Schlagzeug-Recording Verschiedene Ausgänge des Mischpultes

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von tinituz, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tinituz

    tinituz Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.05
    Punkte:
    39
    39
    Hallo zusammen,
    Ich hab folgendes Recording-Problem.
    Habe eine 8-Spur Soundkarte, benötige allerdings mehr Kanäle für das Aufnehmen des Schlagzeuges.
    So nun meine Frage:
    1.)
    habe vor die Toms (in unserem Falle 4) im Mischpult vor zu mischen und dann vom Main-Out des Mischpultes in die Soundkarte zu leiten. So müsste ich ja schon mal 2 Eingänge sparen.
    2.)
    möchte jetzt noch die Bassdrum(abgenommen mit 2 Mikrofonen) im Mischpult vormixen und zusammen in EINEN Eingang der Soundkarte zu bringen.(also sozusagen mono)
    Wie schaffe ich dass?
    habe ein Behringer-Mischpult mit 10 Kanälen. Bezeichnung hab ich leider grad nicht zur Hand.(bin auf Arbeit ;) )
    Danke Bernd
     
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.477
    10477
    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe liegt das Problem darin, dass der Stereoausgang deines Pults bereits mit den Toms belegt ist und du die BD auf einem anderem Wege "weiterleiten" musst.

    Kann man bei dem Mischpult externe Effekt einschleifen?

    Manchmal kann man mit dem Aux-Send schummeln (keine Garantie hierfuer...).Das heisst dann: Das BD-Signal auf den Aux schicken, dafuer gar nicht auf die Stereosumme. Dann die BD am Aux-Send abgreifen und in die Soundkarte speisen (ich weiss nicht wie es da mit Pegeln aussieht).

    Ich selber habe kein richtiges Mischpult, nur einen 4-Spur-Rekorder (mit Aux-Weg :right: ), dan ich als Mischpult missbrauche, und da gehen solche Spielereien.
     
  3. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Hi Bernd,

    wahrscheinlich meinst Du mit den 10 Kanälen Monokanalzüge mit MicPreamps. Also sowas wie das UB24 und nicht das UB1002?
    Das mit dem Aux Send wie Mike empfohlen hat funktioniert gut.

    Gruß,
    Lars
     
  4. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Falls dein Pult inserts hat kannst du die auch verwenden, um Einzelsignale zum Computer zu schicken. Bei einem Insert wird das Signal unmittelbar nach dem Preamp abgegriffen, benutz mal die Suchfunktion, da wurde schon einiges drüber gesagt.
     
  5. tinituz

    tinituz Themenersteller

    Registriert seit:
    04.11.05
    Punkte:
    39
    39
    Danke soweit,
    ich meinte natürlich ein 10 Mono-Kanal Mischpult.


    dass mit den Aux-Wegen klingt ja schon mal gut.

    Mit den Inserts spare ich mir allerdings ja auch keine Kanäle. da kann ich ja nicht mehrere Kanäle auf einen rausschicken und dann in den PC.

    Hab an meinem Pult noch einen sogenannten "ALT 3-4" Ausgang. Wie kann ich den eigentlich mit Signalen füttern, denn an den einzelnen Kanälen gibt es keinen Knopf ala "Send ALT 3-4"? Anleitung zu dem Pult hab ich leider nicht.
    Bernd
     
  6. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Hi tinituz,

    welches Mischpult ist es denn genau?

    Wenn es einen Ausgang gibt, sollte man auch irgendwie was darauf routen können.


    Gruß,
    Lars
     
  7. adi_gilch

    adi_gilch

    Registriert seit:
    25.08.04
    Punkte:
    194
    194
    Auf der Behringer Homepage findest Du im Normlfall sämtliche Handbücher. Da sollte auch Dein Pult vorhanden sein. Die Dokumentation von denen ist jedenfalls wirklich vorbildlich.

    adi_gilch
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.