Information ausblenden

Neuer Rechner für 96khz?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von wertzer, 19.01.21.

  1. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    264
    264
    Hallo,

    ich habe einen schon 10 Jahre alten Rechner, der mir noch gut ausreicht, um Rockmusik zu produzieren. In der Endphase einer Produktion muss ich einiges an Spuren einfrieren aber grundsätzlich reicht mir der Rechner nach wie vor. Für 44.1khz/24 Bit. Ich hatte mal einen Song in 48khz aufgenommen und gemerkt, dass der Rechner schon langsam an seine Grenzen kommt. 96khz geht da nicht mehr mit all den Plugins. Für 44.1khz Produktionen tuts der aber bestens.

    Aktuell ist gerade Zwischenphase. Alles ist exportiert und wartet auf den Release. Und schon bald werd ich wieder neue Arrangements zusammenstellen, Songs schreiben und diese aufnehmen. Da ist es immer wichtig, dass die Samplefrequenz von Anfang an definiert ist. In einem Projekt, wenn Bass und Gitarren aufgenommen sind, mal von 44.1khz auf 96khz zu wechseln is natürlich nicht (sehr sinnvoll).

    Mit einem 10 Jahre alten Rechner ist mir auch klar, dass ich den dann mal ersetzen sollte. Da gibt es folgendes zu beachten: Die AMD CPUs sind momentan einfach noch zu teuer und wer einen Intel kauft hat derzeit kein PCIe 4.0. Dazu kommt, dass die im März kommenden CPUs der 11. Intel Generation anfangs wahrscheinlich ebenso sehr, sehr teuer (und schlecht lieferbar) sein werden, dass man wohl besser bis Sommer warten sollte. Ein Hauptgrund, dass computertechnisch derzeit so eine hohe Nachfrage da ist, ist Corona.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Ist es vertretbar, eine weitere Produktion mit 44.1khz/24bit zu realisieren? Bis zur Fertigstellung dauert das dann 6-10 Monate und dann, hoff ich mal, sieht der Markt anders aus.

    Oder ist es der Switch auf 96khz wert, werde ich es nicht bereuen, jetzt schon einen neuen Rechner anzuschaffen?

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.21
    wertzer, 19.01.21
    #1
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.182
    59182
    Auf keinen Fall! Lieber 44.1kHz/24bit.
     
    muffy, 19.01.21
    #2
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  3. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.230
    5230
    Finanziell wirst du es definitiv bereuen.
    Ich würde warten.

    Und ich glaube auch, allein schon wenn man die Frage stellt, ob der Switch auf 96khz es wert ist, dann reicht eine weitere Produktion mit 44.1khz/24bit vollkommen aus, im Homerecording sowieso.
     
    Ennui, 19.01.21
    #3
  4. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    264
    264
    Wie siehts im professionellen Bereich aus?
     
    wertzer, 19.01.21
    #4
  5. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.182
    59182
    Niemand nimmt auf 96 auf, wenn's am Ende mp3 Kauderwelsch gibt. Bei Film und TV ist es idR 48.
     
    muffy, 19.01.21
    #5
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    24.213
    24213
    Eine? Alle!
     
    Entone, 19.01.21
    #6
    rkdk, Ethersis und rocking.xmas.man bedanken sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.184
    8184
    Das bringt so gut wie nichts. Einige sagen gar nichts, manche sagen, es schadet sogar.

    Sicher ist, das Du locker 30 andere Dinge ändern/verbessern kannst, bevor Du Dir mit sowas die Rechnerleistung halbierst.

    44.1 bilden 22kHz fehlerfrei ab, ich höre ab 15 spätestens nichts mehr. Plugins oversamplen sowieso von selber. Wer hat Dich auf die Idee gebracht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.21
    Graham, 19.01.21
    #7
    ModulationMatrix bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.673
    56673
    Die anderen haben's ja auch schon anklingen lassen: Warum zum Henker 96 kHz?
     
    Kosaken-Kaffee, 19.01.21
    #8
  9. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.511
    1511
    44.1kHz reicht für unser Gehör. Siehe Nyquist-Shannon Theorem.
     
    Lessismore, 19.01.21
    #9
  10. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    38.452
    38452
    Sehe ich auch so. Können eigentlich Pensado und CLA 96k im Blindtest raushören? Der Konsument kann es 100% nicht.
     
    ModulationMatrix, 19.01.21
    #10
    Ethersis bedankt sich.
  11. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.230
    5230
    Hier gab's mal eine Challenge, ob das jemand raushören kann inklusive beschriebenem Höreindruck:
    https://www.realhd-audio.com/?p=6230

    Die Person meint es auch über "grip and attack" von der Percussion raushören zu können.
    Für mich liest sich das nach Märchenstunde, obwohl ich da echt nicht mitreden sollte.
     
    Ennui, 19.01.21
    #11
    pitto, ModulationMatrix und Ethersis bedanken sich.
  12. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    264
    264
    Gibt im Internet viele, die behaupten, man hört das. Und wenn mans macht wirds wohl nicht schaden. Bei einem aktuellen Rechner wären meine Sorgen da nicht so groß, dass 96khz den in die Knie zwingen würden. Habe auch mal gelesen, dass viele Plugins in 96khz arbeiten z.B. virtuelle Amps.
     
    wertzer, 19.01.21
    #12
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    59.182
    59182
    Ja dann machs halt. :schulterzuck:
     
    muffy, 19.01.21
    #13
    pitto bedankt sich.
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.673
    56673
    Glaub nicht alles, was im Internet steht.
     
    Kosaken-Kaffee, 19.01.21
    #14
    pitto bedankt sich.
  15. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    5.370
    5370
    Im Internet gibts auch viele die behaupten, die Erde wäre eine Scheibe.

    Doch, es schadet der Performance. Reine Resourcenverschwendung die NICHTS an Mehrwert bringt.
     
    zille1976, 19.01.21
    #15
    rkdk, kerninger, Grummelrocker und 2 andere bedanken sich.
  16. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.184
    8184
    Wenn Du Top-Hardware in einem Top Raum hast, und ein Top Gehör hast,






    ist es höchstwahrscheinlich immer noch grober Unfug. :D

    .
     
    Graham, 19.01.21
    #16
    Noise Inc. bedankt sich.
  17. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.511
    1511
    Es ist halt wissenschaftlich erwiesen, dass 96kHz nix bringt. Aber wenn was anderes im Internet steht, dann wird das wohl schon stimmen... oO
    Viel Erfolg beim Ressourcen verschwenden. Die Industrie freut es!
     
    Lessismore, 19.01.21
    #17
  18. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    24.213
    24213
    Eben, 96 kHz bringt nix. Man sollte schon mit 384 kHz aufnehmen. Alles andere ist Kindergeburtstag und klingt megakacke.
     
    Entone, 19.01.21
    #18
    Ethersis, rkdk, Hobelhai und eine weitere Person bedanken sich.
  19. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    8.184
    8184
    Die Leut' im Internet kaufen sich auch 32bit FLACs von Musik, die auf 5dB Dynamik geprügelt wurde.
     
    Graham, 19.01.21
    #19
  20. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    96khz bringt etwas im Bereich von digitalen Verzerrungen und das deutlich. Wenn natürlich die Plugins eh schon oversamplen, muss man dafür aber nicht das Projekt auf 96khz stellen.

    Ich hatte dieses Video schon mal gepostet und ich finde, es erklärt die Zusammenhänge super. Es ist halt auf Englisch, aber dafür hört man eine halbe Stunde Dan Worrall.

     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.21
    TheTick, 20.01.21
    #20
    hermestc, Schlumpfpeter, ModulationMatrix und eine weitere Person bedanken sich.