Information ausblenden

Popkiller aus Metall oder Stoff?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Lurchithelord45, 06.03.20.

  1. Lurchithelord45

    Lurchithelord45 Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    05.01.20
    Punkte:
    63
    63
    `Hallo zusammen,

    habe mir das AKG c314 bestellt und benötige nun noch ein Popschutz.
    Im Internet liest mal viel, aber habe nichts eindeutiges gefunden.
    Manche sagen Metall sei moderner und manche sagen Metall würde die Qualität negativ beeinflussen.


    Hat jemand selbst Erfahrung und kann konstruktiv etwas dazu sagen? Was eignet sich heut zu Tage besser?


    viele grüße:)
     
  2. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    3.634
    3634
    Hallo.
    Ich würde immer zu Gewebe / Schaumstoff greifen. Metall wäre mir zu viel Risiko.
     
  3. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.331
    17331
    Beim Rode NT1 z.B. ist ein Metall-Popschutz dabei. Funktioniert tadellos.
     
  4. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.788
    12788
    Sehe ich auch so. Hier reicht so ein Billo-Teil für 14-20 EUR Hauptsache Hohlekammer. Bei den günstigen Dinger ist das Problem, dass die sich gern selbst verbiegen, daher kopfüber aufhängen wenn möglich.
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.072
    17072
    Beim AKG C 314 würde ich mir darüber keine Gedanken machen.
     
    markrec, whitealbum und mikroguenni bedanken sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.881
    13881
  7. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.788
    12788
    Der Korb ist aus Plastik, aber gut an dem Teil ist es verrutscht nur bei sehr engen Winkeln minimal und die Anbringung fand ich besser als die üblichen Schraubklemmungen. Leider haben die Katzen das Teil zerpflückt und die 150 Takken gegenüber 100 vor wenigen Jahren sind doch krank. Einen Mehrwert hatte das Teil für mich, der nun ein Billoteil benutzt, nur im Kopf. Ganz einfacher Test: Feuerzeug hinter den Poppschutz halten und normal gegenpusten, beim Pauly passierte so gut wie nichts danach, dafür an der Seite dank der Lüftungslöcher in der Hohlkammer
     
  8. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    13.881
    13881
    Was für ein Korb, was für Plastik???
     
  9. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    496
    496
    [​IMG]

    Habe erst kürzlich Popschutz gegen diesen von SE aus Metall getauscht. Klanglich habe ich keinen Unterschied feststellen können. Funktioniert zuverlässig als vorher.

    Inwiefern? Was wisst ihr was ich nicht weiß:eek:
     
  10. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.788
    12788
    Beim Pauly ist der Teil wo die Strumphose eingelassen ist aus Plastik. zumindest war das bei meinem so aus 2010
     
  11. Lurchithelord45

    Lurchithelord45 Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    05.01.20
    Punkte:
    63
    63
    warum?
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.072
    17072
    Weil das AKG C 214/314 jetzt nicht so dolle als Vocalmikrofon ist. Da sind die Unterschiede zwischen Stoff- und Metallpopfilter absolut marginal gegen.
     
    markrec und mjmueller bedanken sich.
  13. der_wahre_Noplan

    der_wahre_Noplan

    Registriert seit:
    12.08.08
    Punkte:
    4.117
    4117
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.794
    38794
    mehr Infos zum Thema Poppschutz hier:

    [​IMG]
     
    markrec, Loftone, Astronautenkost und 2 andere bedanken sich.
  15. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.788
    12788
     
  16. Lurchithelord45

    Lurchithelord45 Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    05.01.20
    Punkte:
    63
    63
    Wie kommst du darauf ? c214 und c314 sind doch 2 verschiedene Mikros

    https://recording.de/magazin/testbericht-akg-c314.4548/
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.20
  17. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.817
    17817
    Ich vermute, Du überschätzt den klanglichen Einfluss eines Popfilters. Das sind Nuancen. Die sind noch am ehesten bei sehr hochwertigen Mikrofonen wahrnehmbar und fallen selbst da kaum ins Gewicht.
     
    Lurchithelord45 bedankt sich.
  18. CFR

    CFR

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    4.603
    4603
    Der beste Popschutz ist, wenn man mal wieder Punk und Metal hört.
     
  19. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    4.111
    4111
    Kuno bedankt sich.
  20. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.522
    5522
    Ich hatte mal nen billigen PS aus Metall und fand, dass der die Plosivlaute nicht wirksam abgedämpft hat.