Information ausblenden

Schlagzeug schneiden.

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Ritsuka, 17.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Hallo, wie macht man es eigentlich wenn ein Drummer sich z.b. 6 Takte vor dem ende verspielt.. aber davor z.b. wirklich gut gespielt hat gibt es dann eine möglichkeit ihn die 6 takte mit z.b. 4 taken vorlauf wieder einspielen zulassen und die vorlauf takte dann wegzuschneiden?

    Danke
     
    Ritsuka, 17.10.12
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    Mit welchem Sequenzer arbeitest du denn?
     
    schoeni, 17.10.12
    #2
  3. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Cubase 6 EDU
     
    Ritsuka, 17.10.12
    #3
  4. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.794
    8794
    Habt ihr auf click aufgenommen? Dass macht das editieren immer um einiges einfacher.
    Ansonsten nimmst du einfach an der gleichen Stelle wieder auf und schneidest alles was du nicht brauchst vorne und hinten weg. Crossfade, fertig. Cubase legt die Takes automatisch übereinander. Wichtig ist allerdings, dass du ALLE Drumspuren zusammen schneidest, sonst klingt es unnatürlich.
     
    schoeni, 17.10.12
    #4
  5. Ritsuka

    Ritsuka Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.09
    Punkte:
    465
    465
    Jep auf klick.
    Mist ist halt wichtig das man den schnitt nicht hört..
     
    Ritsuka, 18.10.12
    #5
  6. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Das magische Stichwort hier ist "Crossfades". :)
     
    chokehold, 18.10.12
    #6
  7. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Und natürlich ist es wichtig, dass er vorher einsetzt und da möglichst das spielt, was er auf der ersten Aufnahme gespielt hat, weil immer irgendwas ausschwingt.
     
    DerGipfel, 18.10.12
    #7
  8. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Kommt der Drumpart zufällig im Song noch mal vor?
    Wenn ja, Schnittpunkte machen, kopieren und an der verhunzten Stelle einfügen, so kannst du dir das neu eunspielen sparen.
    Geschnitten wird an Nulldurchgängen, dann funktioniert es auch mit dem unhörbaren Schnitt, ein feiner Fade noch und feddich.
     
    Marc1610, 18.10.12
    #8
  9. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.