Information ausblenden

Neues 16" Macbook Pro

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von Sascha Franck, 14.11.19.

  1. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    726
    726
    Der Vollständigkeit halber: Auch ich bin Besitzer eines 16er MBP und auch ich hatte ein MBP 2011, welches wegen Wärmeproblemen den Geist aufgegeben hat (bekanntes Grafikchip-Thema) ...
    Ich freue mich ja, hier ordentlich PS unter der Haube zu haben, ich finde das Ding auch prima, würde es auch mangels Alternativen wieder kaufen, aber ich würde die PS eben gerne etwas gezielter einsetzen und steuern können...
     
  2. norbi

    norbi

    Registriert seit:
    14.08.12
    Punkte:
    232
    232
    Trotzdem ist die beachtliche Rechenleistung erwähnenswert:
    Benchmark Ergebnis für den I9 (Cinebench r15) über 1400 Punkte im Multicore,
    das sind schon fast doppelt so viele Punkte wie mein Standrechner mit I7 6700k und wirklich doppelt so viele wie meine Dell Mobile Workstation mit dem I7 6820HQ von 2017...
     
  3. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    762
    762
    Die Rechenleistung ist beachtlich, keine Frage, aber welche Aussagekraft besitzt ein Test bei dem die CPU/GPU eine CG 3D Szene rechnet für einen Nutzer, der die Kiste für Audio benötigt?

    Ich erkenne dann zwar die Leistungsfähigkeit der hardware für o.g. Anwendungsbereich, aber ich erhalte geringe bis keine Erkenntnis darüber, was mein System bei anderen Userspezifischen Anwendungen leisten kann. Eine Aussage, ob so eine Konfiguration dann vorteilhaft für z.B. einen Gamer wäre, hängt ja auch nicht nur an der Single Core Performance, sondern auch an den Framerates.
     
  4. norbi

    norbi

    Registriert seit:
    14.08.12
    Punkte:
    232
    232

    Das ist mir schon klar, dass das nur bedingt aussagekräftig ist, und für mich auch kaum relevant. Die paar Spuren und Plugins die ich nutze schafft z.B. ein Mac Mini von 2013 auch locker.
    Für Audio gibts ja spezielle Benchmarktests, hab ich einmal mit Reaper (Plattformübergreifend am Mac, mit Windows und Linux) probiert.
     
  5. Paxi

    Paxi Newcomer

    Registriert seit:
    30.11.18
    Punkte:
    762
    762
    Benchmarktests sind imho das neue Megapixel ;)
     
  6. Bergie

    Bergie

    Registriert seit:
    27.12.15
    Punkte:
    78
    78
    :) erinnert mich immer mehr an den Dieselskandal. Alle Technik-"Youtuber": eben schnell ausgepackt, muss ja morgen wieder in der Post für den nächsten YTuber sein, dann ca. 50 Sekunden z.B. Cinebench laufen lassen und dann slomo-beauty-shot vom Produkt, breit in die Kamera blabern und mit den Armen wild rumfuchteln:"Super Teil, kein Thermo-Throttleing, super gemacht Apple, Power-Laptop"...und den Rest von der Pressemitteilung vorgelesen (pls send me moar)" ;)
    Lass doch mal Cinebench UND Geekbench Metal Compute 3x hintereinander laufen, uuuh nur noch knapp Baseclock oder drunter, sorriiiiie :cool: hat Apple bestimmt die Temp-Kurven drauf optimiert ;) nennen die dann Apple-intern dann "YT-Mode" :D
     
    Paxi bedankt sich.