Frage zu Wah Pedals

  • Ersteller painkiller
  • Erstellt am
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
688
Reaktionen
55
Ort
South germany
Punkte
1.047
Hallo zusammen

Ich benötige einen Rat zum Thema Wah Wah Pedals.
In meinem Besitz ist ein Cry Baby GCB-95.
Bin aber nicht ganz zufrieden mit diesem, und zwar aus folgenden Punkten die ich von einem anderen Typ Cry Baby kenne.
1. Das Pedal geht nicht durch Federdruck wieder leicht in die Stellung nach oben. Kaputt ist nichts, es wird wahrscheinlich an dieser Typreihe liegen.
2. Das Pedal welches ich vor Jahren getestet habe, hatte zusätzlich in der nicht Wah Position eine Volume Pedal Funktion.

Könnt ihr mir sagen welcher Typ Dunlop das ist? Und wie findet ihr Vox Wahs?
Ich suche den Hammett Klang ;-) Aber sein Signature Wah ist mir zu teuer, jedoch weiss ich nicht was er früher verwendet hat.
Anscheinend Dunlop und Vox..

Danke euch
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.431
Reaktionen
21.172
Punkte
91.322
Ich kenne kein Wah oder Volumenpedal, das in die Ausgangsstellung zurückgeht. Macht ja v.a. bei einem Volumenpedal bzw. Kombipedal wenig Sinn, weil man ja im Zweifel die gewählte Latstärke halten will. Soll auch Leute geben, die bestimmte Wah-Stellungen als Filter verwenden.

Eine solide wirkende Kombi ist z.B. Morley 20/20 Power Wah Volume.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
Haben Morleys nicht ne Feder verbaut ? (und gehen wieder zurück?)
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.050
Punkte
48.996
Haben Morleys nicht ne Feder verbaut ? (und gehen wieder zurück?)
Jup. Das sind aber alle Wahs mit automatischer Ein/Ausschalt-Funktion. Wenn die Feder das Pedal in die Ausgangsstellung zurückbringt, wird es ausgeschaltet, wenn man drauf tritt, eingeschaltet.
Von Dunlop gibt es auch ein Wah mit Einschaltautomatik:

https://www.thomann.de/de/dunlop_crybaby_95q_wahwah.htm

Bei "normalen" Wahs muss man ja erst zum Einschalten das Pedal durchdrücken, um den Schalter, der vorne verbaut ist, zu betätigen. Da ist dann keine Feder drin und man kann das Pedal in einer bestimmten Position belassen. Das Ibanez Wheeping Demon kann übrigens beides.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.431
Reaktionen
21.172
Punkte
91.322
Ich hatte bislang nur Dunlop getestet und diese schnell wieder ins Regal gestellt.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.050
Punkte
48.996
Ich finde dieses Pedal-Getrete beim Spielen immer wahnsinnig nervig. Bin halt nicht multitaskingfähig. Deshalb nehme ich lieber einen Envelope-Filter, also ein Filter, das auf den Anschlag reagiert.

 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.356
Reaktionen
10.593
Punkte
44.241
Ich las gerade in einem Testbericht zum Cry Baby GCB-95, das ich auch seit langer Zeit habe und zufrieden damit bin. Dort steht: "The only thing that's missing? We'd love an LED please!" Darüber habe ich noch nie ernsthaft nachgedacht, aber wenn ich es mir jetzt so überlege, ist da schon was Wahres dran: Man weiß nämlich nie, ob das Ding gerade ein- oder ausgeschaltet ist. Ist immer Blindflug. Ein Lämpchen würde da gute Dienste tun.

Das war nur eine Bemerkung am Rande. Bitte weitermachen.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
Habe mein GCB-95 eben mal rausgekramt. Ich erinnere mich, dass ich mit dem Frequenzspektrum nicht ganz zufrieden war und ich es die Ecke verbannt hatte.
1a Idee. Seit da wurde garkein WahWah mehr gespielt :D
In beide Richtungen könnte es für mich "etwas mehr" sein. Weiß nicht, ob andere WahWahs da mehr bieten ? Daher beobachte ich hier mal fleißig mit.
GCB-95
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
6.085
Reaktionen
2.453
Ort
Bremen
Punkte
13.558
Ich finde das Wah im Kemper echt super. Mit den richtigen Einstellungen klingt es genau wie mein altes Cry Baby, aber hat deutlich mehr Potential in alle Richtungen, wenn man es derber haben will. Vor allem die Funktion, dass es nicht hörbar ein- und ausschaltet, sondern der Effekt smooth ein- und ausfadet wenn man den Fuß wegnimmt finde ich super. Wenn man das Ganze als "Spring" Version haben will muss man halt ein entsprechendes Expression Pedal nehmen wie das hier:

 
litoni
litoni
Registriert
12.11.10
Beiträge
1.510
Reaktionen
549
Punkte
3.276
Real McCoy RMC10 my "One and Only" :D ( kostet ordentlich, aber einmal investiert ist ewig investiert, wie immer )
Das RMC hat einen ausgeglichenen Regelweg, der Einschaltknopf ist perfekt eingestellt ( bei einem Wah das wichtigste) da weiß und spürt man, wann "Ein und Aus".
Schnickschnack mit Lämpchen und Federn brauchst für mich nicht. Und ob ein Wah-Pedal ein oder ausgeschaltet ist, hört man doch oder ;)
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
auf der Bühne war es mitunter manchmal wirklich schwer zu hören, ob ein- oder ausgeschaltet
 
  • Gute Antwort
Reaktionen: sts
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.356
Reaktionen
10.593
Punkte
44.241
auf der Bühne war es mitunter manchmal wirklich schwer zu hören, ob ein- oder ausgeschaltet
Oder sehr leicht zu hören - und man sich gewünscht hätte, dass das Ding ausgeschaltet ist, das Ausschalten aber leider mal wieder nicht geklappt hat, u.a., weil man nicht sehen kann, ob es nun ein- oder ausgeschaltet ist.

Ist aber auch egal, ich lebe ja noch. Insider-Tipp: Einfach alles so stark verzerren, dass man keinen Unterschied mehr zwischen Wah und Nicht-Wah hört.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.356
Reaktionen
10.593
Punkte
44.241
Du sprichst wohl die Wahheit
Immer. Grundsätzlich.

Aber Du hast das Problem ja jetzt dadurch gelöst, dass Dein Wah Radioempfang hat (siehe anderer Thread). Auch eine Möglichkeit - mit dem enormen Vorteil, dass man nicht selbst spielen muss, weil die Musik aus dem Radio kommt.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
11.162
Reaktionen
7.484
Ort
Indianerreservat
Punkte
33.763
Wenn Wah Wah dann nur aus Deutschland, die Silvermachine von Hardy Kurandt.
 

Ähnliche Themen

tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
987
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
11K
KoolKolle
KoolKolle
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
18K
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
9K
ollo123
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer K-2
Antworten
2
Aufrufe
12K
bernybutterfly
bernybutterfly

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben