Information ausblenden

RIKAAR Macht Ambient

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von artskuz, 30.10.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. artskuz

    artskuz Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    1.672
    1672
    Gute Nacht erstmal, ;)

    Ein neuer von uns. Wieder ganz ohne Schlagzeug.

    Neue Version MKII



    ältere Version




    Könnt ihr mit schweben? Kommt das so gut rüber?

    Was meint ihr

    So und jetzt ab in die Falle, husch husch *.gähn
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.18
    artskuz, 30.10.18
    #1
    Hyp und mwa bedanken sich.
  2. flofri

    flofri

    Registriert seit:
    19.02.11
    Punkte:
    517
    517
    Moin
    also mir gefällts ganz gut ;)
     
    flofri, 30.10.18
    #2
    artskuz bedankt sich.
  3. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.833
    10833
    Jo :)
    Jo :)
    Da gibt es diesmal von meiner Seite aus nichts zu meckern und auch ein Wunsch nach Ergänzung kommt nicht auf. Alles sehr fein und stimmig gemacht. Der Schluss gar superb ;) Der leise modulierte Ton und dann noch mal der leise Tam-Tam-Anschlag (oder Ähnliches) am Ende, wirklich sehr ausgefeilt.
     
    mwa, 30.10.18
    #3
    artskuz bedankt sich.
  4. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.877
    14877
    Patente Tiefensphärik mal wieder :)

    Die bestimmte Bassline könnte einen ebenso bestimmt auftretenden Korrespondenzpartner im restlichen Frequenzbereich haben, sonst spielt sie etwas losgelöst vom Rest.

    Diese Melodie nach 3 Minuten finde ich zu beliebig bzw. nichtssagend. Dazu der disharmonische Arpeggio-Einwurf bei 3:23, der sich später wiederholt... Würde an diese beiden Elemente nochmal rangehen.
     
    Hyp, 30.10.18
    #4
    artskuz bedankt sich.
  5. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.639
    8639
    Unglaublich, ohne Slachzeug :eek:
    Bin abgehoben und komm gar nicht mehr zu Boden..:respekt:
     
    dhinda, 30.10.18
    #5
    artskuz bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.734
    59734
    Etwas mehr "Verschachteltes" hätte ich mir im Arrangement gewünscht. Ich weiss, das ist euer Stil, aber er wiederholt sich halt doch etwas, was die Stücke untereinander leicht austauschbar macht. Im Grunde leben sie von den Sounds.
     
    Kosaken-Kaffee, 30.10.18
    #6
    artskuz bedankt sich.
  7. artskuz

    artskuz Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    1.672
    1672
    Danke für die Feedbacks Leute. ich setz mich noch mal ran :)

    Ja das mit dem Austauschbar hab ich mir abgekupfert bei den ganzen Pop Nummern die auf EinsLive/RPR/WDR2/....laufen! Genauso austauschbar wie die Sendeanstalten/Moderatoren/Mitarbeiter selbst.

    Nee Quatsch beiseite, ja man muss aufpassen das man nicht immer wieder in die gleichen Strukturen zurück fällt. Signature Sound hin oder her. Deswegen setze ich mich anschließend mal an ein anderes Projekt

    Aber viel verschalteter wird der Tarck sehr wahrscheinlich nicht mehr. Die Melodien against Melonen nehme ich noch mal vor. Vorher etwas Inspiration inhalieren ?? :D
     
    artskuz, 30.10.18
    #7
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  8. artskuz

    artskuz Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    1.672
    1672
    So nach einer anständigen Inspirationsinhalierung hier nun eine 2te Version des Tracks:

    Die Veränderung betrifft den mittleren Teil ab 2:25 ca. nach Hyp.

    Habe da weitere Melodielinien hinzugespielt, ist jetzt melancholischer als vorher.

    Version II


    Version I



    Ansonsten noch eine weitere Bassunterstützende Maßnahme :D

    Und noch klieine details hier und da

    Schönen Feiertag euch

    version I vs version II

    Welche wäre der Favorit?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.18
    artskuz, 01.11.18
    #8
    mwa bedankt sich.
  9. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    10.833
    10833
    Stell doch Version 1 oben noch mal ein zum Vergleichen.
     
    mwa, 01.11.18
    #9
    artskuz bedankt sich.
  10. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    13.893
    13893
    V I konnte ich jetzt nicht mehr hören V II ist schön sphärisch, mir würde aber ein strukturierendes Element fehlen, etwas, was bei einem Klangszenario als Hauptelement erkennbar wäre. Könnte etwas melodisches sein, könnte etwas rhythmisches sein.
     
    Locis, 01.11.18
    #10
    artskuz bedankt sich.
  11. Goomo

    Goomo Bedroomproducer

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    46
    46
    Ich bin persönlich neu im Forum, aber finde das sehr beeindruckend klar und echt sphärisch... ich schwebe jetzt noch! :)
     
    Goomo, 01.11.18
    #11
    artskuz bedankt sich.
  12. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.751
    5751
    Das ist aber schwer. Es gibt Stellen, wo mir Version 2 besser gefällt, z.B. der Aufbau nach dem Break, aber bei Version 1 finde ich das Ende besser. Ich denke, wenn ich noch mehr Stellen genauer hören würde, geht das so weiter.

    Aber insgesamt sehr schön geworden :)
     
    digi, 01.11.18
    #12
    artskuz bedankt sich.
  13. artskuz

    artskuz Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    1.672
    1672
    Danke :)

    Hauptsache der Track bewegt irgendwas in einem :) Persönlich finde ich die mkII vom melodiösen Teil interessanter.

    @Kosaken-Kaffee Ja unsere Tracks leben definitv vom Sound und dem layering aber das tun ja viele alle Tracks, Sounds definieren sogar komplette Dekaden. Ich persönlich mag lieber ein kompositorisch schlichtes Werk, mit fettem oder geschickten Sounddesign als ein notarisch hochkomplexes Werk auf MIDI Sound, so als Extrembeispiel :D

    Ich mag Nirvana vom Sound her lieber als Dream Theater, oh oh :D -> schnell noch die Klammer((von der Kompexität wissen wir j...))

    Ja dann werde ich demnächst wieder die *.entf Taste drücken, für einen der beiden. Aber ein Voting ginge mir persönlich zu weit :D
     
    artskuz, 01.11.18
    #13
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.734
    59734
    Version 2 für mich

    Dagegen ist nichts einzuwenden.
     
    Kosaken-Kaffee, 01.11.18
    #14
    artskuz bedankt sich.
  15. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.877
    14877
    Yep, ist besser mit der Melodie gelöst jetzt. ;)

    Mir fiel dazu das '94er Album von Global Communication ein, das in Sachen Melodien weit vorne ist - kann immer eine Inspiration sein: www.youtube.com/watch?v=AvbmkZgLB1w
    (= Tom Middleton & Mark Pritchard, beide bis heute [solo] sehr aktiv)
     
    Hyp, 01.11.18
    #15
    artskuz bedankt sich.
  16. artskuz

    artskuz Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    16.09.10
    Punkte:
    1.672
    1672
    So, dann fliescht die erste Version demnächst in die weiten unbekannten des digitalen weltumspannenden Papierkorbs. Restfragmente, sedimentiert unter Tonnen von 1en und 0en, werden bestimmt in milionen Jahren, nochmals auftauchen und dann als Braunmusik (Kohle) gefördert und verheizt werden :D

    Von dem Pritchard hab ich sogar eine oder zwei EP´s im PLattenschrank stehen. Das Album kannte ich so noch nicht. Aber hab es mir angehört und war begeistert. SO Zeitlos...Genial!

    Dann schließen wir den Thread hier.

    Bedankt für alle Feedbacks und Rückmeldungen.
     
    artskuz, 03.11.18
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.