Preamp bis 300 Euro


DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
mal Stellvertretend für Jiller hier aus einem anderen Thread:

Gibt es allgemein Preamps die sich besonders (auch) für dynamische Mikros eignen? Es sollte sich postiv auf das Klangbild wirken bzw. ich möchte meine Aufnahmen mit wenig Geld aufwerten wenn es geht, natürlich ohne (so wenig wie möglich) grossartiges Rauschen oder Verzerren. Es liegt alles im Homerecording Bereich, darum möchte ich auch gerne weiter mit dynamischen Mikros arbeiten (Gesang) schon alleine wegen der nicht gegebenen Raumakustik. Zu teuer sollte es auch nicht sein, die Schmerzgrenze liegt bei max. 200-300 Euro.

Für Produktempfehlungen bin ich dankbar! zwinker


Bereits genannt:


Artcore:
GAP Pre-73 http://www.thomann.de/de/golden_age_project_pre73.htm?sid=4742284538efd0fb5fbcb0fc4fdf423f

DaVogi:
Warm Audio WA12 http://digitalaudioservice.de/warm-audio-wa12-mic-preamp.html

gebrauchter Focusrite ISA http://www.thomann.de/de/focusrite_isa_one.htm



m4d3rain:
http://www.lineaudio.se/2MP.html


oder als Ergänzung zu einem bestehenden Preamp: http://tritonaudio.com/index.php?Itemid=33
 
BasementBluesBoy
BasementBluesBoy
Registriert
27.08.10
Beiträge
1.346
Reaktionen
600
Punkte
5.374
gebrauchte SPL - channel strips - sind m.E. auch nicht schlecht und in der Bucht häufig anzutreffen.

bbb
 
A
Adebar
Registriert
25.08.09
Beiträge
933
Reaktionen
250
Punkte
1.695
Zu teuer sollte es auch nicht sein, die Schmerzgrenze liegt bei max. 200-300 Euro.

Wenn du in diesem Preisbereich nach einer echten Verbesserung suchst, gibt es nur eine Empfehlung:

etwas Gebrauchtes.

Alles Andere zu diesem Neupreis ist Standardware – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

BasementBluesBoy hat ja schon was genannt. :)
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
40
Aufrufe
3K
Gel Mitglieder 16064
G
merkaii
Antworten
2
Aufrufe
266
tomric
tomric
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben