Samplitude Pro X4 ist da!

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von musikertimo, 03.12.18.

  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    25.503
    25503
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19
  2. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    3.109
    3109
    Wenn Dir Cubase gefällt, ist ein günstiger Einstieg die Keys Special edition für 14,90€. Damit sind auch die Upgrades etwas günstiger.

    Schon krass, daß ein SAM thread nun als Cubase Empfehlung ausfällt. Schade eigentlich.
     
    dhinda bedankt sich.
  3. Schnudd

    Schnudd

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    506
    506
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    19.621
    19621
    Ja ist es.

    Allerdings ist die LE-Version sehr stark "kastriert", und zwar in allen Belangen.

    Da ist die Elements Trial Version oben deutlich besser, leider nur 30 Tage, aber für einen groben Überblick sollte es reichen.
     
  5. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    3.109
    3109

    Nunja, je nachdem , was Schnudd so macht, kann es auch ausreichend sein. Mein Recording PC im Studio , welcher nur aufnimmt, hat nur LE 9, und da langt das völlig für rough mixe. Ansonsten hab ich ja die Elements im Mastering-Raum, und auch da ist die Version schon ausreichend.
     
  6. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    19.621
    19621
    Ja , kann durchaus richtig sein.

    Mein Gedanke war, ProX ist eine recht komplette DAW, und da stinkt LE dagegen klar ab, in Sachen Funktionalität.

    Folgender Vergleich der Versionen gibt ein gutes Bild, was ist dabei und was nicht.

    https://new.steinberg.net/de/cubase/compare-editions/

    Wenn @Schnudd oder @dhinda Fragen zu den manchmal kryptischen Bezeichnungen haben, was sich dahinter verbirgt, fragt gerne im Cubase Forum :)
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  7. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    2.744
    2744
    Wie gesagt, Cubase AI ist installiert und ich teste nun fleißig. Erster Eindruck ist schon mal Positiv. Wenn ich bedenke, dass bei einer Beilage des Interfaces von runde 130,00 € eine so Leistungsfähige Daw Gratis dabei ist.., schon mal Hut ab.
    Ein Ug bei unserem großem T zahle ich 148,00 €.:right: Bei Steinberg einen Hundi mehr? :eek:

    https://www.thomann.de/de/steinberg_cubase_artist_10_upgrade_ai.htm

    Und für ein simples Update von ProX Suite 3 zu 4 stolze 199 €? Das passt nicht zusammen..;)
     
  8. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    19.621
    19621
    Hört sich gut an :)
     
  9. musikertimo

    musikertimo Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.457
    3457
    Das günstige Upgrade von AI auf die Artist war/ist eben eine Aktion von Steinberg. Ich schätze dass eben der eine oder andere Händler davon noch ein paar Restbestände hat. In dem Aktionszeitraum gab es damals auch bei Steinberg direkt das Upgrade günstiger.

    Bei Justmusic gibt es dieses auch noch günstiger für 129 Euro.

    https://www.justmusic.de/de-de/reco...are/9171262/cubase-artist-9-5-10-upgrade.html
     
    dhinda bedankt sich.
  10. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    2.744
    2744
    Bekomme immer öfter das Upgrade Angebot einschl. SpectraLayers Pro 5 zu 199 Tacken.
    Hmm, hat das mal einer dieses Tool getestet?