Information ausblenden

Planlos: Amp-Sim, Wah, Expression-Pedal

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von sts, 21.10.20.

  1. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.612
    32612
    Ich hab mal eine ganz blöde Frage, die sich letzte Woche ergeben hat. Irgendwie hab ich hier den Überblick verloren, was ich eigentlich machen muss und was ich bräuchte.

    Also: Ich spiele E-Gitarre mit richtigen Amps oder auch mit Amp-Sims - mal so, mal so. Meine Frage betrifft ausschließlich die Amp-Sims: Ich hab ein ganz normales Wah-Wah-Pedal. Wenn ich Lust habe, kann ich das vor den Instrumenteneingang des Audio-Interfaces oder der Soundkarte (bzw. dem Preamp davor) schalten. Dann habe ich ein Wah, und es liegt vor der Amp-Sim. Geht.

    Jetzt habe ich aber einerseits Amp-Sims mit eingebautem Wah, andererseits aber auch separate VSTs, die ein Wah-Wah machen. Klingt ganz ordentlich und könnte daher gelegentlich auch das externe Cry Baby ersetzen, wenn ich wollte. Welche Art von Pedal bräuchte ich, um das zu steuern? Ich nehme an, man braucht dafür ein Expression-Pedal, das per MIDI an das Interface angeschlossen wird und das daher einen MIDI-Anschluss haben muss, oder? Bin in dieser Sache leider im Moment wirklich planlos. Und im Spielwarenkatalog finde ich nur Expression-Pedale mit Klinkenanschluss.

    Falls das so ist wie oben vermutet, gibt es denn einfache und eher günstige Pedale mit diesen Eigenschaften? Denn ich brauche ja dafür keine umfangreichen "Pedalboards" mit vielen Schaltern, Pedalen und eingebauter Waschmaschine, sondern eben nur etwas, das das Wah steuert. Mehr nicht.

    Falls das nicht so ist wie vermutet, wie geht es dann statt dessen? Und falls gar nix geht, komme ich auch mit der bisherigen Lösung klar.
     
    sts, 21.10.20
    #1
    tylerhb bedankt sich.
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.102
    21102
    Da scheint es wohl an einfachen und günstigen Pedalen eine Marktlücke zu geben.

    Das Behringer bietet viel zu viel (eingebaute Waschmaschine).
    https://www.thomann.de/de/behringer_fcb_1010.htm

    Das Ding hier ist wohl was Du suchst, aber nicht ganz günstig:
    https://beatbars.com/de/home.html

    Ansonsten könnte ein Whammy funktionieren, das hat eine MIDI Buchse:
    https://www.thomann.de/de/digitech_whammy_dt.htm

    Oder man schließt ein Expressionpedal mit Klinkenanschluss an einen Midiconverter an:
    https://www.thomann.de/de/midi_solutions_pedal_to_midi_converter.htm

    Einfach und günstig: Fehlanzeige.
     
    Entone, 21.10.20
    #2
    sts bedankt sich.
  3. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    4.582
    4582
    Wenn Du E-Drums irgendwo rumfliegen hast, könnte man mit dem Drum-Modul und einem Pedal vielleicht was bauen.

    Ich fahre nachträglich (oder vorher, wenn Bock) mit dem Faderport meine Wahs und HiHats.
     
    Graham, 21.10.20
    #3
    sts bedankt sich.
  4. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.131
    15131
    Geht das nicht auch hiermit? Sind doch nur schnöde midi-cc Werte. Ich mach das gelegentlich übrigens mit dem mod wheel vom Keyboard.
     
    Ethersis, 21.10.20
    #4
    sts bedankt sich.
  5. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    4.582
    4582
    Das war die Idee mit dem Drum-Modul, das Pedal hat nur einen regelbaren Widerstand drin.
     
    Graham, 21.10.20
    #5
    sts bedankt sich.
  6. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.701
    9701
    Da es so gut wie keine Expression Pedale gibt, die direkt einen MIDI Controller eingebaut haben, bleibt nur der Umweg über einen MIDI Controller, an den man ein Expression Pedal anschließen kann. Die Pedale im FCB 1010 sind leider Müll. Aber mit einem externen Pedal ist das schon ok. Gebraucht kaufen und ab dafür.
     
    tylerhb, 21.10.20
    #6
    ModulationMatrix und sts bedanken sich.
  7. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.612
    32612
    @Ethersis: Ja, in der Art (und auch der Preislage) hatte ich mir das in der Tat vorgestellt, aber der ist eben mit einem Klinkenanschluss. Ich mag ja keinen "Klinke auf MIDI"-Adapter bauen, von dem ich auch gar nicht wüsste, ob er gehen würde. Das heißt: Er würde nicht gehen, nicht aus Prinzip, sondern weil ich ihn gebaut habe. :D

    @Graham: Könnte gehen, aber eine Bastelarbeit wollte ich eigentlich eher nicht machen. Naja, mal überlegen...

    @Entone: Vielen Dank für das Raussuchen der Links zu möglichen Kandidaten. Wenn der Pedal-to-Midi-Converter 100 € billiger wäre, könnte das eine Option sein, zumal ich ein funktionierendes Expression-Pedal besitze (mit Klinkenanschluss, Yamaha FC-7). Die anderen kleinen Teile sind mir zu teuer für den Spaß. Und das Behringer-Board (das auch immer billiger wird, wie mir scheint...) ist mir ein zu großer Apparat für diesen Zweck.

    @tylerhb: Was genau kaufen und wie anschließen? Ich weiß leider nicht so 100%, was Du meinst.
     
    sts, 21.10.20
    #7
  8. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    4.582
    4582
    https://www.thomann.de/de/doepfer_we_wheel_electronic.htm

    Da musst Du aber etwas basteln.





    Cheap, good, fast. Pick any two. :D
     
    Graham, 21.10.20
    #8
    sts bedankt sich.
  9. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.701
    9701
    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, ob man an das FCB1010 ein externes Expression Pedal anschließen kann. Ich habe meine vor vielen Jahren verkauft. Mit diesem Teil hier geht es auf jeden Fall:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_mp_100_midi_foot_controller.htm

    Dort kann man ein beliebiges Expression Pedal anschließen. Der MIDI Controller wandelt das dann in einen MIDI CC um, mit dem man beliebige Parameter steuern kann. Ich sehe da zumindest einen gewissen Mehrwert, weil man noch Programme umschalten kann.
     
    tylerhb, 21.10.20
    #9
    sts bedankt sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.102
    21102
    https://beatbars.com/de/expression-to-midi.html
     
    Entone, 21.10.20
    #10
    sts bedankt sich.
  11. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.131
    15131
    @sts Keyboard haste nicht?
     
    Ethersis, 21.10.20
    #11
    sts bedankt sich.
  12. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.612
    32612
    Das Konzept "MIDI-Controller, an dem man ein Expression-Pedal anschließen kann" scheint mir grundsätzlich richtig für diesen Zweck. Und das genannte Teil kostet auch nicht so viel, scheint also nicht verkehrt. Und wenn ich nicht schon ein Pedalboard hätte (mit dem man aber nur umschalten kann und das keinen Anschluss für ein Expression-Pedal hat), wäre das was. Für den sehr begrenzten Einsatzzweck, der mir vorschwebt, ist es aber schon wieder Overkill. Trotzdem nicht übel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.20
    sts, 21.10.20
    #12
  13. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.612
    32612
    Doch, habe ich. Ich habe eine leise Ahnung, worauf Du hinaus willst, aber sag mal.
     
    sts, 21.10.20
    #13
  14. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.612
    32612
    Ja, das scheint in der Tat das zu sein, was ich bräuchte (und das auch reichen würde)! Jetzt muss ich nur noch das "Deal of the day"-UFO regelmäßig lesen und auf den Thread "EX2M Sale: 50% Off bis Freitag" warten. :D
     
    sts, 21.10.20
    #14
  15. BonesLazy

    BonesLazy Schrauber

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    959
    959
    Dem kann ich nur zustimmen. Bis die Pedale bei mir anfangen zu regeln, dann ist schon der halbe Weg des Pedals zurück gelegt.
     
    BonesLazy, 22.10.20
    #15
  16. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.131
    15131
    Das Keyboard dient lediglich dem Zweck die controllerdaten in die daw zu bekommen. In der daw routest du dann eine midispur zum wah Pedal und kannst es damit steuern. Ich mache das so, nur statt dem Pedal nehme ich das mod wheel des Keyboards.
     
    Ethersis, 22.10.20
    #16
    sts bedankt sich.
  17. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.357
    7357
    Das kam mir auch als Erstes in den Sinn. Billiges Klinken-Expression Pedal ans Keyboard anstecken und im WahWah der AmpSim das Midi-Signal als Steuerung auswählen. Müsste funktionieren...
     
    FredTadge, 22.10.20
    #17
    sts bedankt sich.
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.528
    26528
    Nur all interessehalber ich verstehe dabei nicht wie das funktioniert? Sendet denn das pedal midi?
     
    SoulFrontier, 22.10.20
    #18
  19. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.701
    9701
    Nein, das Keyboard setzt die Pedalbewegung in einen MIDI CC um. Ist ja nichts anderes, als wenn du die Pedale eines VST Pianos ansteuern würdest.
     
    tylerhb, 22.10.20
    #19
    sts und SoulFrontier bedanken sich.
  20. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.357
    7357
    Nein, das Pedal selbst sendet kein Midi sondern nur einen steuerbaren Widerstand zwischen den beiden Kanälen der Stereoklinke.

    Wenn ich das jetzt aber als Expression Pedal an ein Midi-Keyboard (die haben doch alle so einen Expression Pedal Klinke-In) anschließe, dann wird beim Keyboard spielen u.a. die Position des Pedals als Midi-Signal mitgeschickt.

    EDIT: Verdammt, @tylerhb war schneller :)
     
    FredTadge, 22.10.20
    #20
    sts und SoulFrontier bedanken sich.