Information ausblenden

Ole Chicago - Geht das mit dem Schlagzeug?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stoman, 17.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Moin, werte Gemeinde!

    Man ist sich im Kreise der teilnehmenden Musiker unsicher, ob dieser Schlagzeugentwurf zum Lied passt:


    Mein Midi-Schlagzeug, das so ein bisschen die Richtung weisen sollte, hörte sich ursprünglich mal so an:


    Was meint Ihr, kann man Todds Schlagzeug so lassen, oder haben die Jungs Recht damit, dass es nicht so recht passen will?

    Todd arbeitet noch an einem neuen Vorschlag, aber falls hier jemand Lust haben sollte, würde ich auch mal gerne Alternativen hören. Einen Demo-Mix ohne Schlagzeug würde ich dann auf Nachfrage liefern.

    Der Bass müsste übrigens auch noch durch einen echten ersetzt werden. Mag jemand?

    Edit 23.02.2013:
    (Neue Schlagzeug-Version von Todd)


    Jetzt finde ich' fein. :)

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 17.02.13
    #1
  2. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.217
    6217
    Hallo Steffen,

    Todds Drums und dein Midi-Drum scheinen ja vomm Rhythmusablauf ziemlich identisch zu sein.
    Das Halftime-Tempo im ersten Teil und dann nochmal dazwischen würde ich auch lassen. Und der Rimschlag passt auch. Das entspannt den Song doch ganz gut und nimmt wieder Fahrt auf wenn dann das normale Tempo gespielt wird.

    Todd spielt an manchen Stellen, im Anfangsteil auf der 4und mit dem Rim ab und zu einen Schlag, der m.M. nicht passt, obwohl sehr dezent. Ist mir aber gleich aufgefallen. Die Mididrums gefallen mir besser. Grundsätzlich liegt Todd schon richtig. Die BD folgt dem Basslauf. Da könnte man nur einen Gegenpart mit der BD zum Basslauf spielen, um eine andere Rhythmik zu erzeugen. Ansosnten ist das ja ein sehr "straiter" Song.

    Lediglich der Snaresound von Todd gefällt mir überhaupt nicht. Da scheint eine Dopplung, bzw. ein Delay drauf zu sein. Ist ein seltsamer Sound. Die Midisnare klingt wesentlich besser, Höhenreicher und brillianter, ohne sich zu sehr in den Vordegrund zu stellen.

    Ich denke ein schöner Tumba- und Congasound könnten das Stück noch aufwerten. Percussion hast du ja schon. Die könnten ruhig etwas lauter sein.
     
    HarrySH, 17.02.13
    #2
    stoman bedankt sich.
  3. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Danke, Harry!

    Der Schlagzeugklang wird sich im Finalmix sicher noch ändern. Für das Demo hat Todd mir ein vorgemischtes Schlagzeug geschickt. I.d.R. nimmt Todd sehr gut auf, daher mache ich mir darüber kaum Sorgen.

    Was mich persönlich beschäftigt ist der sehr gerade Kick-Rhythmus zu Beginn in den Versen. Den hatte ich in der Midi-Variante ja etwas aufgelockert. Ich bin mir nicht sicher, ob Todds Version nicht etwas zu träge klingt.

    Den Half-Tempo-Teil in der Bridge findet Henry (der Gitarrist) nicht so prickelnd. Die anderen Mitmusiker scheinen damit keine Probleme zu haben.

    Mir selbst gefällt das Ende nicht so gut.

    Percussion habe ich übrigens nur im Intro.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 17.02.13
    #3
  4. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.405
    8405
    für mich ist die midispur um Welten besser. Allein schon durch die 8tel mit 16tel Auftakten auf dem Ride von Todd - und ganz besonders zusammen mit dem rim-geklapper - wird das zu ganz übler Tanzmusik.
    Ist aber vielleicht Geschmacksache, ich weiß ja nicht, was das Ziel sein soll.
     
    malt30, 17.02.13
    #4
    stoman bedankt sich.
  5. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Danke für Dein fachkundiges Urteil, Malt! Du bestätigst mich. Hättest Du vielleicht Lust, Dich daran zu versuchen?

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 17.02.13
    #5
  6. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Der Chorus wirkt allgemein etwas durchwachsen (Spielweise) das liegt nicht an den Drums.

    Ich würde den Bass dafür verantwortlich machen, der ist nicht nur zu steif, der ist auch zu verspielt.
    Passt nicht.
     
    Marc1610, 17.02.13
    #6
    stoman bedankt sich.
  7. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    Was den ersten Part betrifft , gerade in den langsamen Stellen , sind die Drums gerade zu einschläfernd.Ansonsten sind sie sehr linear, mir gefällts nicht.

    Was den zweiten Part betrifft , da gefällt mir der Sound der Drums nicht (darum gehts ja aber nicht) ...was mich aber irretiert ist der Misch ...da kommt irgendwie mehr zum Vorschein...haben beim Ersten die Drums zu viel platt gemacht?
    Wie auch immer , die Drums kommen mir hier songdienlicher vor.
    Übrigends...schönes Ding.
    MfG
    Der Wixxer
     
    profhoell, 17.02.13
    #7
    stoman bedankt sich.
  8. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Danke, Chris und Marc!

    Es ist also wohl Konsens, dass Todds Schlagzeug so nicht funktioniert. Ich hoffe, dass er das noch in den Griff bekommt. Eigentlich ist er ein recht guter Schlagzeuger, aber ich glaube, diese Musikrichtung liegt ihm nicht so.

    Ich erneuere damit meinen Aufruf an alle interessierten Schlagzeuger aus diesem Forum.

    Der Bass soll, wie ich ja schon sagte, auch noch durch einen echten ersetzt werden. Klar, dass der Midi-Bass nix her macht. Der ist ja nur ein Platzhalter.

    Wenn alle Stricke reißen, spiele ich da aber auf dem Keyboard noch etwas Passenderes ein.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 18.02.13
    #8
  9. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Todd hat nachgeliefert und sich diesmal sehr stark an der Midi-Vorlage orientiert:



    Ich finde, so ist es prima! :)

    Der Mix ist noch vorläufig. Das ist der Arbeitsmix, an dem im Laufe der Entstehungsgeschichte des Liedes viel herumgezupft wurde, und das Schlagzeug habe ich nur auf die Schnelle grob eingepasst.

    Außerdem fehlt immer noch der echte Bass. Ansonsten ist das Werk aber aus meiner Sicht jetzt fertig.

    Tschö,
    Steffen
     
    stoman, 23.03.13
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.