Information ausblenden

Output viel zu leise, & in Cubase

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von kyuba, 14.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kyuba

    kyuba Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.08
    Punkte:
    81
    81
    Schönen frühen Sonntag euch allen :D

    Ehhhm also mein Problem ist:

    Wenn ich in Cubase Sachen einspiele, muss ich meinen Lautstärkeregler wirklich fast bis zum Ende aufdrehen damit mans ''gut'' hören kann.

    Anschlag alles auf 127 alles kein Problem, in den Vst's auch volle Lautstärke.

    Aber wenn ich z.b ein Lied von Bla xy höre muss ich meinen L-Regler noch nicht mal unter die Hälfte aufdrehen und es GENÜGT schon. (Falls interessiert: Boxen Logitech Z-4)

    Der L-Regler in Cubase is ganz normal ...
    Wenn man den zuviel aufdreht hört sich eh alles kacke an ...

    Soundkarte: M-Audio Delta 2496

    Hoffe ihr könnt mir helfen ...

    Gruß,
    Kyuba
     
    kyuba, 14.09.08
    #1
  2. Sney

    Sney

    Registriert seit:
    25.02.06
    Punkte:
    51.909
    51909
    Das liegt am Guten Mix und Gutem Mastering !!feinarbeit aus jedem Instrument noch lautstärke rauszukitzeln ohne den sound schlechter zu machen!!!

    Kuck dir mal Info Material zur Compression und Limiting an!!

    gruss

    sney
     
    Sney, 14.09.08
    #2
  3. kyuba

    kyuba Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.08
    Punkte:
    81
    81
    hmmm ok danke
     
    kyuba, 14.09.08
    #3
  4. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    kyuba 1

    N:
    Du vergleichst fertig bereitete Konsumware gegen die rohe Arbeitssituation.
    Im Schlachthof geht's anders her, als an der Metzgertheke :).

    Wenn Dein Pegelregime funktioniert, Du Deine Pegel im Griff hast und alles da ist wo es hingehört und Du nicht laut genug hören kannst, stimmt es mit Deiner Abhöre nicht.
    Dann muss die mehr Lautstärke können, wenn gefordert.

    In der Mischung kommst Du vielleicht mit -15 dB RMS (=Lautheit) heraus oder weniger wenn Du sehr percussiv arbeitest.
    Ein fertiger Master kommt mit um die -8 dB RMS oder lauter daher.
    Das sind in diesem Beispiel mindestens 7 dB Unterschied, um die Du die Abhöre lauter drehen musst.

    Eine enorme Differenz, bei der Du schnell an die Grenzen Deiner jetzigen Abhöre kommst.
     
    nitromaniac, 14.09.08
    #4
  5. kyuba

    kyuba Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.08
    Punkte:
    81
    81
    hmmm ...
    ok das normale computerboxen jetz nich geeigent sind weiss ich auch
    aber mir fehlt grad das geld für studiomonitore ...

    ehhmm ich hab da eine andere frage ...

    ihr kennt doch anstatt chinch oder den anderen steckern diese normalen draht kabeln die man befestigen muss ... wie schliese ich die an den pc ..?
     
    kyuba, 14.09.08
    #5
  6. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    kyuba 5

    >>>
    ...aber mir fehlt grad das geld für studiomonitore ...
    <<<

    N:
    Willkommen im Club :)

    *******

    >>>
    ihr kennt doch anstatt chinch oder den anderen steckern diese normalen draht kabeln die man befestigen muss ... wie schliese ich die an den pc ..?
    <<<

    N:
    Bitte neu formulieren.
    Das versteht niemand.
     
    nitromaniac, 14.09.08
    #6
  7. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.962
    16962
    Passende Stecker ranlöten. Belegungsskizzen gibts bspw. in der Wikipedia.
     
    Grummelrocker, 14.09.08
    #7
  8. kyuba

    kyuba Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.08
    Punkte:
    81
    81
    kyuba, 14.09.08
    #8
  9. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    kyuba 8

    >>>
    mit den schraubklemmen da ...
    ich glaub das sind passive ne ...
    <<<

    N:
    Das sind passive Lautsprecherboxen.

    Die musst Du an einer Endstufe oder Verstärker mit einem Lautsprecherkabel anschliessen.

    Der Verstärker bekommt im einfachsten Fall sein Speisesignal von dem Audio-Out Deiner Soundkarte (im Allgemeinen vermittels Cinchkabeln).
     
    nitromaniac, 14.09.08
    #9
  10. kyuba

    kyuba Themenersteller

    Registriert seit:
    02.04.08
    Punkte:
    81
    81
    Ok danke ...

    Im Saturn gibt es jetz welche von Magnat für 77€ Paarpreis
    70 Watt Tiefton, pro box, und 40 für hochton glaub ich weiss ich nicht mehr ...


    müsste doch eigentlich für den anfang genügen oder?



    jetz mal zum Thema zurück ...
    Ich hab das mit den dB's noch nicht ganz verstanden ...
     
    kyuba, 14.09.08
    #10
  11. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    kyuba 10

    >>>
    jetz mal zum Thema zurück ...
    Ich hab das mit den dB's noch nicht ganz verstanden ...
    <<<

    N:
    Kaufe Dir zu diesem Zeitpunkt keine Boxen, welche nur unwesentlich besser sind, als diejenigen die Du schon hast.
    Damit verpulverst Du letztlich nur Deine Mittel.

    Besser warten und sparen.

    Im Moment müsstest Du Dir eher Lernliteratur beschaffen, um hier die Grundlagen zu erfassen.
    Leider kann ich persönlich aus Eigenerfahrung nichts empfehlen.

    Da müssten die anderen Kollegen eine Empfehlung aussprechen.
     
    nitromaniac, 14.09.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.