neukauf cubase

  • Ersteller Eye Green
  • Erstellt am

HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.433
Punkte Reaktionen
2.386
Punkte
11.629
Die neuste hat keinen Dongle mehr. Wow danke für diese Info. Das wusste ich nicht.
Damit sind alte Versionen vom Tisch.

Um mich dann selber auch noch in meinem Thread an der Off Topic Diskussion über die Steuer zu beteiligen :) :

Ganz ehrlich mir ist es manchmal lieber so sinnloses Zeugs dann einfach gebraucht zu kaufen und gar nicht in die Steuer aufzunehmen. Ich muss das dann nicht an den Steuerberater weiter geben muss das nirgends dokumentieren, archivieren, wenn sich raus stellt ich brauchs jetzt doch nicht unbedingt ist es unkompliziert gleich wieder verkauft. In meiner Abschreibung ist viel genug Zeug drin und es werden ja trotzdem auch jedes Jahr andere Investitionen gemacht bei denen sich dann der Aufwand lohnt.
Software unter einem bestimmten Preis kannst du aber auf ein Jahr absetzen!

Welche Abschreibungsdauer/Nutzungsdauer haben jetzt digitale Wirtschaftsgüter (Computer, Hardware, Software)?​

Nach dem BMF-Erlass wurde die Abschreibungsdauer bzw. betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer für PC, Computer, Hardware, Software und Drucker auf ein Jahr gesenkt.


 
akStudio
akStudio
Registriert
31.10.12
Beiträge
1.931
Punkte Reaktionen
1.733
Punkte
7.206
würde eine neue Version kaufen, statt eine ältere gebraucht.
Allein daher, weil du dann eine neue Version hast + dank Downgrade, auch die älteren Versionen laden und nutzen kannst.
Genau das funktioniert mit Cubase 12 nicht mehr. Die Vorversionen benötigen zwingend einen USB eLicenser, der wurde ja bekanntlich mit C12 abgeschafft.
Nur wenn Du eine von C11 ( oder früher) upgegradete C12- Version kaufst, bekommst Du beides - den Dongle mit der C11-Lizenz, mit der Du alle Versionen ab SX3 starten kannst, sowie den Code für C12.
Im Übrigen merkst Du keinen Unterschied, ob eine Software gebraucht ist oder "neu", wenn es sich um dieselbe Version handelt.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.826
Punkte Reaktionen
2.491
Punkte
11.350
Nicht jeder hier ist Profi.

Und selbst Profis sparen auch, wo es eben geht. Unnötig Geld ausgeben ist sinnlos, wenn man über Upgrade /Crossgrade etc.pp. deutlich günstiger an die ersehnte Software kommt. Ich arbeite seit fast 2 Jahrzehnten mit der Cubase Essential, und mir fehlt nix.

Warum also nicht die Keys kaufen, LE installieren,und dann bei der Cyberweek nach Upgrades auf Artist schauen ? Fredstellerin muss natürlich genau wissen, welchen Umfang das Cubase haben soll, bzw. welche Funktionen nicht genutzt werden.

 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.826
Punkte Reaktionen
2.491
Punkte
11.350
PS: Die LE Version braucht keinen Dongle, sodaß Du ganz easy auf irgendeine 12 upgraden kannst, und dann ein lebenslanges, donglefreies Leben genießt !:headbang:

Naja, bei der Artist lohnt sich das nicht wirlklich, das sind gerade mal 13 Euro Ersparnis. Wenn Du Cubase LE12 hast, dann schon eher.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.433
Punkte Reaktionen
2.386
Punkte
11.629
Forschung und Lehre - Versionen sind schon super!
Bei Apple kostet dann das Pro- Paket 240.-€. Dabei ist dann Logic Pro, Final Cut, Motion, Main Stage und Compressor.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.826
Punkte Reaktionen
2.491
Punkte
11.350
Forschung und Lehre - Versionen sind schon super!
Bei Apple kostet dann das Pro- Paket 240.-€. Dabei ist dann Logic Pro, Final Cut, Motion, Main Stage und Compressor.

Es ging hier aber um Cubase, und nicht um Apple, nur so nebenbei bemerkt. Aber die Artist für 199 ist fair für einen Educator oder Student.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.433
Punkte Reaktionen
2.386
Punkte
11.629
Es ging hier aber um Cubase, und nicht um Apple, nur so nebenbei bemerkt. Aber die Artist für 199 ist fair für einen Educator oder Student.
Ist ja nur ein Beispiel! Gibt es ja fast überall! Wenn man die Berechtigung hat! Sonst nicht!
 
48khz
48khz
Registriert
30.10.22
Beiträge
335
Punkte Reaktionen
198
Punkte
945
Eine DAW zu kaufen nur für Transfer Zwecke die man sonst mit dem Arsch nicht anschaut und dann halt einfach nicht sinnlos Steinberg das Geld hinzuwerfen

Ganz ehrlich mir ist es manchmal lieber so sinnloses Zeugs

Kauf es ganz normal und arbeite dich erstmal richtig in Cubase ein.
Dann kannst du, weil du dann nix anderes mehr brauchst und willst, deine ganzen anderen, dann noch sinnloseren DAWs wieder verkaufen und machst sogar noch Gewinn! Gibt immer Lösungen.
 
Rec0rder
Rec0rder
One Take Wonder
Registriert
31.10.16
Beiträge
3.921
Punkte Reaktionen
2.412
Ort
Island of Gods
Punkte
11.387
Es gibt auch crossgrades von anderen DAWs. Hatte mal 150.-€ gezahlt bei diesem crossgrade.
This !

Gibts allerdings nur im Summer Sale zu diesem Preis.



Das Reverb wo man IRs laden kann is nur in der großen Version dabei.
Multibandkomp. und VariAudio sind auch nur in der Pro am Start


Hier gibts genaueres:
 
Nachhall
Nachhall
Musikmacher
Registriert
10.07.22
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
102
Punkte
492
Forschung und Lehre - Versionen sind schon super!
Bei Apple kostet dann das Pro- Paket 240.-€. Dabei ist dann Logic Pro, Final Cut, Motion, Main Stage und Compressor.

Hier geht es um Pro-Software nicht um Apple.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.433
Punkte Reaktionen
2.386
Punkte
11.629
600.-€ sind weniger als die Kosten für den monatlichen Stromverbrauch für ein Pro Studio.
 
48khz
48khz
Registriert
30.10.22
Beiträge
335
Punkte Reaktionen
198
Punkte
945
ehrlich... was für ein Gefeilsche.
Da geben viele Leute im Quartal ja mehr an Plugins aus. Ein Cubase Pro sind gerade mal zwei, drei gute VSTis, oder ne gute SampleLib.
Verstehe das Problem nicht.
Wenn die einmaligen 500 Euro (300 im Deal oder Artist) nicht mal im Monat von sog. "Kunden" reinkommen, kannste eh dicht machen.
 
Eye Green
Eye Green
Registriert
17.11.22
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Punkte
27
ich plane mir Cubase zuzulegen (Kooperation mit anderem Studio + Kunden die einfach Cubase nutzen)
Um mehr geht es nicht.

Ich werde nicht großartig in Cubase einsteigen. Es gibt einfach viele Musiker die Cubase nutzen und immer wieder Probleme mit dem korrekten raus Bouncen der Spuren haben.
So können sie mir einfach die Session auf die Dropbox packen und ich kann mir das selber zur Weiterverarbeitung zurecht machen.
Und das selbe gilt für die Zusammenarbeit mit dem anderen Studio. Nur den Transfer vereinfachen.

Und diese "Wie hat sich ein Pro zu verhalten" Diskussion hat zum einen nix mit dem Thema zu tun und des weiteren finde ich sie auch etwas komisch und daneben.
Auf welchem Level man arbeitet hat doch nichts damit zu tun ob man etwas günstiger kauft wenn es geht.
Ich würde Geld blind raus werfen nicht mit professionellem Verhalten assoziieren.

Heißt kauf ich die wäre ich Pro:

und weil ich die gekauft hab bin nicht Pro:

Schon klar...
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.826
Punkte Reaktionen
2.491
Punkte
11.350
Um mehr geht es nicht.

Ich werde nicht großartig in Cubase einsteigen. Es gibt einfach viele Musiker die Cubase nutzen und immer wieder Probleme mit dem korrekten raus Bouncen der Spuren haben.
So können sie mir einfach die Session auf die Dropbox packen und ich kann mir das selber zur Weiterverarbeitung zurecht machen.
Und das selbe gilt für die Zusammenarbeit mit dem anderen Studio. Nur den Transfer vereinfachen.

Und diese "Wie hat sich ein Pro zu verhalten" Diskussion hat zum einen nix mit dem Thema zu tun und des weiteren finde ich sie auch etwas komisch und daneben.
Auf welchem Level man arbeitet hat doch nichts damit zu tun ob man etwas günstiger kauft wenn es geht.
Ich würde Geld blind raus werfen nicht mit professionellem Verhalten assoziieren.

Heißt kauf ich die wäre ich Pro:

und weil ich die gekauft hab bin nicht Pro:

Schon klar...

Mal sehen, ob Du die Konsole dann auch wirklich bekommst. Wir sind zuletzt bei CML auf die Nase gefallen. Das U89 war am 17.10. bezahlt, dann passierte eine Woche nichts, dann die Info vom Chef Charlie, das Mic käme dann erst in einer Woche, dann nach einer Woche hieß es " Mikro kann erst in ca. 4-5 geliefert werden". Während des ganzen Zeitraums war das U89 in mint condition auf der HP als verfügbar gelistet. CML ist für uns gestorben. Wir , also mein Bruder und ich, waren heilfroh, als die 2300 Euro wieder zurücküberwiesen waren. Bei so nem Preis einer Megakonsole sollte doch die DAW kein wirkliches Problem sein.
 
Laber Rhabarber
Laber Rhabarber
Akkord-Arbeiter
Registriert
07.04.18
Beiträge
3.826
Punkte Reaktionen
2.491
Punkte
11.350
Ist das so? Wenn man Profi ist verdient man locker ... ach einiges zumindest. Da sind 600 Euro nen Fliegenschiss dagegen.

Ja, das ist so. Der Kalkulatiosnsstift greift überall da ein, wo Intelligenz am Start ist, und derjenige sich die Mühe macht, den günstigsten Preis zu ermitteln, was recht schnell geht dank der neuen Maschine namens Internet. Das U89 habe ich auch mit Rabatt bekommen statt den Preis beim großen T. 600 Euro ist kein Fliegenschiss, es sind eben 600 Euro, nicht mehr und nicht weniger.
 
Eye Green
Eye Green
Registriert
17.11.22
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Punkte
27
Oh weh, nein nein ich hab die SSL nicht gekauft.
Stimmt ließt sich so... :)
Es ging mir um die Analogie.
Weil ja hier so getan wurde als wäre es non Pro Verhalten jemanden anderem für unter 300 Euro ein 12er Cubase gebraucht abzukaufen anstelle für 580 einfach die Software neu zu kaufen.

Aber wir können ja festhalten das im Recording.de Forum man kein Pro ist wenn man etwas gebraucht kauft.
Das ist mittlerweile die Kernaussage des Threads. Gutes Forum. :)

Ohne diesem Händler den du ansprichst zu Nahe treten zu wollen, man hört solche Geschichten wie deine häufig und ich kenn auch Leute die deswegen lieber wo anders schauen.
 
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
11.622
Punkte Reaktionen
8.274
Punkte
36.696
Das ist mittlerweile die Kernaussage des Threads. Gutes Forum. :)
Bitte nicht alle jetzt über einen Kamm scheren, hier gibt es genügend Leute die nur nach Schnäppchen und gebraucht suchen oder mit irgendwelche alten PCs/Macs arbeiten und offenbar trotzdem Pro sind.

Also nicht alle rec.de Profis geben viel Geld aus.

Nur eine Sache bewahrheitet sich immer wieder: kaufst du billig, kaufst ein zweites mal.

Ich meine was nützt dir eine alte Cubase Version oder eine abgespeckte Cubase Version wenn du morgen von einem anderem Studio, Kunden, Kooperationspartner ein Cubase 12 Pro Ordner bekommst?

Hier musst du dann immer auf dem neuesten Stand sein.
Ansonsten klappt das mit deiner Idee sehr schnell nicht mehr.

Ich habe auch auf Nuendo 12 geupgradet, war nicht wirklich nötig da Nuendo 11 mir ausreichte, aber was ist wenn ich morgen ein Nuendo 12 oder Cubase 12 Projekt bekomme?
Die neuste DAW Version haben ist schon wichtig bei solchen Geschichten wo man sich Projekte hin und her schickt.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
478
Loop_Breaker
Loop_Breaker
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
9K
ollo123
O
T
Antworten
43
Aufrufe
5K
zille1976
zille1976

Oft gelesene Themen

Oben