Information ausblenden

Orchester + E-Piano & Gitarre. Mikro oder direkt?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von ChriZZ83, 08.03.21.

Schlagworte:
  1. ChriZZ83

    ChriZZ83 Themenersteller Kapellmeister

    Registriert seit:
    23.02.21
    Punkte:
    57
    57
    Hallo liebes Forum,

    wir arbeiten gerade an einem Multitrack mit unserem Blasorchester. Zur üblichen Besetzung die auf jeden Fall mikrofoniert werden muss wird noch E-Gitarre und E-Piano eingespielt. Sollte ich diese für ein optimales Klangergebnis ebenfalls über Mikrofon aufnehmen oder liber direkt ins Interface über einen virtuellen Amp?
    Was wären die Vor- und/oder Nachteile?

    Vielen Dank

    VG Christian
     
    ChriZZ83, 08.03.21
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.491
    58491
    Wenn optimal, dann über Mikro, damit alle Instrumente im selben Raum sind.

    Aufnahme über Mikro
    Vorteil: optimaleres Klangergebnis, derselbe Raum, Homogenität
    Nachteil: Aufwändiger

    Aufnahme ins Interface
    Vorteil: flexibler, da Auswahl vielfältiger Räume möglich
    Nachteil: könnte separiert klingen, da der Rest anders aufgenommen wurde
     
    Kosaken-Kaffee, 08.03.21
    #2
    ChriZZ83 bedankt sich.
  3. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.767
    3767
    oder vorher ein ir des raumes anfertigen :D

    ich würde immer beides machen. die zusätzliche direktaufnahme kann sich u.u. in gold aufwiegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.21
    Draiden, 08.03.21
    #3
    ChriZZ83 bedankt sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.000
    35000
    Das läuft wahrscheinlich auf eine Glaubensfrage hinaus, die ich nicht beantworten kann oder will. Ein klarer Vorteil von DI-Aufnahmen plus virtuellem Amp ist, dass man bei Bedarf auch nachträglich noch den Amp wechseln kann, wenn man feststellt, dass ein anderer Sound doch passender gewesen wäre. Entweder durch einen anderen virtuellen Amp oder durch Reamping mit einem richtigen Amp.

    Oder Du nimmst beides gleichzeitig auf (Mikrofon/Amp und virtueller Amp) und kannst nachher entscheiden, was Du nun nehmen möchtest.
     
    sts, 08.03.21
    #4
    ChriZZ83 bedankt sich.
  5. ChriZZ83

    ChriZZ83 Themenersteller Kapellmeister

    Registriert seit:
    23.02.21
    Punkte:
    57
    57
    Was bedeutet "ir"?

    Wenn ich beides mache, hört es sich dann nicht wie 2 Gitarren bzw. Pianos an?
     
    ChriZZ83, 08.03.21
    #5
  6. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.767
    3767
    impulse response, also impulsantwort. quasi der hall des raumes, ganz einfach ausgedrückt. das timing der beiden aufnahmen ist doch identisch. einfach nach gusto layern
     
    Draiden, 08.03.21
    #6
  7. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.000
    35000
    Impulse Response = Impulsantwort
    Nein.
     
    sts, 08.03.21
    #7
    Draiden bedankt sich.