Information ausblenden

Offene oder geschlossene KH für's Mixing?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von R-Kelly, 28.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    Moinsen,

    das Thema Mixing über KH ist sicherlich so ne Sache und wurde hier bestimmt schon zahlreich diskutiert. Ich möchte nicht zwingend ausschließlich über KH mischen aber vielleicht ist es ja möglich wenigstens eine gute Ausgangsbasis zu schaffen wenn man unterwegs ist, die sich dann im Studio fein abschmecken lässt.

    Spielt es hierbei denn eine Rolle ob geschlossen oder offen sich für Mix und Master besser eignet? Wie sind eure Erfahrungen damit?
    Welche Schritte könnnt ihr auf dem KH gut erledigen und wo sind bei euch die Grenzen? Editing geht natürlich prima aber ich mein eher Schritte in Bezug auf Mix und Master.

    Ich habe bereits sehr gute geschlossene DT1770 Pro mit denen ich eigentlich sehr zufrieden bin. Obwoh die einen guten Tragekomfort haben, kann ich die aber dennoch nicht länger als 2 Std auf mein Kopp lassen (Brillentäger). Danach wird der Druck zu groß und die Luft zu eng.

    Als zusätzlichen offenen KH würde für mich der Shure SRH 1840 in Frage kommen. Ich fand den probegehörten Klang auf der SAE Convention super! Und der Tragekomfort dürfte wohl noch besser sein als bei Beyerdynamik.
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #1
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Aufgrund der Dauer, wenn ich über KH mixe, bevorzuge ich offene KH, da die Lauschlappen nicht so von der Umwelt hermetisch abgeriegelt sind und der Sabber nicht runterläuft.
     
    Kosaken-Kaffee, 28.02.19
    #2
    R-Kelly bedankt sich.
  3. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.235
    18235
    Ich bin auch eine Brillenschlange und kann ihn stundenlang auf dem Kopf behalten.
    Wie findest du ihm vom Klang? Ich mache damit alles: recorden, mixen, mastern, stundenlang.
     
    leary, 28.02.19
    #3
    R-Kelly bedankt sich.
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    na so verschieden sind die Menschen ;) Aber vom Klang finde ich ihn einfach geil! Selbst nach einem Jahr immernoch sehr zufrieden, bis auf das ich ihn halt nicht extrem lange tragen kann.
    Habe den 1770 bisher auch noch nicht mit ner Kalibrierungssoftware wie Sonarworks oder ähnliches benutzt.
    Kp ob's dadurch nochmal deutlich besser wird.
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #4
    leary bedankt sich.
  5. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    ja das wäre ja auch meine Überlegung mir deswegen noch mal gute offene zu gönnen. Aber auf der anderen Seite wenn man damit bei Stabucks oder in nem Zug oder sonst wo sitzt, ist auch die Frage ob mich die Umgebungsgeräusche stören oder ich jemanden in meiner Nähe störe.
    Denn ich fühl mich ja auch dann gestört wenn sich wegen mir jemand gestört fühlt..
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #5
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Okay, aber du wirst vielleicht auch mal mit den Dingern im Sommer Zuhause sitzen bei 25+ °C ...
     
    Kosaken-Kaffee, 28.02.19
    #6
  7. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.235
    18235
    offene gehen nur in einem ruhigen raum.

    der neue neumann ndh 20 ist übrigend auch geschlossen. mit dem kann man locker mixen/mastern nud recorden.
     
    leary, 28.02.19
    #7
    R-Kelly bedankt sich.
  8. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    Naja so ein bißchen Vogelgequitscher auf ner Parkbank oder im Garten würde mich jetzt auch nicht unbedingt stören, da ich ja nicht nur Mixing sondern auch elektronische Musikproduktion unterwegs machen möchte. Die Neumann Headphones würden mich auch mal interessieren aber die sind auch wieder geschlossen.
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #8
  9. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    joaa aber zuhause bevorzuge ich dann immernoch lieber meine Genelec 8050.

    Habe gerade hier gelesen das der Shure SRH1840 eine ziemliche resonanz bzw. Distortion im Bassbereich haben soll, der so nicht sein darf.. Sowohl bei Thomann als auch hier im Forum bin ich auf diese Aussagen gestoßen. Wenn da was dran ist dann ist der Shure erstmal raus, was echt schade wär denn wüsste jetzt noch keine Alternative in dem Preisbereich.
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #9
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Okay

    D.h. du würdest die KH überwiegend in der Öffentlichkeit benutzen?
     
    Kosaken-Kaffee, 28.02.19
    #10
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    53.641
    53641
    Über Shure 600 bzw. 650 liest man immer wieder, dass sie sehr gut sein sollen. Ich habe noch keinen davon gehört.
     
    muffy, 28.02.19
    #11
  12. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.202
    19202
    Offene Kopfhörer für draußen halte ich für eine ganz schlechte Idee.
    Man hört halt echt ungefiltert alles um einen herum. Im Café kannst du absolut vergessen, da irgendwas mit Musik zu machen. Auch wenn's nicht um den Klang, sondern nur Produktion geht. Dieser Lärm lenkt doch total ab.

    Dann eher noch gute InEars. Da bekommt man auch keine heißen Ohren.
     
    Kuno, 28.02.19
    #12
    R-Kelly bedankt sich.
  13. woodenplastic

    woodenplastic Gainstager

    Registriert seit:
    11.10.14
    Punkte:
    1.765
    1765
    Offene Kopfhörer. Konstruktionsbedingt ist der Frequenzgang besser zu handeln und hat mehr Tiefgang.
    Das geht aber nur in ruhigen Räumen, ansonsten ist es KOMPLETT für den Arsch.

    Mein Liebling in der bezahlbaren Klasse ist der Beyer 1990,
    da ich aber durch die Bank Beyers verwende kann ich gut mit dem nicht ganz geraden Frequenzgang leben. Dafür ist der Tragekomfort und die Räumlichkeit für mich unübertroffen (fürs Geld).
     
    woodenplastic, 28.02.19
    #13
    R-Kelly bedankt sich.
  14. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    ich habe mit offenen draußen bisher noch überhaupt keine erfahrung gemacht. Ich könnt's ja mal versuchen und wenn's echt überhaupt nicht geht dann hab ich zur Not meinen geschlossenen 1770 eh im Gepäck mit dabei.
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #14
    leary bedankt sich.
  15. woodenplastic

    woodenplastic Gainstager

    Registriert seit:
    11.10.14
    Punkte:
    1.765
    1765
    Ich hab den 1770 als Werkzeug für den Live-Betrieb dabei. Geiles Teil, aber ein bisschen geschönt. Aufpassen!
     
    woodenplastic, 28.02.19
    #15
    R-Kelly bedankt sich.
  16. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.972
    4972
    Den hatte ich zum Testen auch mal hier. Anfangs gefiel mir der ganz gut. Klang etwas nüchterner, offener und ausgewogener als der DT1770.
    Den Bass konnte ich selbst mit gewechselten Ohrpolstern aber nur bei ziemlich hoher Lautstärke richtig hören bzw fühlen und genau dann fing der 1990 richtig an weh zu tun in den Ohren. Da ich aber gleichzeitig damals auch recorden wollte hab ich mich dann erstmal für den 1770 entschieden
     
    R-Kelly, 28.02.19
    #16
  17. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Sounds like a plan
     
    Kosaken-Kaffee, 28.02.19
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.