Information ausblenden

Samplitude Pro X4 ist da!

Dieses Thema im Forum "Samplitude & Magix Music Studio" wurde erstellt von musikertimo, 03.12.18.

  1. musikertimo

    musikertimo Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.608
    3608
    Schnudd und dhinda bedanken sich.
  2. musikertimo

    musikertimo Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.608
    3608
    Samplitude gibt es jetzt auch als Samplitude 365-Abo, so wie die anderen Magix-Produkte auch.
     
  3. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.442
    3442
    199 Tacken für das Update? :eek:
    Nichts da, kommt mir nicht in die Tüte:p
     
    Schnudd bedankt sich.
  4. Fritz

    Fritz

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.663
    1663
    Ja, hm, wirkt uninspiriert. Die scheinen mehr Geld ins Design der Produkthompage gesteckt zu haben als ins Produkt selber, aber was weiß ich denn schon.
     
    Schnudd bedankt sich.
  5. mehlspeisenmann

    mehlspeisenmann

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    278
    278
    Das gute zuerst:
    Magix hat zumindest die User-Rufe nach längst überfälligen Automation-Lanes, PlugIn-Browsern und einigen MIDI-Features erhört. Der Performance-Increase ist auch endlich da - aber als hart gesottener Samplitude-FanBoy wurde ich endgültig schwer enttäuscht. Ich kann jetzt damit aufhören, am Stammtisch Samplitude zu loben und zu verteidigen - zumindest seit ProX4 würde ich mich selber belügen.

    Nach einigen Tagen testen, konnte man so gut wie jeden Tag einen ultra-harten Bug im Forum reporten oder nachlesen. Nicht einmal alt bekannte Fehler aus der X3 wurden behoben. Die unzeitgemäße GUI ist mir egal, aber wen relevante Ziffern im Trackeditor abgeschnitten werden ist das ein Armutszeugnis. Das die ARA-Implementierung von Melodyne noch immer sowas von unverwendbar ist und extreme Datenverluste nach sich zieht, schein auch keinen zu kümmern. Und jetzt funktionieren bei den offiziellen Skins nicht einmal mehr alle Buttons. MAGIX - was ist los?
     
    Laber Rhabarber und dhinda bedanken sich.
  6. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.380
    5380
    Mir hätten etwa eine brauchbare Surround Implementierung, Rf64 Export, Loudnesssteuerung und Digas Projektimport gefallen. Marker aus BWF's werden noch immer nicht erkannt. Die neuen Features sind sowieso höchst überfällig. Ich verwende Samplitude nur noch für Featureproduktion, Mastering und DDP. Das Marketing hat hier mal wieder ein ursprünglich in seinem Bereich (Broadcast) überragendes Produkt ruiniert.
     
    dhinda bedankt sich.
  7. oschfreak

    oschfreak

    Registriert seit:
    13.03.04
    Punkte:
    684
    684
    Ach du scheiße, habt ihr euch mal das offizielle Einführungsvideo angeschaut???
    https://www.magix.com/de/musik/samplitude/
    Der Sprecher gibt einem ja sofort das Gefühl eine nackte Schokopraline erklärt zu bekommen. "Für den professionellen Anwender", ich lach mich schlapp... Oh man, was ist bloß aus Sam geworden... Bildschirmfoto 2018-12-08 um 15.45.24.png
     
    Schnudd bedankt sich.
  8. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.698
    20698
    Wirklich schade einer potentiell toller DAW beim Niedergang zu zuschauen.
    Das ist alles Frickelwerk, ganz zu schweigen von der heute vorhandenen Stabilität im Gegensatz zu früher.

    Da funktioniert kaum was durchgängig, die ARA Anbindung ist ne Katastrophe, das Take Comping ebenso, hier verschwinden Audiodateien (und das schon seit Jahren!).
    Die Audioengine müsste auch mal richtig auf Vordermann gebracht werden...
    Da wird ne Kuh gemlken bis es nicht mehr geht.

    Sehr sehr schade, hatte für Sam immer was übrig, aber so ist das Thema durch, udn versuche die drei letzten Projekte in Sam auf meine DAW zu portieren.
     
    Schnudd und mehlspeisenmann bedanken sich.
  9. SteKrae

    SteKrae Gainstager

    Registriert seit:
    04.08.04
    Punkte:
    1.424
    1424
    Ich habe damals mal an einem "Super-Duper-Mega-einmalige-Chance-Sale" teilgenommen, wo Samplitude Pro X3 dabei war. Schon mit der unterschwelligen Ankündigung von X4. Ich bin ja von Hause aus Cubase Jünger, wo ich mich seit Jahren über die schlechte MCU Anbindung meines Nucleus ärgere. Und das macht Samplitude TOP !

    Aber ganz ehrlich: die Grafik, der Workflow, die Stabilität, … geht gar nicht. Werde ich überhaupt nicht warm mit. Und nun sehe ich X4 und da ist nix was mich auch nur irgendwie reizen würde.

    Schuster bleib bei Deinen Leisten...
     
  10. mehlspeisenmann

    mehlspeisenmann

    Registriert seit:
    15.07.10
    Punkte:
    278
    278
    Man muss breitbanding zustimmen :-/
    ja über ARA braucht man nicht zu reden... katastrophe ist ein hilfsausdruck.
    und die verschwindenden audiotakes - aha, gut und ich dachte immer es liegt an mir :D und das seit v8 :D made my day.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  11. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    18.248
    18248
    wirklich traurig das zu hören. die waren mal ganz ganz weit vorne.
     
    Schnudd bedankt sich.
  12. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.451
    4451

    Ja, ich erinnere mich, das ging mir mächtig aufn Sack, daß Files verschwanden, und ich dann diese , meist Overdubs, aus Backups rausfischen durfte, und dann wieder reinsetzen. Das war SAM11 bei mir, hatte auch nur eine CD damit gemischt, die war allerdings sehr umfangreich, und leider in einem ewig langen Take aufgenommen, das hat mir dann gereicht. Es ist anscheinend nicht besser geworden. Schade !
     
  13. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    3.442
    3442
    Das kann ich jetzt nicht bestätigen.

    Ich ärgere mich nur über den hohen update -Kurs. Das ist soweit ich weiß bei Steinberg anders.
     
    Schnudd bedankt sich.
  14. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    7.035
    7035
    Mach ich damit bessere Musik, als mit meinem Sx3 ? :rolleyes:
     
  15. Schnudd

    Schnudd

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    513
    513
    Habe heute mal ProX 4 installiert und mit Prox 3 verglichen. Naja, einfach mal so, die machen beide die gleiche Arbeit. Nur mit dem Unterschied, daß Magix 199,-€ fürs Upgrade von ProX3 Suite habe will. Vielleicht ist ProX4 im Inneren stabiler oder einfach besser. Merken kann man das bei der täglichen Arbeit nicht. Viele Neuerung sind kosmetischer Art und gehen am Bedürfniss der User vorbei. Da frag ich mich, warum die einige Befragungen wegen eventuellen Veränderungen der 3 er Version gestartet hatten.
    Z.B. wurde die Optik kaum verbessert. Der Mixer wirkt im Bereich der Fader etwas unruhiger. Und die Internal FX PlugIns sind immer noch in diesem antiquiertem Design in hellgrau. Keine Augenweide. Dies hätte ich schon mal ab Version 3 geändert. Und auch die internen Instrumente, die ab 3 dazu gekommen sind und ab 4 erweitert wurde, braucht eigentlich kein Mensch. Die gehören ins Magix Music-Studio, so auch der Werbefilm von Magix f. ProX4. Die hätten dem Indepedence dafür lieber noch eins zwei zusätzliche Libraries spendieren sollen.
    Und ob der PlugIn Browser solch eine bedeutende Verbesserung ist, wage ich zu bezweifeln Ich konnte auch vorher meine PlugIns finden.
    Ich wollte erst auf 4 Umsteigen, aber ich werde es wohl nicht tun. Ob das nicht mal ein Flop wird. Bei dem Preis.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.19
    dhinda bedankt sich.
  16. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    411
    411
    Hi Schnudd,

    hab das in der Hilfedatei gefunden.:altweise: FFT Filter offline.jpg

    LG
    Andy
     
    Schnudd und dhinda bedanken sich.
  17. Schnudd

    Schnudd

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    513
    513
    Danke ABMusic für den Hinweiß. Das macht doch Hoffnung.
     
  18. Schnudd

    Schnudd

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    513
    513
    Ich habe nun SAM Pro X4 wieder deinstalliert und beschlossen, daß ich erst wieder Geld für Updates ausgebe, wenn diese auch diesen Namen verdienen und wenn der Preis stimmt.
    Die neue Automation bei 4, naja, ich war mit der Alten nicht unzufrieden und meine PlugIns habe ich auch immer schnell ohne Browser gefunden. Und wer mit Midi arbeitet sollte dies mit Logic PC 5.3 machen und dann die Mididatein in SAM Exportieren. Logic ist da das Maß aller Dinge.

    Mal ein Zitat aus einem Update-Artikel über Logic Pro X,von R.Biernat in „Amazona“ aus 6/2018

    „Apple Logic Pro X 10.4 ist ein wirklich schwergewichtiges Audio-Workstation-Paket. Noch nie habe ich so viele Verbesserungen und Neuerungen in einem kostenfreien Update gesehen.“

    Bezeichnend!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.19
    dhinda bedankt sich.
  19. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    411
    411
    Hi Schnudd,
    jeder sollte das so handhaben wie er möchte ...ist doch OK......Aber warum willst du MIDIs nach SAM exportieren wenn Logic das Maß aller Dinge ist? Dann arbeite doch nur mit Logic und ärger dich nicht über SAM.
    Ich bin, für meine Zwecke, total zufrieden mit SAM. Indepedence ......naja brauchte ich noch nie...und für 189,- Euroten ( das Update) eine 70GB Library zu kaufen..... ist jedem zu überlassen.
    Zu dem Browser ...doch ist besser als vorher....die Suchfunktion ist doch gut..... Ich arbeite schon seit ca 30 Jahren mit Midis und seit dieser Zeit immer schon mit Magix.......konnte noch nie Negatives feststellen. Ich finde SAM wirkt aufgeräumt, gut Übersichtig ,nicht so bunt...für mich OK.

    Und von Zitaten....egal zu welcher DAW....halte ich gar nichts.....denn Lobeshymnen und Negitationen findet man doch zuhauf.

    Ich wünsche Dir viel Spass beim weiteren Musizieren.......

    LG
    Andy
     
  20. Schnudd

    Schnudd

    Registriert seit:
    23.10.03
    Punkte:
    513
    513
    Hallo ABMusic,
    das Programm Logic 5.3 (PC) ist uralt. Für Midi funktioniert es aber tadellos. Du solltest mal damit im Midibereich arbeiten. Da willst du nicht wieder zu SAM wechseln. Bei Audio ist es eben etwas in die Jahre gekommen. Die anderen DAW-Programme haben da im Audio-Bereich 20 Jahre Vorsprung. Logic für Apple ist das wohl professionellste Audio-Programm. Wenn du Indepedence noch nicht genutzt hast ist das schade. Ein wirklich guter Sampler. Und auch die Samples sind gut. Ich bin nicht unzufrieden mit SAM Pro X3. Ich ärgere mich nur darüber, daß man ein Upgrade verkaufen will, was eigentlich ein Patch hätte sein müssen.Also kostenlos. Und wie du ja lesen kannst, bin ich nicht allein mit dieser Meinung. Und, da ich bei der 3 die Suite-Variante habe, habe ich die 70 GB z.B. schon mal gekauft. Warum soll ich die nochmal bezahlen?
    Jede andere Version von Samplitude, die die 70 GB nicht hat, ist upgradeberechtigt und bekommt den gleichen Preis, wie die Pro X3 Suite Nutzer.
    Den PlugIn Browser finde ich auch nicht schlecht, aber bei SAM gibt so viel wichtigere Baustellen, daß der nun nicht unbedingt hätte sein müssen. Auch die Automation ist gut, aber eben nur anders als in der 3 und nicht unbedingt besser.
    VG
    Schnudd
     
    dhinda bedankt sich.