Information ausblenden

Problem mit DDX3216

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Technikflo, 27.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Technikflo

    Technikflo Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    32
    32
    Hallo,
    vorab: Ich bin mir nicht sicher, ob das Thema hier gut plaziert ist, habe aber keine bessere Variante gefunden.

    Ich bin in Besitz eines DDX3216 (von Behringer), dass mir trotz vieler Negativmeldungen bisher gute Dineste geleistet hat. Mit der Zeit hat sich jetzt ein pfeifen eingeschlichen und der Lüfter surrte ziemlich laut. Deshalb habe ich diesen getauscht.
    Fazit: Das "Surren" ist weg, aber das "Pfeifen" (recht hohe Frequenz, relativ leise, nervt an leisen Stellen aber trotzdem) ist weiterhin da.
    Als ich jetzt mal mit dem Ohr am Gehäuse entlanggegangen bin, hat sich herausgestellt, dass das Geräusch gar nicht vom Lüfter, sondern knapp daneben kommt. Daher tippe ich auf das Netzteil, dass sich an dieser Stelle befindet.
    Muss ich mir jetzt gedanken machen, dass das Pult bald ganz die Hufe hoch macht, bzw. kann ich das Pfeifen irgendwie beheben? Ich hatte das Netzteil noch nicht offen, da ich mich im Prinzip nicht allzugut mit Elektrotechnik auskenne.

    Vielen Dank für Antworten und Grüße
    Technikflo
     
    Technikflo, 27.09.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    das könnte afaik eine lockere wicklung einer spule sein... frag am besten doch mal bei nem örtlichen elektroreparatur betrieb nach wieviel austausch und ersatzteil ungefähr kosten würden, bzw mal bei behringer anrufen, vielleicht ja ein bekanntes problem?
     
    DaVogi, 27.09.12
    #2
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    vielleicht ist es auch nur eines der Flachbandkabel, das im Luftstrom des neuen Lüfters flattert weil es nicht (mehr) straff genug da vorbei geht ?
     
    zehnvorsechs, 27.09.12
    #3
  4. swissmusicservice

    swissmusicservice

    Registriert seit:
    09.07.12
    Punkte:
    388
    388
    Dieses Problm wurde auch schon mal im PA-Forum angesprochen! scheint ein bekannter Fehler zu sein. Allerdings habe ich das Thema nicht weiter verfolgt und kann dir deshalb nicht mehr sagen.
    Ob sich eine Rep. lohnt kann ich auch nicht beurteilen. Such mal im PA-Forum.

    www.pa-forum.de
     
    swissmusicservice, 28.09.12
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.