Information ausblenden

Relevanz der D/A Wandlerqualität bei VSTi-Einsatz

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von RockIngenieur, 02.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. RockIngenieur

    RockIngenieur Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.999
    2999
    Hallo ihr beiden,

    vielen Dank für Eure Meinungen...
    Das Angebot ist aber mittlerweile zu unwiderstehlich geworden - ich werde auf die Lynx umsatteln :) Ich bin mal gespannt ob sich da wirklich UNterschiede beim Abhören ergeben.

    Viele Grüße,
    Ulrich
     
    RockIngenieur, 06.03.06
    #21
  2. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.835
    9835
    Glückwunsch :)
    Das ist sicher kein rausgeworfenes Geld!

    Greez
     
    NiCKEL, 06.03.06
    #22
  3. slowhit

    slowhit

    Registriert seit:
    11.03.04
    Punkte:
    403
    403
    jo! Glückwunsch!
    was genau heimst sich jetzt in deiner arbeitsumgebung ein?


    slow
     
    slowhit, 06.03.06
    #23
  4. RockIngenieur

    RockIngenieur Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    18.09.03
    Punkte:
    2.999
    2999
    Hallo ihr beiden,

    vielen Dank :) Das war einfach eine sehr gute Gelegenheit. In mein Setup kommt nun eine LynxTwo in der C Variante, d.h. mit 6 analogen plus 2 digitalen Eingangskanälen und 2 analogen plus 2 digitalen Ausgangskanälen. Zusätzlich werde ich mir wohl in den USA die LS-ADAT Erweiterung bestellen, sodaß ich bei Bedarf zwei 8-Kanal AD/DA Wandlerinterfaces dranhängen kann. Für die DAW-Midi-Steuerung überlege ich mir noch was...
    Die Karte ersetzt meine 01x/i88x mLan Umgebung.

    Viele Grüße,
    Ulrich
     
    RockIngenieur, 06.03.06
    #24
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.