neukauf cubase

  • Ersteller Eye Green
  • Erstellt am

Eye Green
Eye Green
Registriert
17.11.22
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Punkte
27
Hallo,

ich plane mir Cubase zuzulegen (Kooperation mit anderem Studio + Kunden die einfach Cubase nutzen)

Das vereinfacht den Austausch von Sessions.

Ich hoffe ein paar Leute die mit Cubase arbeiten und hier Erfahrungen haben können mir ggf ein paar Fragen beantworten:

Die wichtigste Frage: Wie kommt man am günstigsten ran?
Viele Hersteller haben ja immer wieder mal zu bestimmten Jahreszeiten ihre Sales usw. Steinberg auch?

Könnte evtl auch eine kleinere Version reichen?
Es geht tatsächlich nur um einen unkomplizierten Transfer. Sofern Pro und die kleineren Versionen die gleichen "BasisPlugins" haben würde das schon passen. Das höchste der Gefühle was mit der Session mitgeschickt wird sind Stock EQ, Stock Comp, Stock Reverb, Stock Delay.
Hier vielleicht auch noch die Frage ob der "Weg über die kleine Version" lohnt.
Elements kaufen und irgendwann auf Artist oder Pro Upgraden und so billiger fahren - gibt ja alles mögliche bei den Herstellern heut.

Und noch eins: Was ist die älteste Version die man jetzt gebraucht noch kaufen könnte ohne mit den aktuellen Versionen stark in Kompatibilitätsprobleme zu geraten. Wä ja auch schön jemanden zu erleichtern der seins einfach nicht mehr braucht oder will.


Zusammengefasst:
Neukauf am besten wann?
LE oder Artist für den Zweck ggf. ausreichend?
Bei Gebrauchtkauf minimum Version X ?

Besten Dank für die Unterstützung!
Grüße
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.444
Punkte Reaktionen
2.393
Punkte
11.661
Es gibt auch crossgrades von anderen DAWs. Hatte mal 150.-€ gezahlt bei diesem crossgrade.
 
McJack
McJack
Registriert
04.12.03
Beiträge
1.079
Punkte Reaktionen
83
Punkte
1.480
Ich bin zur Zeit kein Cubase-Nutzer, überlege mir aber, es als Zweit-DAW anzuschaffen, daher käme für mich ein Crossgrade in Frage (Crossgrade kostet regulär bei der Pro-Version 360 EUR statt 580 EUR).

Daher die Frage, hast du schon eine DAW? Wenn ja, schaue mal bei Steinberg, ob diese crossgrade-fähig ist, denn da kann man einen Haufen sparen. Wenn Sale ist, dann sogar richtig viel.

Wann genau bei Steinberg die Sales-Termine sind, da bin ich nicht so drin, hatte nur letztes mal gesehen (im Sommer glaube ich war das), dass da ordentliche Rabatte drin sind.

Was die Anforderungen und Abwärtskompatibilität von Pro zu kleineren Versionen (LE, Elements usw.) angeht, da können dir sicher andere Leute hier was zu sagen, da könnte ich jetzt nur mit schlechtem Halbwissen dienen.


Edit:
HannesMac hatte den gleichen Gedanken und war etwas schneller ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachhall
Nachhall
Musikmacher
Registriert
10.07.22
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
102
Punkte
492
Cubase Pro einfach kaufen, von der Steuer absetzen und gut ist. Warum da son Tamtam drum machen?
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.662
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.988
Das ist die günstigste Variante. Das iwird dann auch nicht im Sommer Deal günstiger.


Setzt voraus, dass du eine AI Version hast. Diese bekommt man nur beim Kauf von Steinberg oder Yamaha Hardware (Interface oder Mixer). Die LE zählt nicht.
Es gab vor ca 4 Jahren auf Audiodeluxe eine Aktion für ein Crossgrade von einer anderen DAW und lief ohne Überprüfung für 169,- $. Seit dem nie wieder einen externen Deal gesehen.
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
5.980
Punkte Reaktionen
2.351
Ort
Bremen
Punkte
13.146
EDU Version spart am meisten.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.458
Punkte Reaktionen
2.463
Punkte
11.418
Seit dem nie wieder einen externen Deal gesehen.
BestService 06/2022
Thomann 09/2022
 
Nachhall
Nachhall
Musikmacher
Registriert
10.07.22
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
102
Punkte
492
Eye Green
Eye Green
Registriert
17.11.22
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Punkte
27
Es gibt auch crossgrades von anderen DAWs. Hatte mal 150.-€ gezahlt bei diesem crossgrade.
Ich bin zur Zeit kein Cubase-Nutzer, überlege mir aber, es als Zweit-DAW anzuschaffen, daher käme für mich ein Crossgrade in Frage (Crossgrade kostet regulär bei der Pro-Version 360 EUR statt 580 EUR).

Daher die Frage, hast du schon eine DAW? Wenn ja, schaue mal bei Steinberg, ob diese crossgrade-fähig ist, denn da kann man einen Haufen sparen. Wenn Sale ist, dann sogar richtig viel.

Wann genau bei Steinberg die Sales-Termine sind, da bin ich nicht so drin, hatte nur letztes mal gesehen (im Sommer glaube ich war das), dass da ordentliche Rabatte drin sind.

Was die Anforderungen und Abwärtskompatibilität von Pro zu kleineren Versionen (LE, Elements usw.) angeht, da können dir sicher andere Leute hier was zu sagen, da könnte ich jetzt nur mit schlechtem Halbwissen dienen.


Edit:
HannesMac hatte den gleichen Gedanken und war etwas schneller ;)

Ja ich hab leider mehr DAW´s als ich haben will. Schon alleine weil so wenige Leute in der Lage sind Mono Spuren als Mono raus zu bouncen wenn sie Spuren schicken... :)

Crossgrade aktuelle 12er bei rund 360 oder auf die 11er 280.

Gebraucht würden es Leute auch unter 300 Euro abgeben.


Setzt voraus, dass du eine AI Version hast.
nein hab ich leider nicht. ist auch nicht geplant diese Geräte zu kaufen. aber danke für die Info

EDU Version spart am meisten.
Diese Zeiten sind leider vorbei...

Wenn im Eingangspost von Kunden geschrieben wird, gehe ich von gewerblicher Nutzung aus. Wenn dann schon bei einem 500 Euro Invest so ein Aufwand betrieben wird, naja.

Keine Ahnung was du willst. Als würde es jetzt groß was raus reißen in der Abschreibung.
Eine DAW zu kaufen nur für Transfer Zwecke die man sonst mit dem Arsch nicht anschaut und dann halt einfach nicht sinnlos Steinberg das Geld hinzuwerfen, keine Ahnung das ist doch jetzt nicht aus der Luft gegriffen.
Das Profi Gehabe hier von manchen schon eher. :)


Denk gebraucht unter 300 Euro irgendwo ist dann aktuell der Weg der es sein wird. Lieber dann jemand anders das Geld geben.

Danke für die Tips!
 
Schludi
Schludi
DAW-Offizier
Registriert
13.11.05
Beiträge
3.612
Punkte Reaktionen
1.875
Punkte
9.745
Ich habe mal vor einigen Jahren mit einer EDU Version (brauchst dann einen Studentenausweis) angefangen. Danach habe ich ein Upgrade gemacht, die EDU ist danach eine Vollversion. Abgesehen davon hatte die EDU keine Einschränkungen.
Du bekommst die auch falls Du Lehrer, Schüler oder Prof. o.ä. bist ... musst mal lesen.
Seitdem nehme ich jedes Upgrade mit ... Ansonsten lohnt es sich Zwischenversionen zu kaufen (z.B. Cubase 10.5 im Black Friday Sale) und auf die Grace Period zu vertrauen. Du kaufst dann (wenn du z.B. die 10er hast) ein Upgrade auf 10.5, aktivierst es aber nicht. Wenn dann gegen Jahresende die 11 rauskommt (sind ja mittlerweile bei der 12) aktivierst du die 10.5 und bekommst die 11 geschenkt.


Wenn Du hinterher bist bleibst du sehr günstig dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
23.310
Punkte Reaktionen
12.360
Punkte
65.420
Es geht tatsächlich nur um einen unkomplizierten Transfer. Sofern Pro und die kleineren Versionen die gleichen "BasisPlugins" haben würde das schon passen. Das höchste der Gefühle was mit der Session mitgeschickt wird sind Stock EQ, Stock Comp, Stock Reverb, Stock Delay.
Hier vielleicht auch noch die Frage ob der "Weg über die kleine Version" lohnt.
Elements kaufen und irgendwann auf Artist oder Pro Upgraden und so billiger fahren - gibt ja alles mögliche bei den Herstellern heut.
Elements sollte reichen hier denke ich

aufrüsten kann man immer noch

um ein paar Files mit Stock Plugins zu verschicken ist es völlig ok
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.444
Punkte Reaktionen
2.393
Punkte
11.661
Wenn du die DAW zu 100% beruflich steuerlich geltend machst, bekommst du ca. 30% erstattet.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
11.630
Punkte Reaktionen
8.281
Punkte
36.725
Wenn du die DAW zu 100% beruflich steuerlich geltend machst, bekommst du ca. 30% erstattet.
Das wären bei einem Crossgrade zu Cubase 12 Pro um die 107€.

Also bezahlt man nur ca. 250€.

Wenn man nicht von der Steuer absetzen möchte/kann:

359€

Von alten Versionen würde ich abraten da Dongle Pflicht.
 
holgi
holgi
Moderator
Teammitglied
Registriert
11.09.05
Beiträge
23.310
Punkte Reaktionen
12.360
Punkte
65.420
Wenn du die DAW zu 100% beruflich steuerlich geltend machst, bekommst du ca. 30% erstattet.
19% Umsatzsteuer sicherlich, dann obendrauf der eigene Einkommenssteuersatz, oder als GmbH der Kapitalertragssteuersatz

unterm Strich mindestens 30%, eher höher ;-)
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.458
Punkte Reaktionen
2.463
Punkte
11.418
Elements sollte reichen hier denke ich
ich habe noch ein Cubase Elements 10 Upgrade von Cubase LE hier ungenutzt rumliegen. Also bisher auch nicht aktiviert, steht somit nicht in meinem Account drin.

Würde man wg. Grace Period dann die neueste Version erhalten?
Also v10 vor längerer Zeit gekauft und jetzt beim Aktivieren v12 bekommen?

Wenn das geht, steht die zum Verkauf. :)
Falls die Elements für das Vorhaben ausreichen sollte. (und Dongle brauchte die Elements auch noch nie)
 
Zuletzt bearbeitet:
Eye Green
Eye Green
Registriert
17.11.22
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Punkte
27
Von alten Versionen würde ich abraten da Dongle Pflicht.

Die neuste hat keinen Dongle mehr. Wow danke für diese Info. Das wusste ich nicht.
Damit sind alte Versionen vom Tisch.

Um mich dann selber auch noch in meinem Thread an der Off Topic Diskussion über die Steuer zu beteiligen :) :

Ganz ehrlich mir ist es manchmal lieber so sinnloses Zeugs dann einfach gebraucht zu kaufen und gar nicht in die Steuer aufzunehmen. Ich muss das dann nicht an den Steuerberater weiter geben muss das nirgends dokumentieren, archivieren, wenn sich raus stellt ich brauchs jetzt doch nicht unbedingt ist es unkompliziert gleich wieder verkauft. In meiner Abschreibung ist viel genug Zeug drin und es werden ja trotzdem auch jedes Jahr andere Investitionen gemacht bei denen sich dann der Aufwand lohnt.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
6.996
Punkte Reaktionen
3.561
Punkte
19.661
würde eine neue Version kaufen, statt eine ältere gebraucht.
Allein daher, weil du dann eine neue Version hast + dank Downgrade, auch die älteren Versionen laden und nutzen kannst.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
505
Loop_Breaker
Loop_Breaker
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
9K
ollo123
O
T
Antworten
43
Aufrufe
5K
zille1976
zille1976

Oft gelesene Themen

Oben