Information ausblenden

Neues Audio Interface gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Maschendrahtzaun, 31.10.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Maschendrahtzaun

    Maschendrahtzaun Themenersteller

    Registriert seit:
    18.08.16
    Punkte:
    24
    24
    Hallo zusammen!

    Da sich meine Bedürfnisse verändert haben, bin ich aktuell auf der Suche nach einem neuen Audio Interface für meinen Heim-Arbeitsplatz. Dort mische ich eigentlich ausschließlich und nehme hin und wieder mal Sprache / Keyboards, etc. auf.

    Aktuell arbeite ich mit einem Saffire Pro 40 von Focusrite. Das Interface hängt an meinem iMac, auf dem ich mit Pro Tools 2018.x arbeite. Die Ausgänge laufen auf einen Monitor Controller von Klein+Hummel; außerdem habe ich noch ein TC 2290 und einen Eventide H3000 angeschlossen, die in Pro Tools als Hardware Insert eingesetzt werden. Das Pro 40 dient außerdem als Kopfhörerverstärker.

    Ende diesen Jahres rüste ich auf eine 5.1 Abhöre auf. Spätestens dann müsste ich bei den Anschlüssen nachrüsten, was natürlich per ADAT wunderbar gehen würde; allerdings bin ich mit einigen Dingen aktuell unzufrieden.
    • Pro Tools akzeptiert bei den Hardware Inserts nur die gleiche Input- und Output Nummer. Spätestens, wenn ich ein Gerät digital anbinden wollen würde verschieben sich beim Focusrite durch 8 Eingänge und 10 Ausgänge die Nummern
    • alle Eingänge am Focusrite laufen über Gain-Regler. Für die Effektgeräte hätte ich gerne Analog-Inputs mit fixem Line-Pegel. Mehr als zwei Mikrofonvorverstärker brauche ich zu Hause sowieso nicht.
    • der Anschluss über Firewire funktioniert zwar noch, war aber beim iMac schon ein riesiger Adapter-Akt (Thunderbolt 3 —> Thunderbolt 2 —> Firewire 800 —> Firewire 400); das neue Interface sollte einen zukunftsfesteren Anschluss haben. 5m Kabel sollten aber schon gehen. Die Netzwerk-Geschichten finde ich da auch ziemlich interessant; ich arbeite in meinem Job viel damit.
    • mit der Delay-Kompensation bei Hardware-Inserts in Pro Tools muss ich mich nochmal genauer auseinandersetzen. Es scheint aber Geräte zu geben, die dafür prädestiniert zu sein scheinen. Kennt sich da jemand näher aus?

    Was ich bisher so an Geräten gesehen habe:

    Die MOTU AVB-Geschichten, Focusrite RedNet, Lynx Aurora 16 Thunderbolt, RME, UAD Apollo, DiGiGrid DLI mit Avid HD I/O.

    Am liebsten wäre mir ein Gerät, was möglichst alle Anforderungen selbst schon erfüllt, ohne Erweiterung, sich bei Bedarf aber auch noch erweitern lässt. Sonst bin ich auch immer Fan von modularen Lösungen, das müsste mit Zusatzgeräten aber auch ungefähr in dem Preisrahmen eines AllInOne Gerätes liegen.

    Grüße, Philipp
     
    Maschendrahtzaun, 31.10.18
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.