Information ausblenden

Preamp/Channelstrip - ART + Focusrite

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von stereolli, 28.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.883
    10883
    hey Folks,
    neben einem neuen Audiointerface (Echo Audiofire 12 - wo leider niemand Erfahrungen zu gehabt hat bzw. geschrieben hat) möchte ich mir
    einen neuen Preamp/Channelstrip zulegen.
    Ich weiß, ein Großteil dieser Community schwört auf den SPL Channel One oder Goldmike jedoch haben mir die Geräte -Focusrite Voicemaster Pro- und der -ART Voice Channel- es angetan.
    Vielleciht hat jemand mit diesen beiden Geräten (oder VorgängerModellen) Erfahrungen. Leider war in der Produktbewertung nichts zu finden....
    Achja, zur Zeit habe ich den SM Pro Audio TB202 und erhoffe mir durch die neuen Preamps eine kleine Steigerung der Quali.....

    Gruß und Danke im VOrraus für die Antworten
    Stereolli
     
    stereolli, 28.11.08
    #1
  2. stereolli

    stereolli Themenersteller

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.883
    10883
    Pu..Hush
     
    stereolli, 29.11.08
    #2
  3. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    zunächst mal steht Deine Frage im falschen Unterforum, daher wirst Du hier auch wenig Resonanz finden.

    Einen ähnlichen Thread gibt's aber auch gerade (mal wieder) im passenden Forum, siehe HIER.

    Vielleicht einfach dran beteiligen.

    Vorab: Wolfgang (Moderator) hat hier mal zum Focusride Voicemaster sinngemäß geschrieben: "Viele Regler mit wenig Quali", so sehe ich es auch, oft ist weniger mehr (siehe Goldmike). Ein kompletter Channelstrip unter 500,- EUR kann qualitativ nicht der Hammer sein, sieh Dir allein mal die Preise für gute Eingangsübertrager an.

    Micha
     
    micha255, 29.11.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Der Focusrite VoiceMaster Pro hat einen Haufen Funktionen,
    die man bei der Aufnahme nicht unbedingt benötigt.
    Im Grunde reicht auch schon was kleineres wie z.B. der
    Focusrite Trakmaster Pro.
    Ja, richtig gelesen: "Trakmaster" und nicht "Trackmaster".

    Also ich benutze den Focusrite Trackmaster Pro.
    Ich bin damit ganz zufrieden.
    In meinem Bekanntenkreis haben auch noch 3 Leute dieses Gerät.

    Der ist auf jeden Fall sein Geld wert und er wird
    auch entsprechend oft verkauft.
    Dementsprechend ist es auch auf dem Gebrauchtmarkt
    nicht jeden Tag zu bekommen.

    Der besondere Clou am Trakmaster Pro ist seine
    Monitoring-Sektion. Sowas kann man immer gut gebrauchen.
    Als Alternative habe ich noch den RME-QuadMic,
    mit dem ich auch zufrieden bin.

    Ich habe mir den Trakmaster Pro gekauft, um auch mal die
    Option zu haben, während der Aufnahme einen Optokompressor
    benutzen zu können, wenn ich das möchte.
    Ausserdem nutze ich ihn auch zum einspielen von Bassgitarren.
    Da macht sich ein Kompressor während der Aufnahme eigentlich
    auch ganz gut. Jedenfalls bei mir.

    Ich kann den Focusrite Trakmaster Pro empfehlen.
     
    HipHopMacher, 29.11.08
    #4
  5. SymbiontRecordings

    SymbiontRecordings

    Registriert seit:
    22.02.07
    Punkte:
    87.925
    87925
    bei focusrite: trakmaster pro

    beir Art: MPA Gold
     
    SymbiontRecordings, 29.11.08
    #5
  6. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    safe sound p1 507€

    das beste in der klasse,
    wenn man n channel strip will,
    da bin ich mir ziemlich sicher.

    die releasezeiten des comps finde ich zwar etwas zu hoch,
    aber damn dieser limiter ist wirklich richtig richtig gut.

    (ist auch imo besser als n channel one, den ich lange besessen hatte)

    aus puristischen gründen nutze ich nun aber nur n einkanal preamp
    ohne schnick schnack.
     
    jamincurl, 30.11.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.