Information ausblenden

REW Messung CUT

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von CUT, 31.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    Hey Leute!

    Bin nun endlich zur ersten Messung gekommen, kann aber mit den grafiken wenig anfangen. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

    Skizze zum Raum: https://recording.de/uploads/newbb/9f78c0a98dfbdd0ed792e842781b84e4.JPG

    die eingezeichneten Absorber, Bass Traps und Diffusoren fehlen noch. Diese Messung wurde im leeren Raum gemacht, gerade mal mit schreibtisch, monitore etc.

    monitore stehen mit 20 cm wandabstand, und mein kopf liegt bei den 38%!

    hier die messdatei:

    http://www.sendspace.com/file/ev2rz7

    ich hoffe ihr könnt mir helfen, und ich habe die messung halbwegs hinbekommen. war mir mit der lautstärke nicht ganz sicher!

    Greetz, CUT
     
  2. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    Hallo Cut,

    ok habe mal einen Waterfall nach den Vorgaben aus diesem Thread zusammengestellt:

    https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/147164/thread.html

    Hier siehst Du auch wie man die Messung durchführt und die Lautstärke einstellt etc. Auch wie man einen Waterfall erstellt etc. aber egal, jetzt ist der Graph ja dar.

    Wenn ich das so richtig sehe, solltest Du versuchen durch Superchunks die tiefen Frequenzen in den Griff zu bekommen, da diese ja wie der Graph zeigt nicht nach 300ms um 60db abgeklungen sind, so wie es eigentlich sein sollte. Hier sieht es eher so aus, als ob das gesamte Spektrum von 20hz bis 300hz recht lange ausklingt.

    Deshalb Superchunks aus Sonorock basteln würde ich sagen, sollte etws bringen.

    Warte aber auch noch einmal andere Meinungen ab, da ich nicht der große Guru auf dem Gebiet bin, aber selber gerade am basteln bin und daher etwas mit der Materie vertraut.

    Guten Rutsch.

    bbb
     

    Anhänge:

  3. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Hallo CUT

    du hättest die Messung ruhig im anderen Thread hochladen können ;)

    Diese Messung kannst du nun zum Vergleich nehmen wenn du nach und nach die Eckabsorber reinstellst....
    Um zu sehen und hören wie sich die Akustik verbessert.

    Deine 32 Hz Mode wirst du nur mit 2 oder mehr HH dämpfen können.

    Nutzt du deine Ecken aus um größtmöglich Eckabsorber zu bauen könnte sich die 63 Hz Mode auch genug beruhigen.
    Ich will mal sagen das diese beiden Moden nicht unbedingt auf -60dB nach 300ms gedrückt werden müssen!
    Sollten diese erst bei 4-500ms ausklingen wäre das ok.

    Der Rest oberhalb von 60 Hz beruhigt sich dann auch nach aufstellen der Bassfallen und der Breitbandabsorber für die Erstreflektionen.

    Viel Spaß beim bauen deiner Eckabsorber.....

    Edit:
    Der Wandabstand von 20cm ist auch noch zu viel ;)
    Wobei du die optimale Monitor und Abhörposition erst nach aufstellen der Bassfallen suchen kannst.

    lg Bert
     
  4. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hab nun bereits 2 eckabsorber vorläufig gebaut (nur mal mit folie überzogen ins eck. ich werde nächste, vll übernächste woche die zweiten basteln und dann die nächste messung hochladen. bin schon gespannt wie die ergebnisse ausfallen! :)

    btw: die folie hindert die bässe eh nicht am durchdringen oder so, oder?!? ;-)


    greetz
     
  5. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Nein keine Sorge

    Auch dies wird in vielen DIY Tutorials im Akustik FAQ "erklärt" ;)


    lg Bert
     
  6. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    cut,

    als rieselschutz kannst du auch malervlies aus dem baumarkt nehmen, insbesondere das vlies, das auf einer seite plastikfolie enthält. das gibt es in 20m2 rollen in jedem baumarkt. läßt sich super mit power tesaband (gibt es als 50m auch im baumarkt) verkleben. also bei meinen chunks hat das nicht geschadet. ich würde sagen, eher das gegenteil ist der fall.

    manche user haben berichtet, das es etwas geraschelt hat wenn sie das sonnorock nur in dünner folie verpackt haben.

    gruß

    bbb
     
  7. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hey fellas!

    hab jetzt mal meine superchunks in die ecken platziert.
    ich werde auch gleich mal die REW datei hochladen damit ihr sie euch ansehen könnt.

    der frequenzbereich oberhalb der 100 Hz scheint schon etwas zu spüren, aber die raummoden bei 32 und 70 Hz lassen sich wenig beeindrucken.

    gehen meine superchunks nicht tief genug?!? aber beurteilt selbst! ;-)

    zusätzlich hab ich für die erstreflexion meine aus dem anderen thread bekannten alten matratzen aufgestellt... scheint laut ETC wohl nichts zu bringen, was?!?

    http://www.sendspace.com/file/0gq0la

    greetz
     
  8. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Das nimmt noch ein böses Ende mit dir :D

    Wie groß hast du sie gebaut?
    Sind es jetzt 2Stück sprich 2 Ecken, oder hast du schon alle 4 gebaut?

    Ich denke es sind nur 2 Stück ;)


    Die Messung zeigt keine nenneswerte Wirkung.
    Stellt sich aber auch die Frage ob sie richtig platziert sind ;)

    Welchen Wandabstand haben deine Monitore nun?
    Der Messung nach behaupte ich eine sehr ungünstige Abhörposition.


    lg Bert
     
  9. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    nun... wo fangen wir an...

    hab jetzt bereits alle 4 ecken mit superchunks von 60x60 seitenlänge in den ecken.
    auch die messung wurde mit allen 4 ecken gemacht.

    ich weiß schon das du mich bereits auf die moden hingewiesen hast, aber das die superchunks da garnichts machen hätte ich mir nicht gedacht! :-D

    naja. der wandabstand beträgt nun etwa 3cm! hab sie eben so nah als möglich an die wand gestellt. näher gings aufgrund der netzstecker nicht. leider. mein stereodreieck hat ne seitenlänge von etwas 2 metern. geht sich gerade so aus zwischen den superchunks!

    gibts eigentlich irgendwo eine bauanleitung für helmholtzresonatoren, bzw wie bringe ich die genau auf die 32 und 70 Hz Moden?

    würde es evtl etwas bringen die superchunks noch etwas größer zu machen um die moden und auch die restlichen frequenzen etwaws zu bedämpfen, oder soll ich mich erstmal mit der abhörposition spielen. wie könnte ich diese verändern?!?

    sind nun etwas viele fragen. tut mir leid!

    greetz
     
  10. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Nun da in alle 4 Ecken Bassfallen stehen könnte die 63Hz Mode schon kleiner sein :D
    Hast du sie Raumhoch gebaut?

    Bei wieviel cm von der Vordewand gemessen stand das Messmikro?

    Wegen des Helmhotzresonator können wir später noch zurückkommen.
    Gibt ne Bauanleitung von karumba aber leider ohne Bilder https://recording.de/Community/Foru...ik/Raumakustik_und_Dämmung/143459/thread.html

    Mach doch mal ein Foto von deinem Arbeitsplatz ;)

    lg Bert
     
  11. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    cut,

    auch fotos von den chunks sowie ihrer aufstellung wäre hilfreich. aus welchem material hast du die chunks gebastelt. kann mir kaum vorstellen, dass die gar nix bringen, das wundert mich.

    kopf nicht hängen lassen.

    gruß

    bbb

    schau mir die messungen mal heute abend oder so an.
     
  12. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    sodala!

    nun mal einige bilder für euch. die matratzen die zu sehen sind standen beim messen links und rechts am potenziellen erstreflexionspunkt an der wand, und der hocker war bei der messung garnicht im raum.

    die decke ist unschwer zu erkennen mit dünnen styropor platten beklebt, der boden 6mm starker laminat.

    die bassfallen sind einstweilen nur hochgestapelt und mit dieser folie überzogen. wollte da noch nichts fix machen, wegen bedenken im wirkungsgrad (hat sich ja bewiesen! ;-) )

    greetz
     

    Anhänge:

  13. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    cut,

    wenn man sich die wasserfall-diagramme anschaut, dann haben die traps doch schon etwas gebracht siehe unten den vergleich zuerst die messung ohne und dann mit traps. die moden bei 95hz und 184 sollten sich aber mit basstraps noch etwas runterschrauben lassen.

    aus welchem material sind die basstraps? welche maße haben die basstraps? kann mann die noch etwas größer gestalten so dass noch etwas von dem raum übrig bleibt? einfach mal probieren, wenn du noch material hast und dann wieder messen.

    für die erstreflektionen benutzt du glaube ich besser termarock 50. gibt es bei einem rockwool händler in deiner nähe bestimmt.

    aber ich finde die bisherigen chunks sollten auch schon was gebracht haben. hörts du das den auch oder eher nicht?

    ach, noch was stell die monitore lieber vertikal hin und leg sie nich auf die seite außer in der anweisung steht explizit, dass sie auf der seite liegen sollen.

    viel glück

    bbb
     

    Anhänge:

  14. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hm.. hab ich bei der ersten und der zweiten messung ungleich laut gemessen?!? das raster hast du ja vom dynamic bereich 40-100 dB auf 50-110 dB geändert. kann man das einfach so machen? wonach bist du da gegangen?!?

    in deinem AB vergleich siehts wahrhaftig nach einer schönen änderung aus. hab ich bei mir so nicht gesehen!

    sollte ich für die beiden höheren moden eher die basstraps vor oder hinter mir größer machen?

    ich habe dämmwolle aus dem baumarkt genommen. leider kann ich dir die genaue bezeichnung nicht mehr sagen, aber sie ist 16 cm dick und ziemlich weich.

    werde die monitore sobald ich ordentliche stative habe ohnehin aufrecht stellen. ;-) hat das beim messen für mich zurzeit große auswirkungen??

    greetz

    EDIT:

    hab die wolle nun gefunden. es ist diese hier: http://www.knaufinsulation.at/de/products/zwischensparren-daemmrolle-unifit-ti-135-u

    zur info: wollte deshalb auf rockwool verzichten da der nächste händler gut mal 160 km weit weg ist!

    greetz
     
  15. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    sodala... hab jetzt noch eine messung gemacht.

    update: eine couch steht nun im hinteren bereich des raums, und während der messung habe ich meine alten matratzen an die vorderen basstraps gelehnt. im zuge dessen habe ich versucht die matratzen durch weitere dämmwolle auszutauschen, was mich weitaus weniger überzeugt hat.

    erfreulich ist, das die mode bei um die 100 Hz fast verschwunden ist, und auch zwischen 150-200 Hz hat sich nochmal was getan. ich vermute das daran jedoch nicht die matratzen sondern die couch schuld sind.

    ich werde wenn ich zeit habe noch eine messung ohne matratzen nur mit couch durchführen.

    kann mir bereits jemand was zum ETC sagen? sieht mE schlimm aus, oder?!?

    was muss ich noch machen? erstreflexionsabsorber, diffusor?!?

    ich glaube die 30 Hz Mode spare ich mir. oder sollte ich da auch noch was machen?

    greetz
     

    Anhänge:

  16. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Im hinteren Teil könntest du alles was später stehen "soll" jetzt auch schon reinstellen.

    1. hast du irgendeine Wolle gekauft,
    deren Verhalten uns allen unbekannt ist.(da keine brauchbare Daten)
    Und sich die Frage stellt, ob du mit sonorock nicht mehr erreicht hättest?
    2. frage ich mich wie du zu dieser feststellung kommst weil :

    bei dieser Aussage bin mir nicht sicher ob du den WF richtig interpretierst.
    Deine letzten beiden WF bilder sind nicht gleich Skaliert, welche den Matratzen/Wolle test ungültig macht.

    Was willst du übers ETC wissen?
    Ich habe dir bereits in post #8 gesagt das die Matratzen keine nenneswerte Wirkung zeigen.

    Im anderen Thread habe ich Punkt für Punkt geschrieben wie man vorgeht.
    Auch habe ich gefragt #10 bei wieviel cm stand das messmikro der letzten Messung?

    Und dort wo du die knauf wolle gekauft hast gibt es sonst nichts?
    Sonorock ist nicht die einzige Wolle die für Basstraps geegnet ist!!

    lg Bert
     
  17. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    cut,

    siehst du kannst ja auch selber die wasserfall diagramme erstellen. die diagramme sind ja schon sehr ähnlich, würde ich sagen.

    also hinsichtlich des materials für die absorber würde ich schon das zeug nehmen, was hier so von den gurus empfohlen wird:

    bass = rockwool sonorock => relativ niedrieger längenbezogener strömungswiderstand relativ hoher längenbezogener strömungswiderstand um die 15 kpa.

    schau doch mal was dein material hat, dann kannst du in etwa abschätzen, wie effektiv die von dir verwandte dämmwolle ist.

    hierzu gibt es auch einen basic akustik thread und einen thread übe4r poröse absorber.

    schau da noch mal rein den rew workshop kennt Du ja mittlerweile.

    gruß

    bbb
     
  18. CUT

    CUT Themenersteller

    Registriert seit:
    08.08.06
    Punkte:
    1.789
    1789
    hey bert!

    zu deinen feststellungen. das im anderen fred hab ich schon gelesen! ;-)

    es gibt bei mir in der nähe nun mal keinen rockwool anbieter, bin aber mit dem bassbereich ohnehin schon zufrieden. das mit dem WF skaliert hab ich leider erst im nachhinein gesehen. die messung wird ungültig, du hast recht.

    auch zu bbb muss ich gleiches sagen. ich krieg leider kein anderes material. schon in anderen stärken etc. aber eben nicht das was von den gurus empfohlen wird! ;-)

    egal. es wirkt anscheinend auch so schon ganz gut!

    nun habe ich mal seitlich mit den absorbern herumexperimentiert und wollte euch die aktuellste messung auswerten lassen wenn ihr denn möchtet. habe vorübergehend die selbe wolle wie für die basstraps genommen. sie zeigen aber anscheinend noch zu wenig wirkung da im ETC nicht um 20 dB bedämpft wird, aber seht selbst! den WF lass ich wie er ist. die tiefe mode bekomme ich vielleicht noch mal in den griff wenn ich genug über helmholtz resonatoren weiß! aber das ist erstmal nebensächlich da sie doch auch nach 600ms ausklingt, und das ist dann bei dieser einen mode auch nicht das problem. perfekt solls ja nicht werden und wirds wsl auch nicht werden.

    was meint ihr zur linearität?!? sieht doch schon ganz amtlich aus, oder?!?

    die abhörposition sollte nun schon ziemlich passen. hab viel damit herumexperimentiert.

    naja. genug gequatscht... hier mal der link zur datei:

    http://www.sendspace.com/file/6w3l1q

    würde mich über antworten freuen und hoffe der informationsgehalt meinerseits passt so halbwegs! ;)

    greetz, CuT
     
  19. Bert4

    Bert4

    Registriert seit:
    28.09.08
    Punkte:
    5.879
    5879
    Hallo CUT

    Zum WF möchte ich dennoch etwas bemerken:
    Du hast ja gemeint das du die Eckabsorber noch größer machen könntest.
    Hast du noch Wolle über, würd ich die vorderen noch "verstärken" ;)

    Nun das ETC sagt eigentlich deutlich das deine Monitore nicht Symmetrisch im Raum stehen oder das Mikro seinen richtigen Platz verfehlt hat ;)

    Da sich linker und rechter Monitor im ETC sowie FG unterscheiden.
    Das ETC des linken Monitor wäre ja schon fast ok.
    Der rechte Monitor weist viel stärkere Reflektionen auf :?

    Das heißt was immer du jetzt als Reflektionsabsorber benutzt hast,
    wirkt etwas (zwar nicht wie es sein sollte aber doch ein bisschen, zeigt ja der linke Monitor)

    Hast du etwas an der Decke wegen der Erstreflektion angebracht ?


    Vielleicht motiviert mein WF und FG etwas :) (im Anhang)

    lg Bert
     

    Anhänge:

    CUT bedankt sich.
  20. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.569
    4569
    sach mal cut nur eine Frage: du hast doch in #9 geschrieben deien Traps haben 60x60 Seitenlänge.
    Die sind aber schon massiv voll mit Wolle, nicht nur vorne eine Lage. (Weil Du ja sagtest das Zeug ist immerhin 16 cm dick da könnte man ja auf die idee kommen dAß das reicht...)
    Interessiert mich nur, weil wenn dem so wäre würde es ja auch reichen ;-) was sehr unwahrscheinlich ist... *komischer satz ende* (ich hoffe ihr wisst was ich meine)

    Ich finde das plötzliche Verschwinden der "agressiven Moden" in Post 15 (geg.#13) schon sehr sonderbar. Es wurden ja keine Helmis hingestellt, wo sollen die Moden denn hin sein?

    Liegt das also nur am unterschiedlichen Pegel beim Messen, oder hab ich jetzt nicht aufgepasst?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.