Information ausblenden

Rat und Tat?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 24.07.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    hi,

    ich bin auf der suche nach einen guten soundkarte. Da ich und meine band
    in der nächsten zeit ein demo aufnehmen möchten, versuchen wir jetzt das
    passende equipment zusammen zu kriegen. ich habe einen amd 900/512 ram
    und das behringer eurodesk 8000, dazu benutzen wir shure mikros.
    ich habe mich zwar informiert, aber ich schwanke noch zwischen der dsp 24 value und der dmx 6 fire 24/96.
    wäre nett wenn uns einer mit tipps helfen könnte, das wir ein rausch freies demo aufnehmen können.

    danke schon mal
     
    NULL, 24.07.02
    #1
  2. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    Wie hier schon in zahlreichen Beiträgen erwähnt wurde, ist die gesamte DSP24 Serie sehr zu empfehlen. Du wirst damit - zumindest von Seiten der Karte - keine Probleme mit Rauschen haben, der Sound ist zudem sehr transparent und kann durchaus mit wesentlich teureren Karten mithalten. Da du dir die Value ausgesucht hast, nehme ich an, dass du nicht sehr viel mehr Geld ausgeben willst. In diesem Preisbereich wirst du demnach auch kaum etwas besseres finden, da die Preisleistung der DSP24 value schon sehr gut ist.

    Zu der Terratec würde ich dir eher nicht raten. Zwar kenne ich diese Karte nicht, aber Hoontech würde ich eher in den (semi-)professionellen Audio-Bereich einordnen wollen als Terratec. Diese Karte wird sicher nicht besser sein als die DSP, eher umgekehrt.
     
    BennyJ, 24.07.02
    #2
  3. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Bei mir ist es umgekehrt! Ich kenne die Hoontech DSP Value nicht, habe aber die Terratec 24/96. Der Klang ist gut, sie hat (soweit ich das überblicken kann) ähnlich Ausstattung, wie die Hoontech. Sie ist günstiger. Aber ich kann nicht sagen, welche die bessere ist. (Allein Klangqualität oder Preis/Leistungsverhältnis)
    Zumindestens rauscht sie nicht, die Wandler sind gut (obwohl ich sie auch nicht mehr benutze, sondern den Schritt Richtung digital gemacht habe) und über die Klangqualität kann ich mich nicht beklagen. Die Treiber haben mir schon ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, weil immer noch der Taktgeber der Terratec 24/96 "unrund" läuft. Wenn ich sie mit einem externen Takt füttere, dann geht es.
    Vielleicht hilft Dir das etwas bei Deiner Entscheidung.
     
    HaSBACHMeSBACH, 24.07.02
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    geanu das gleich kann ich auch über die terratec gerichten. sicherlich eine gute karte, aber die treiber stimmen nicht. mit der hoontech dsp24value habe ich nur gute erfahrungen gemacht. sie läuft absolut stabiel und klingt sehr gut, ohne rauschen und knacken und... wenn du das digital/midi interface nicht benötigst, dann reicht auch die dsp24value. die ist gegenüber der plus version nochmal 44€ billiger, und das ist dann wesentlich preiswerter wie die terratec. weitere infos zur hoontech bekommst du
    hier bei mir im shop.

    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de

    ps: einen testbericht von mir findest du hier

    [ Geändert von popsta am 25.07.2002 00:10 ]
     
    popsta, 25.07.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo Stoeckel, wenn es dir (euch) möglich ist, etwas mehr Geld auszugeben, würde ich euch zu der Hoontech DSP2000 raten (ist, soweit ic weiß, die DSP24 value mit der Breakoutbox). Ich stand vor kurzem vor demselben Problem (welche Soundkarte für wieviel Geld). Hatte mir erst auch überlegt, die DSP24 zu kaufen und dann später die Breakoutbox einzel dazu, doch wäre daß im Endeffekt viel teurer gekommen, also gleich Nägel mit Köpfen gemacht (zumal es für Schlagzeugabnahme sowieso besser ist, im Mix dann Zugriff auf auf jedes einzelne Signal zu haben, als bei der Aufnahme schon alles auf 2 Spuren zu reduzieren (Die DSP24 hat, soweit mir bekannt, nur 2 Eingänge). Die Hoontech läuft jedenfalls bei mir unter WIN98SE problemlos, obwohl ich nur ´nen PentiumII mir 350MHz habe und nur 196RAM Arbeitsspeicher.
    Hoffe, ich konnte helfen, Gruß, Joergie.
     
    NULL, 25.07.02
    #5
  6. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    danke für die tipps,
    ich werde mich wohl für die dsp-2000 entscheiden. da ich menge gute sachen über sie gelesen habe. meistens nur pos. mal ne andere frage.
    ich habe gelesen das es knackser bei aufnahmen sowie bei der wiedergabe geben kann, wenn man einen via kt 133 chipsatz (amd) auf dem motherboard hat. ich habe eine via kx 133, kann mir da einer weiter helfen, da ich mich in der materie garnicht auskenne. oder ist das garnicht so von belangen.

    danke
     
    NULL, 25.07.02
    #6
  7. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Naja im Musik Bereich ist ein Intel Chipsatz zwar nicht ein muß, aber auch sicherlich nicht verkehrt :roll:

    Gruß Zolo
     
    NULL, 26.07.02
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.