Information ausblenden

Schlagzeug-Mikrofonierung + Download

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von MBM, 10.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MBM

    MBM Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.12
    Punkte:
    140
    140
    Hallo,

    gestern abend haben wir fürs Recorden das Drumset mikrofoniert und auch kurz gefilmt. Hier ein kurzes Beispiel:



    Die Mikrofone waren Folgende:

    Bassdrum 1 (innen): Shure Beta 91A (Grenzflächenmikrofon)
    Bassdrum 2 (außen): Yamaha Subkick
    Snare oben: Shure SM 57
    Snare unten: Audix i5
    HiHat: AKG C 391 B
    Ride: AKG C 391 B
    Overhead: Neumann KM 184 (Matched Stereo-Set)
    Toms: 2x Shure SM 57
    Floor Toms: 2x Shure SM 58 (ohne Korb)
    Room: Neumann u87

    Ein Downloadlink eines Rough-Mixes (provisorischer Mix ohne Effekte. Snare, Ride & HiHats wurden leicht EQued) findet ihr in der Beschreibung. Das Audix i5 für die Snare (unten) hat mir sehr gefallen, genau wie die Neumänner als Overheads. Auch die AKG C 391 für Ride und HiHat haben mir sehr gefallen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    MBM, 10.10.12
    #1
  2. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Die Bass-Drum klingt kacke.
    Ansonsten finde ich es ganz gut.
     
    Marc1610, 10.10.12
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Nicht schlecht ist ja auch kein schlechtes Material.

    Da lässt sich aber noch einiges mit der Mikrofonaufstellung machen. Ich mag es nicht, wenn die Tomtom Mikrofone so steil und so weit über den Toms stehen wie bei Dir, ich gehe immer so 2,3 Finger breit vom Rim weg und winkle es so an das es in etwa da hin zielt wo Deine Mikros gerade jetzt hin zeigen, das gibt oft ein ausgeglicheneres Klangbild bei dem man nicht die Spielweise der Mikroaufstellung anpassen muss (Perspektive kann da allerdings auch täuschen bei der Snare weiss ich nicht ob ich das wirklich richtig erkenne). Die Bassdrum klingt nicht unbedingt kacke, nur unbearbeitet, scheint aber noch sehr gut formbar sein. In Kombination mit dem Subkick hätte ich vielleicht das 91A mehr in die Nähe des Schlagfells rutschen lassen und wenn es nur 10 cm sind, da kriegt es mehr Kick und Attack also vermutet so weit hinten am Resonanzfell was die Subkick ja auffüllen kann, was so ganz weit hinten in der Bassdrum am Resonanzfell so dazu kommt, wenn man ein 91A benutzt. und somit hätte es in der unbearbeiteten Variante vielleicht noch besser geklungen. Wenn aber alles individuell eq´ed ist, ist es auch sehr o.k. was Du da gemacht hast.

    Das i5 gefällt mir persönlich jetzt wenig wenn es denn so nicht unbedingt passt wie es raus kommt, aber als Snare Bottom taugt es wegen mir auch.
     
    zehnvorsechs, 10.10.12
    #3
  4. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.563
    19563
    drums sind schrecklich langweilig gestimmt. da würde ich als allererstes ansetzen. es sei denn der drummer hat explizit vor, exakt nach generischem middle-of-the-road zu klingen. eigenständiger drumsound geht auf jeden fall anders.

    hat mit deinem setup natürlich nur bedingt was zu tun, musste ich aber trotzdem loswerden :)
     
    Nachtschicht, 11.10.12
    #4
  5. MBM

    MBM Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.12
    Punkte:
    140
    140
    Danke fürs Feedback.

    @Nachtschicht: Ich glaube, dass das Snare-Fell relativ neu war, die anderen Felle müssten schon älter sein. Ich glaube, dem Drummer gefiel der Sound so.

    @Marc1610: Ich muss sagen, dass mir der Bassdrum-Sound hier auf diesem Demo (mittlerweile) auch nicht wirklich gefällt, dieser Yamaha Subkick ist wirklich mit Vorsicht zu genießen. Beim ersten Test klang es zumindest "interessant", vielleicht lasse ich den in Zukunft auch ganz weg.
     
    MBM, 12.10.12
    #5
  6. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.563
    19563
    es ist halt so dieser superdurchschnittliche "der drummer hat gestimmt" muckersound, typische snare, viel ping, spielt sich lecker drauf weils toll federt und ist super laut...und hat aber halt wenig entsprechungen in der recordinggeschichte ausser neunziger crossover marke living colour.

    hat überhaupt nix mit deinem gear und deiner abnahme zu tun. schlagzeugstimmen (bzw präparieren) ist ein gerne extrem unterschätzter faktor beim recording, gerade von musikern selbst.

    binsenweisheit, ich weiss. aber irgendwie achten trotzdem nur ganz wenige darauf :)
     
    Nachtschicht, 14.10.12
    #6
  7. MBM

    MBM Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.12
    Punkte:
    140
    140
    Wie findet ihr die Toms? Ich finde, dass sie zu tief gestimmt sind, der Schlagzeuger meinte jedoch, dass sie so, wie sie hier zu hören sind, gut gestimmt seien und dass der Sound der Toms (der hätte besser klingen können) an der Auswahl der Mikrofone (Sm57 für die Toms) liegt. ich denke jedoch, dass Sm 57 eine gute Wahl seien. Das MD 421 klingt zwar besser für die Toms, davon habe ich jedoch nur eins. Audix D (Modell Nummer 2 oder 3, erinnere mich nicht mehr) sollen für die Toms ziemlich gut sein, hat die mal jemand probiert?
     
    MBM, 21.10.12
    #7
  8. MarkusDrums

    MarkusDrums Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    27.07.10
    Punkte:
    411
    411
    Die Mikrophonauswahl ist's nicht unbedingt - aber der Winkel, mit dem die Mikros auf's Tom zeigen, der Abstand zum Rand, zur Trommel (Höhe) oder die Ausrichtung auf die Fellmitte nehmen auch Einfluss darauf, wie sehr die Obertöne sich im Gesamtsound gegen den Grundton der Trommel breit machen und wie stark der Stockanschlag zu hören sein wird.

    Ich sehe ein Mikro, sehr nah am Rand der Trommel und senkrecht auf das Fell zeigend. Wenn dieses etwas schräger zur Fellmitte ausgerichtet wird, wird der Sound sicher fetter. Ich schließe mich zehnvorsechs also an.

    Experimentiert damit rum.:)
     
    MarkusDrums, 21.10.12
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.