Information ausblenden

Sag mir wieso | Thema: Krieg (Überarbeitet)

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von sliderz, 07.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Hallo,
    ich habe wieder einen neuen text fertig. Dieser hier geht um das Thema Krieg. Auf die Idee bin ich durch die Nachrichten gekommen. Ich würde mich über viel Feedback, Kritik und viele Verbesserungsvorschläge freuen. Ich hoffe er gefällt euch und ist gut.

    Die überarbeitete Version findet Ihr [color=#3366ff; text-decoration: underline]weiter unten[/color], diese Version ist nur die Ursprungsversion.

    Part 1:
    Im Fernsehen sieht man Menschen die andauernd von kriegen reden
    wieso kann es auf der Welt nicht endlich auch mal Frieden geben?
    nur weil dort jemand mal Öl und Gold gefunden hat
    kämpfen Menschen und machen sich gegenseitig platt
    wieso tun die das? kann mir das jemand verraten
    oder sind die nur stark mit ein paar Handgranaten
    wenn’s nach mir ginge gäbs die kriege nicht
    denn wozu kriege wenn auf der Welt auch Frieden ist?
    wieso macht ihr das? ist euch euer Leben nichts mehr wert?
    oder hat sich darüber denn noch nie jemand beschwert?
    diese kriege sind mehr als sinnlos und grauenvoll
    heute zutage weiß man nicht mehr was man glauben soll
    da gibt es aber auch diese Menschen die finden kriege toll
    und die andren Menschen die lieber gern den frieden woll'n
    ich kapier nicht wieso man Menschen mit Familien in die kriege schickt
    wenn’s dort auch anstatt was zu gewinnen das Leben zu verlieren gibt

    Refrain 2x
    bitte lieber Gott sag mir wieso muss es kriege geben
    die Menschen auf der Welt können auch im friede leben
    wir sind doch die die du früher mal geschaffen hast
    und jetzt nur noch die du durch den Krieg zum Affen machst

    Part 2:
    diese Welt ist einfach herzlos und kalt geworden
    wieso töten Menschen in den kriegen einfach ohne sorgen
    kann mir einer sagen was ist das für ein leben bitte
    oder ist das Morden in den kriegen eine neue Sitte?
    wenn ja, die kenn ich nicht. seit wann gibt’s die denn?
    neben mir sind bestimmt auch viele Leute die sie noch nicht kennen
    diese Sitte ist bestimmt ein neuer Jugendtrend
    das wundert mich wenn ihn selbst nicht mal die Jugend kennt
    naja die Jugend weiß bestimmt nicht das es kriege gibt
    und denken dass es auf der Welt doch überall nur Friede ist
    zum Glück ist das nicht mein Problem und mein Niveau
    und darüber bin ich ehrlichgesagt auch ziemlich froh
    ich kann nur meine Meinung sagen über dieses Thema
    die kriege werden von doch von Jahr zu Jahr extremer
    und sie sind doch einfach nur nutzlos und unnötig
    ich wär nur einfach froh wenn’s den scheiß nicht gibt
     
    sliderz, 07.10.12
    #1
  2. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.553
    10553
    Ich hab`nicht alles gelesen aber:
    Antwort:
    Genau, weil "Sie" überleben wollen, machen sie "DAS":)
     
    misterkanister, 07.10.12
    #2
  3. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Ich meinte damit eher, wieso Sie rumkriegeln, wenn man das eigentlich garnicht wirrklich braucht.
     
    sliderz, 07.10.12
    #3
  4. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.553
    10553
    Immer in der Hoffnung am Ende der Überlegene und damit der Lebende zu sein.
     
    misterkanister, 07.10.12
    #4
  5. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    "wir sind doch die die du früher mal geschaffen hast
    und jetzt nur noch die du durch den Krieg zurück zum Affen machst"

    .. klingt für mich dann runder.
    Trotz des Themas, schön zu lesen.
     
    Manoloco, 07.10.12
    #5
  6. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Okay, du hast gewonnen. [​IMG]
    Sonst ist dir nix an dem Text aufgefallen?
     
    sliderz, 07.10.12
    #6
  7. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Doch. Aber das ist Dein Text und ich werde mich hüten ...
     
    Manoloco, 07.10.12
    #7
  8. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Ein Songtext über das WIESO des Krieges...irgendwie zum scheitern verurteilt.
    Da ist es sogar noch einfacher das Wieso wegzulassen und nur Krieg zu beschreiben (wobei das auch noch schwierig ist).

    Minimale Steigerung zum vorigen Text, aber immer noch ziemlich zusammengewürfelt und ohne Hook/Message/Tiefgang.

    Was ich oft bemerke wenn jemand über Kriege schreibt: Da kommen viel zuviele Themen auf den Tisch die bloß plakativ angesprochen werden und keinen Eindruck hinterlassen.
    Beschränke dich auf 1-2 Themen und arbeite die super aus.
    Sonst bleibt der Text nicht interessanter als eine Einkaufsliste.

    .
    Das ist ein Satz an dem man das ganze aufbauen könnte. (im übrigen für mich die einzige Zeile die irgendwie verwertbar wäre).
    Hinterfrage das, mach dir Gedanken dazu wie es den Familien geht die zurückbleiben, was passiert wenn der Ehemann stirbt, wie wachsen dann die Kinder auf, gehen die später aus Rache auch zum Militär, etc.
    Ratter nicht nur deine spontanen Gedanken runter.
     
    pianoplayer81, 07.10.12
    #8
  9. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.553
    10553
    Ich will keine Erbsen zählen und weiss auch nicht wie alt Du bist (das mit dem Alter soll keine Kritik sein, jeder Mensch braucht Zeit für seine Entwicklung;) ) aber Krieg ist real brutal und hat mit kriegeln glaube ich nix zu tun:)
    Nimm`s mir nicht krumm.
     
    misterkanister, 07.10.12
    #9
  10. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.553
    10553
    misterkanister, 07.10.12
    #10
  11. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    @manoloco:
    ich meinte dich eigentlich nicht aber umsomehr hier ihr feedback hinterlassen umso besser find ich das.

    @pianoplayer:
    das habe ich schon fast befürchtet, dass es zu oberflächlich sein könnte.
    Ich persönlich finde das schon eine Steigerung zum vorherigen Text. Zumal ich hier einen roten Faden sehe, den ich in dem anderen Text nicht gesehen hatte. [​IMG]
     
    sliderz, 07.10.12
    #11
  12. Manoloco

    Manoloco Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.065
    21065
    Oh entschuldige ^^ Ich fühlte mich dicht verfolgt.

    Ich sehe es wie Pianoplayer:

    "ich kapier nicht wieso man Menschen mit Familien in die kriege schickt
    wenn’s dort auch anstatt was zu gewinnen das Leben zu verlieren gibt"

    Der Part hat mir auch sehr gut gefallen. Sehr sinnlich. Schwer diese Schwelle bei soviel Text zu halten.
     
    Manoloco, 07.10.12
    #12
  13. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Also zu meinem Alter, ich bin 19 Jahre.
    Das es zu schwammig/oberflächlich ist sehe ich ein, aber für meine eigenen Verhältnisse finde ich das eine Steigerung. Aber ihr seit in meinen Augen etwas weiter in der Materie als ich und habt mehr Ahnung, deshalb versuche ich soweit es geht eure Kritik umzusetzen.

    Ich habe mich die Fragen halt dann gestellt und dachte, wieso machst du daraus nicht einfach nen Songtext auf dem du die Fragen auch evtl. beatwortest.
    Nur ist das ganze nicht so leicht für einen Anfänger was gute hinzuzaubern, ist ja schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.
     
    sliderz, 07.10.12
    #13
  14. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Ich finds ja nicht schlecht wenn du dir Gedanken zum Krieg machst.
    Aber es wird immer, egal welcher Text, zu distanziert und oberflächlich klingen solang du nur "aufschnappst und wiedergibst".
    Krieg ist da sowieso schwierig, das müsste man mal wirklich hautnah erlebt haben oder jemanden kennen der dort war und über seine Erfahrungen sprechen und dann darüber einen Songtext schreiben.
    Daher bleibt nur die Position des Beobachters und deshalb ist es so schwer den Zuhörer mit einem Text zu packen in dem man nur schreibt was man eh schon weiß.

    Hättest du etwas was andere noch nicht wissen, oder worüber andere noch nicht nachgedacht haben, das wär mal ein Anfang.
    Deswegen mein Zitat mit der Familie. Das ist etwas was schon mehr Leute auch direkt betrifft.
    Söhne die vielleicht zum Militär wollen oder schon dort sind, daheimgelassene Mütter, Opas die sich zurückerinnern, sprich: eigentlich eine recht hohe Bandbreite an Hörern von jung bis alt.

    Mach was draus! :)
     
    pianoplayer81, 07.10.12
    #14
  15. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Da muss ich dir Recht geben wegen dem aufschnappen und weitergeben. Und das das mit den Familien mehr betrifft ist auch klar. Ich werde mich morgen mal hinsetzen und den Text nochmal überarbeiten, mit euren Anregungen.
    Danke schonmal. Euch eine gute und ruhige Nacht. [​IMG]
     
    sliderz, 07.10.12
    #15
  16. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Hallo Leute,

    ich hab mir die Kritik von euch mal zu herzen genommen und den Text überarbeitet mit dem Schwerpunkt "ich kapier nicht wieso man Menschen mit Familien in die kriege schickt, wenn’s dort auch anstatt was zu gewinnen das Leben zu verlieren gibt". Hoffe mal das der Text jetzt besser ist als die alte Version.

    Hier der Text:

    Part 1:
    ich kapier nicht wieso man Menschen mit Familien in die kriege schickt
    wenn’s dort auch anstatt was zu gewinnen das Leben zu verlieren gibt
    stellt euch doch mal vor ihr seit im kriegsgebiet
    und habt daheim eine familie die euch sehr liebt
    ihr kämpft und arbeitet den ganzen tag hart und schwer
    und die familie sitzt zu hause und vermisst euch sehr
    doch dann plötzlich ein anruf vom oberfeldwebel
    eine kugel vom feind geschossen direkt in euren schädel
    zuhause wird gebetet das es euch hoffentlich sehr gut geht
    und dann kommt noch ein anruf, das auch ne menge blut fehlt
    die familie sitzt daheim mit trännen und sich psychich zerstört
    betet die ganze zeit zu gott mit der hoffnung das er es hört
    ihr liegt seit tagen im koma und eines tages wacht ihr auf
    spürt eure hände, atmet kräftig ein und wieder aus
    die familie bekommt ein anruf, dass es euch etwas besser geht
    und auf dem weg nach hause seit, wo ihr euch dann wieder seht

    Refrain:
    bitte lieber Gott sag mir wieso muss es kriege geben
    die Menschen auf der Welt können auch im friede leben
    wir sind doch die die du früher mal geschaffen hast
    und jetzt nur noch die du durch den Krieg zum Affen machst
    bitte lieber Gott sag mir wieso muss es kriege geben
    die Menschen auf der Welt können auch im friede leben
    so wie es aussieht will er nicht das hier friede herscht
    die welt die er geschaffen hat, ist ihm scheinbar nichtsmehr wert

    Part 2:
    die Trage im Helikopter nach hause zum start bereit
    ihr freut euch und denkt, ja endlich jetzt ists soweit
    er hebt jetzt ab und ihr denkt in ihm seit ihr nun sicher
    doch direkt nach dem start kommt ihr in ein blei gewitter
    der pilot verliert die kontrolle über diesen hubschrauber
    wird in die tiefe gezogen, wie von nem großen Staubsauger
    der hubschrauber schlägt am boden auf und ist stark beschädigt,
    die seelen werden zu ihren ehren nun auch verewigt
    die familie sitzt zuhause, freut sich und weiß noch nicht
    das die bundeswehr im ausland schon die trauerflaggen hisst
    das telefon klingelt sie freuen sich, ihr seit angekommen
    nach dem anrufs des oberfeldwebels sind alle ganz benommen
    dann die trauer jedem familienmitglied ins gesicht gezeichnet,
    wie weit müssen menschen gehen bis man sich auf frieden einigt?
    das leben ist hart vorallem für die angehörigen, diese ungewissheit
    diese kriege sind ein teil der welt was für mich unnötig bleibt
     
    sliderz, 08.10.12
    #16
  17. pianoplayer81

    pianoplayer81

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Jep, da is doch jetzt mal ne Story drin! Kommt schon gleich ganz anders rüber als die vorige Version.
    Gut so!
    Interessant wäre jetzt wie das mit Musik klingt.
    Es liest sich teilweise sehr "gedichtsmäßig", was aber nichts heissen muss wenns gut umgestzt wird.
     
    pianoplayer81, 08.10.12
    #17
  18. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Als Beat hab ich einen von rappers.in.
    http://www.rappers.in/beat-125314.html

    Habe mich jetzt mal auf die Aufnahme und das Songwriting beschränkt. Wenn das alles sitzt dann werde ich mir auch selbt mit Reason 6 bzw. Ableton Live 8 Beats bauen. Nur muss man sich erstmal auf eine Sache Konzentrieren.

    Danke fürs Feedback. Ist es deiner Meinung nach auch besser geworden als meine anderen Texte?
     
    sliderz, 08.10.12
    #18
  19. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ich glaube, Du wuerdest Dir ganz allgemein storyerstellmaessig leichter tun, reinkippen, wenn du versuchst anhand einer konkreten Geschichte Gedankengaenge zu erarbeiten.

    zb
    Einsamer Mann -du!- trifft holde Maid, das Leben ein gefuehlter Traum, alle Sorgen einfach Schaum, doch da, der Webel, drueckt den Hebel, dir in die Hand den Saebel, dann der Krieg, Niederlage, Sieg,usw usf.

    doch dann die Frau ist weg, der Sold ein Dreck, das Feuer lodert, das Bein modert

    Mach die Augen zu und stell es Dir vor

    Mit diesen allgemeinen Blabla, 100mal gehoert, 1000 mal gesehen Zeilen lockst Du niemand hinter dem Ofen hervor. Herz, Gefuehl, Bilder, Story, das ist gefragt. Den Leser mitnehmen...

    lg Andi

    noch was: du bezeichnest dich als anfaenger, dann fang klein an, der nachbar, der das oel ins klo kippt, der penner am bahnhof, die katze vom trafikanten. nicht gleich die probleme der ganzen menschheit angehen :) ...
     
    anthe, 12.10.12
    #19
    sliderz bedankt sich.
  20. sliderz

    sliderz Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    369
    369
    Du hast recht, ich tue mir echt schwer wenn ich Texte schreib und versuch eine Message dadrin rüber zu bringen.
    Das Geschichten schreiben liegt mir echt viel mehr. Die Überarbeitete Version dieses Textes gefällt mir echt viel viel besser. Habe dafür auch nicht so lange zum überlegen gebraucht. :)

    Vielen Dank für den Tipp. Ich werde zukünftig meine Texte als Geschichte Verpacken und tue mir dann somit beim schreiben leichter.
     
    sliderz, 14.10.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.