Information ausblenden

PC springt plötzlich nicht mehr an! Kennt Ihr dieses Problem?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von diMEnsIOn, 03.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. magnazeon

    magnazeon

    Registriert seit:
    07.10.08
    Punkte:
    56.165
    56165
    Eine Frage drängt sich mir doch auf:
    Wie kann man mit einem Rechner, der nicht "anspringt", das in ein Forum schreiben?

    Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich neulich mit meinem PKW, welcher nicht anspringen wollte, in die Werkstatt gefahren bin, um ihn reparieren zu lassen? *lol*

    Greez!
     
    magnazeon, 06.11.08
    #21
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.335
    88335
    Alte rechner die man nicht mehr aufrüsten kann schmeißt man nicht weg, sondern behält sie als Notrechner, dann kann man noch zu Freunden/Nachbarn gehen ins Internetcafe, und immer mehr leute gehen auch mit dem Handy Online.



    Gruss...



    P.S. Ich hatte mal einen rechner den musste man einschalten und nach ca. 20-30 minuten fuhr er plötzlich hoch!

    Hab den dann meinen Cheff geschenkt, er wollte damit Buchaltung machen, Ich meinte zwar das es nicht so sicher wäre auf SO einen rechner die Buchaltung zu machen, aber er meinte nur, das kann ja auch gut sein wenn alle unterlagen weg sind :-D

    Der Rechner lief dann bei ihm noch ca.4 Jahre, dann hat er sich nen neuen geholt.
     
    Lacunaflow, 06.11.08
    #22
  3. gisogrisu

    gisogrisu

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    1.147
    1147
    Ich hätte auch noch nen Schuss ins Blaue. Bei mir ist mal ein Kondensator auf der Grafikkarte geplatzt, da ging dann auch nichts mehr.
     
    gisogrisu, 06.11.08
    #23
  4. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    Vlt. zu viele Schreibfehler..oder was heißt einbahnfrei?

    Mein erster Tipp wäre aber das Netzteil...Ansonsten würde ich mir mal die Platine etwas genauer angucken
     
    Andre77, 06.11.08
    #24
  5. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Ich vermute, es ist ein Wortspiel, so zur Auflockerung des an sich nüchternen Textes und zur Unterhaltung der Leserschaft.

    LG

    iPaul
     
    iPaul, 06.11.08
    #25
  6. BuDelicious

    BuDelicious

    Registriert seit:
    31.05.07
    Punkte:
    1.337
    1337
    hahaha......EINBAHNFREI.....wie geil is das denn!....Egal.......!!!!Ich hab auch keine Lösung,aber es siehtr dolle nach Netzteilschaden aus!

    gruß
     
    BuDelicious, 06.11.08
    #26
  7. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    Mein altes Netzteil war ein LC Power, das hat gerade mal 3 Jahre und 5 Tage durchgehalten. Hundserbärmlich. Nie wieder son passives Billigding.
    Wenn mich mein neues BeQuiet! auch in 3 Jahren und 5 Tagen versetzt, dann geb ich die Hoffnung ganz auf...

    (Nur weil da vorher jemand nach den Netzteilen gefragt hat)
     
    caleb, 06.11.08
    #27
  8. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Meine hochanalytische Frendiagnose läßt nur einen Schluß zu: Weil ein Netzkabel in einem von Außerirdischen gesteuerten Flugobjekt plötzlich nicht mehr einbahnfrei funktionierte, mußte ein Ersatz her. Ohne Einbahn. Den Rest kannst Du Dir denken.
     
    photona, 06.11.08
    #28
  9. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    Nach meinen Erfahrungen, würde ich heute auch nur noch BeQuiet empfehlen. Nach Problemen mit NT's von NoName bis Tagan und Konsorten, läuft mein BeQuiet nun seit Ewigkeiten EINBAHNFREI!
     
    Andre77, 07.11.08
    #29
  10. djceejay

    djceejay

    Registriert seit:
    12.10.08
    Punkte:
    116
    116
    Hab vorhin gelesen, das jemand der Ansicht war, Rechner, die nicht laufen und dann hier ins Forum zu posten, nicht so das Wahre sei. Dann kam so etwas wie "mein Auto war kaputt und ich war damit in der Werkstatt" - Tipp:

    Hättest du in einem Forum nachgefragt, hättest du die Ursache evtl. selbst kostengünstiger lösen können. Das er hier im Forum nach seinem Rechnerproblem fragt, ist mehr als legitim, weil man sich auch bei einigen PC-Geschäften nicht darauf verlassen kann, das vernünftig mit seinen Sachen umgegangen wird - so kann es mal passieren, das evtl. der Rechner "aus Versehen" runterplumst und die DAW-Festplatte, maybe 500 GB voll mit aktuellen Projekten, einfach mal so kaputt ist und der Wiederherstellungswert dann bei mehreren tausenden von Euros liegt. Sowas kannst du nicht beim Auto haben, weil da jedes Teil sachlich nach einem festgelegten Wert bestimmbar ist - jedoch sind Dateien auf einer Festplatte in dem Sinne viel dynamischer - sie können unschätzbaren Wert haben (Betonung auf können). Von daher finde ich, ist es ganz in Ordnung, hier im Forum nach so etwas zu fragen, sollten vielleicht auch mehrere machen, die ähnliche Probleme mit ihrer DAW - bzw. - dem Rechner haben.

    Greetz
     
    djceejay, 07.11.08
    #30
  11. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    @Andre77
    Ich hätte ein Seasonic genommen, die schneiden in Tests als Allrounder am besten ab, sprich von allen entscheidenden Werten wie Lautstärkeentwicklung, Wirkungsgrad etc lagen die immer in der Mitte, sprich BeQuiet sind ruhiger, Tagan haben mehr Power, Enermax den besten Wirkungsgrad, ... und Seasonic sind überall genau dazwischen.
    Aber dummerweise war im Laden meines Vertrauens keins vorrätig und nicht so schnell lieferbar, und noch mehr Abende ohne Reaper und Firefox verbringen war dann nicht in meinem Sinn. ;)
     
    caleb, 07.11.08
    #31
  12. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    Naja, aber wenn schon keine brauchbare Fehlerbeschreibung am Themenstart ist und später auch keine Reaktion auf Hilfsangebote oder Nachfragen kommt ist es vorprogrammiert, daß so eine Diskussion entweder vergessen wird oder zum Spaß- oder "ich hab da mal was gehört"- Vermutungsthread mutiert.
     
    photona, 07.11.08
    #32
  13. diMEnsIOn

    diMEnsIOn Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    510
    510
    Liebe Homerecordler,

    vielen Dank für Eure vielen Ratschläge.

    Gestern Abend hatte ich angefangen mein PC (Selbstbau) aufzuschrauben und versucht nach lockeren Kabeln oder Ähnlichem zu suchen. "Leider" war alles ok. Danach habe ich angfangen beim Netzteil rumzupusten, um den eventuellen Staub zu vernichten. Leider spring der PC dann immer noch nicht an.

    Aus Verzweiflung habe ich dann hinten am PC den ON/OFF Button mehrmals betätigt. Und auf einmal, wie ein Wunder, spring er wieder an. Ich kann es mir aber wirklich nicht erklären, da ich schn zuvor mehrmals den ON/OFF Button hinten am PC betätigt habe.
    Ich bin sehr froh, dass er wieder geht, verstehen tue ich es aber überhaupt nicht.

    Nochmal besten Dank !

    Dimension

    P.S. : Ich scheine ja mit meinem EINBAHNFREI Geschichte zu schreiben ;-)
     
    diMEnsIOn, 09.11.08
    #33
  14. photona

    photona

    Registriert seit:
    04.03.05
    Punkte:
    817
    817
    In der Tat eine wunderschöne Wortschöpfung. Wie in der Musik. Aus scheinbaren Spielfehlern im Proberaum entstanden nicht erst bei den Beatles ganze Arrangements.

    Schön, daß der Rechner wieder fuktioniert! Oft sind es die kleinen Dinge, auf die man bei Funktionsverweigerung eines komplexen Systems nicht kommt.
     
    photona, 09.11.08
    #34
  15. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    829
    829
    Hi diMEnsIOn,

    das kann durchaus am Netzschalter liegen, wäre ziemlich wahrscheinlich. Ich würde ihn vorsichtshalber austauschen, kann nicht viel kosten.

    LG


    iPaul
     
    iPaul, 09.11.08
    #35
  16. evillive

    evillive

    Registriert seit:
    20.09.07
    Punkte:
    166
    166
    Also nur falls es jemanden interessiert: Mein Einschaltprob hat sich gelöst. Hab ne neue 1. Master Platte rein und die alte jetzt als 2. Master und siehe da er springt gleich und immer an ohne dass man ausstecken muss... War wohl doch dummes Gerede bei Gigabyte bezüglich der Kompatibilitätsprobleme mit den solid-state Cap's...
     
    evillive, 11.11.08
    #36
  17. Leerling

    Leerling

    Registriert seit:
    11.03.08
    Punkte:
    70
    70
    Moinsens.
    Nur noch ne kleine Anmerkung bezüglich der "Hochfahrprobleme"

    Mainboards mit AGP UND PCIe Grafiksteckplätzen zicken auch ganz gerne mal rum.
    Mir hat es erst kürzlich meine AGP Karte zerschossen.... In diesem Falle lohnt es sich auf jedenfall noch PCIe-Karte als ersatz zu haben die in diesem Fall dann getauscht werden kann um wenigstens erstmal ins BIOS zu kommen, um dort den "Primary Graphics adapter" auszuwählen.

    Ist halt nur mal so zur Info wenn jemand dieses Problem selbst kennt...

    lg,
    der LEERLING
     
    Leerling, 11.11.08
    #37
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.