso wie von Scythe Kühlern.


    Bleibt nur die Frage, wo liegt das Problem bei deinem jetzigen PC-Setup?
     
    Starr, 03.08.12
    #3
  4. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.502
    10502
    passive GraKa und SSD. Nie mehr Lärm.
    Alternativ dazu: 27" iMac.
     
    notebynote, 03.08.12
    #4
  5. Milli

    Milli Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.09
    Punkte:
    259
    259
    Ich habe noch so ein Gamergehäuse. Und laute Lüfter. Ich glaube meine GK ist passiv.
    Und ich denke ich muss beim Gehäuse ansetzen.
    Dabei wollte ich gleich meine Cpu eine ordenliche Kühlung spendieren
     
    Milli, 03.08.12
    #5
  6. Starr

    Starr

    Registriert seit:
    18.09.11
    Punkte:
    203
    203
    der scythe ninja ist ne ordentlich kühlung kostet max 30 €.

    Das Fractal Define R3 ist gedämmt, festplatten entkoppelt, auswechselbare staubfilter... silent und praktisch. bin sehr zufrieden damit und in weiß siehts aus wie von ikea ;).

    bezüglich passiver graka und SSD hat hallygally 1000% recht
     
    Starr, 03.08.12
    #6
  7. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.044
    21044
    Ich habe das Fractal Define R3 und das Gehäuse neigt zu starken Eigenresonanzen. Hab aber auch einen zusätzlichen Gehäuselüfter an der rechten Backe, welches direkt auf dem Blech sitzt.
    Ansonsten gerade für den Preis tiptop.

    Hab für meinen Zweitrechner das Corsair Obsidian 550D verbaut und bin sehr zufrieden! Bis auf die mühselige Alutüre (welche ich jedoch lediglich zu Installationen öffne) ein wunderbares, strafes, schweres und ruhiges Gehäuse.

    Ich kann eigentlich beide empfehlen. Das Gehäuse ist jedoch nur so leise, wie seine Komponenten. Um passivGraKa, ruhiges Netzteil (gross!) und leise HDDs kommtst Du nicht rum. Dafür würde man ohne LED nicht erkennen, dass die Kiste rennt.

    btw ... wer die blaue LED lanciert hat, gehört erschlagen! Die Teile sind derart grell ...
     
    Manoloco, 03.08.12
    #7
  8. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Das Corsair Obsidian 550D macht echt einen guten Eindruck.
    Ansonsten würde ich noch das Antec P280 empfehlen.
     
    Kuno, 03.08.12
    #8
  9. Starr

    Starr

    Registriert seit:
    18.09.11
    Punkte:
    203
    203
    @manoloco was für eigenresonanzen meinst du? woran könnte das bei dir liegen? bei mir ist rein gar nichts vom gehäuse zu vernehmen.

    Das Corsair ist auf jeden Fall auch einen Blick wert.
     
    Starr, 04.08.12
    #9
  10. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.044
    21044
    Bei mir beginnt ein Teil des Gehäuses zu schwingen ... ich vermute den auf der Gehäuseseite platzierten Lüfter. Vielleicht eine kleine Unwucht, die sich auf das ganze Gehäuse überträgt.
    Meiner Meinung nach ist das Fractal bei den Verbindungsstellen Front/Seiten etwas unglücklich gelöst, bzw. sind dünne/leichte Materialen verwendet worden. Da spielen dann minderwertige Komponenten (wie in meinem Fall der Lüfter) eine grosse Rolle auf die Gehäuseeffizienz.

    Ist keine grosse Sache ... zumindest so klein und unregelmässig, dass ich mich gar nicht erst zu der genaue Fehlerursache aufmache. Bin zufrieden mit dem Fractal, auch preisseitig.

    Dennoch habe ich mich eben bei meinem Studiorechner für das Corsair, bzw für ein schwereres Gehäuse entschieden. Steht wie ein Fels und die schweren Komponenten wirken solchen kleinen Komponentendefiziten entgegen.
     
    Manoloco, 04.08.12
    #10
  11. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.491
    19491
    ich hab mein inzwischen ziemlich in die jahre gekommenes oldschool octocore xeon-monster, welches doch durchaus ein ziemlicher hitze- und damit auch lüftergeräuschproduzent war irgendwann - auf tips aus diesem forum hin - per wasserkühlung zum schweigen gebracht. bzw bringen lassen, einbau war mir selber zu kompliziert.

    war nicht ganz billig, aber kann ich sehr empfehlen. da war aber mal so richtig ruhe im karton auf einmal, alle zwanzig minuten hört man mal kurz ein leises wohliges blubbern, ansonsten ist das jetzt mehr so wohnzimmer-pc-mässig. SEHR leise. ziemliches wunder angesichts der archaischen servertechnik die da drinsteckt. und der preis relativiert sich insofern ein bisschen weil ich diese kühlung mindestens in die nächste workstation mit umziehen lassen werde. auch wenn ichs jetzt überhaupt nicht mehr eilig damit hab - son leise schnurrendes ding fühlt sich auch gleich viel weniger "verbraucht" an als ein runtergerockter rechner der dann auch schon bisschen so klingt.

    vielleicht jetzt für dich grad nicht das richtige, aber seit dieser sehr schönen erkenntnis bin ich der ansicht, dass in jedem silent-rechner-thread mindestens einmal das wort "wasskühlung!!" stehen muss, einfach mal so aus prinzip ;)
     
    Nachtschicht, 04.08.12
    #11
  12. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.044
    21044
    Wasserkühlung fand ich auch immer besonders reizvoll, jedoch für meine Gamerkiste, die nun mal Hitze produziert :) Aber für die Studiokiste? UAD2 drinn? *zitter* nene, wäre mir zu riskant.

    Es gibt soviele ruhige Komponenten, die einfach unkomplizierter rennen als eine Wassergekühlte Lösung. Wäre für mich das Risiko nicht wert und benötigt wirklich fachmännischen Einbau UND regelmässige Pflege bzw Entlüftung, Wasseraustausch etc.
    Bei mir blas ich alle 2 Jahre mal den Staub raus, welcher es trotz den Staub-Sieben ins innere geschafft hat :D

    - Netzteil > grossdimensioniert und der Lüfter kommt gar nicht erst ins laufen (irgend eine Netzteiltechnik)
    - Graka > passive hab ich hier für 2 Monitore, keine Leistungseinbussen, unhörbar
    - HDs > für mich immer noch ein wunder Punkt. Gerade das hochfrequente Drehen nervt mich oft mehr, als der ruhige 120er Gehäuselüfter
    - Gehäuselüfter > nur beste Qualität und Lagerung Scynthe zB min. 120 mm
    - CPU Lüfter > unbedingt ein Custom miteinrechnen. Macht auch sehr viel gut gegenüber diesen 80 mm Düsenjets

    Nicht ganz so schick wie Wassergekühlt, zugegeben, aber genauso effizient :)

    Noch schicker wäre dann Öl gekühlt

    [​IMG]
    [​IMG] haha
     
    Manoloco, 04.08.12
    #12
  13. Starr

    Starr

    Registriert seit:
    18.09.11
    Punkte:
    203
    203
    @Manoloco und R3 Problem: Krass, scheint ein werksseitiger Fehler zu sein. Bei ist wirklich rein gar nichts. Das würde mich auch nerven.

    Generell kriegt man n pc auch silent ohne wasserkühlung. Hab alle Lüfter auf minimalen Drehzahlen, meine HDD ist so entkoppelt, dass man von der nur beim Hochfahren was mitkriegt. Rattert nichtmal hörbar wenn ich sie mit lauter Kontakt-Instanzen stresse. Hab nur beim DVD-Laufwerk gespart... das kann nerven ;)


    Was ist das denn für ne Kühlung auf dem Bild^^?
     
    Starr, 04.08.12
    #13
  14. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Öl-Kühlung ... und falls der PC doch mal zuviel Hitze produziert, kann man damit direkt noch etwas frittieren.
    Praktisch!
     
    Kuno, 04.08.12
    #14
  15. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.491
    19491
    fehlt ne prise tabasco.
     
    Nachtschicht, 04.08.12
    #15
  16. lex86

    lex86

    Registriert seit:
    03.03.11
    Punkte:
    828
    828
    Jap und das geilste ist ja, wenn das mal auf Temperatur kommt kann man nebenbei Chickenwings frittieren :D
     
    lex86, 04.08.12
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.