Neuer Monitor der auch unter XP läuft

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von sweetlizzard, 11.06.18.

  1. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Hi, vielleicht weiß das hier zufällig jemand, bin grade bisschen verunsichert:
    Bisher war ich eigentlich immer der Meinung Monitor=Plug&Play und Selbstläufer (ok-evtl. kann man dann beim ein oder anderen noch individueller einstellen).

    Ich hab mehrere Systeme auf meinem Rechner(Wechsellaufwerke, darunter XP,Win7,evtl. auch demnächst ein Linux Mint für den "Alltag") und will mir einen neuen Monitor in 24" oder vielleicht auch 27" anschaffen.
    Jetzt hab ich z.B. bei BenQ gesehen, dass die offiziell nur angeben dass bis runter zu Win7 unterstützt wird, und nur bei manchen Modellen ist auch XP angegeben......*grübel*.....muss ich jetzt wirklich nach nem Modell suchen das seitens Hersteller xp noch offiziell unterstützt???
    Dass ich wg. Linux aufpassen muss ist klar.....das is aber ne andere Geschichte, da muss ich eh mal im Mint-Forum schauen.
    Ich game nicht, mach wenig/kaum Grafikbearbeitung (dann aber unter dem 7er), aber ich brauch halt mein XP noch weil ich so viel Audio-Software dafür habe und da alles sauber rund läuft.....es geht also um ganz unspektakuläre normale Nutzung.
    Irgendwas zu beachten? Spezielle Treiber?
    Anschlüsse hab ich VGA,HDMI,DVI.....könnte ich die alle auch unter xp nutzen?
    Ich habe keine extra Grafikkarte sondern nutze den internen Intel-Chip.....hat mir bislang immer gereicht.

    LG
     
  2. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.268
    13268
    Da wird alles gehen. Lediglich spezielle Bonus-Software könnte Probleme machen. Aber schwarz wird der neue Monitor nicht bleiben.
     
    equivocal bedankt sich.
  3. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Also meinst Du, dass zumindest die Standardfunktion in der für den Monitor angegebenen optimalen Auflösung bei allen Systemen sicher laufen sollte?
    Das wär ja prima:smil451c7211b9e19:
    Macht es eigentlich einen Unterschied bezüglich CPU ob ich nen 24" oder 27" nehme? Weil ich keine separate GraKa habe. Zieht der nicht bei höherer Auflösung mehr Leistung? Oder is das egal......
    Würd mich halt schon freuen, bei der Audiobearbeitung mal bisschen mehr Platz auf'm Schirm zu haben:]->
    Sonst müsste dann doch mal ne GraKa her.....
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    15.160
    15160
    Das ist egal, da der 27er per se keine höhere Auflösung hat.
     
    equivocal bedankt sich.
  5. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.268
    13268
    Da beide Größen idR mit 1920x1080 Bildpunkten laufen hat das keine Auswirkung auf die CPU. Es muss beim größeren Display ja nicht mehr berechnet werden.
     
  6. bluebell

    bluebell Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.08.14
    Punkte:
    1.315
    1315
    Nein, musst Du bei Monitoren nicht. Ich musste es jedenfalls noch nie, und ich nutze Linux seit 1995.
     
  7. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Danke für Euren Input-wie Ihr seht hab ich mich mit Monitoren noch nie so wirklich beschäftigt:]->sie waren halt einfach brauchbare "Arbeitspferde"
    Ich denke in Anbetracht meines Sitzabstandes/Anwendungsbereiches sollte es dann eher ein 24" mit Full HD werden.....und da keinerlei Einsprüche Eurerseits vorhanden wird's wohl auf Plug&Play rauslaufen-Gott sei's gedankt-Mann bin ich froh:jhappy:
     
  8. bluebell

    bluebell Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.08.14
    Punkte:
    1.315
    1315
    Full HD ist 1920x1080. Ich bin sehr froh, dass ich mir 1920x1200 geleistet habe.

    Wenn Deine DAW auch in die Höhe geht, werden Dir die 120 Pixel mehr sehr angenehm vorkommen. Falls Deine DAW einen mehrzeiligen Mixer bietet, können die 120 Pixel den Unterschied machen, ob eine zusätzliche Reihe geht oder nicht.
     
  9. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Danke für den Hinweis-ja, da überlege ich auch gerade noch, also 1920x1200 wenn es dann tatsächlich Vorteile bietet wäre noch ne Idee. Ist halt bisschen teurer meist....
    Bin vom Angebot insgesamt grade etwas "erschlagen".......
    Arbeite mit Reaper.....und Grafik ab und zu mit Gimp, also bissle mehr Platz ist ja immer gut....bin aber momentan nicht verwöhnt:]->....vermutlich wird mir alles was besser ist als mein jetziger wie der Himmel auf Erden vorkommen:]->
     
  10. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    13.268
    13268
    Es stimmt schon, 1920x1200 lohnen sich! (Und bevor Du Dir Gedanken machst: Auch damit ist Deine Grafikkarte nicht überfordert ;)).
     
  11. bluebell

    bluebell Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    28.08.14
    Punkte:
    1.315
    1315
    Ein Linuxer? Der Programmierer von Qtractor hat auf meinen Wunsch hin den Mixer mehrzeilig gemacht (wenn man es in den Optionen einstellt). Dafür sind 1200 Pixel vertikal schon nett:

    http://marzen.de/tmp/qtractor2.jpg
     
  12. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    33.438
    33438
    Mit passender Grafikkarte (das können bspw. auch schon die alten ATI 5770) sollte auch ein 27" mit 2560 x 1440 unter XP laufen. Welche Auflösungen Deine unterstützt, sollte ja rauszubekommen sein...
     
  13. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    1.616
    1616
    Danke! Das kann man nicht genug unterstreichen. 2560 x 1440 sollte das allermindeste sein, wonach man heute schaut. Man kann doch niemandem mehr empfehlen, nach einem nur (!) Full HD Monitor zu kucken...!? Mann kann den dann - wenn man das unbedingt will - ja immer noch in Full HD Auflösung betreiben aber er sollte schon deutlich mehr können.
     
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    23.248
    23248
    Meine über zehn Jahre alte NVIDIA-irgendwas mit 64MB hat schon 2560x1080 locker gestemmt.
     
  15. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Tja-auch DAS hatte ich gedanklich durchgespielt.Unterhalb der Auflösung 2560 x 1440 bringt mir 27" direkt vor mir auf dem Schreibtisch (50-60cm) eher nix;(...außer Unschärfe.....und verschenktem Platz auf'm Tisch....
    Denke aber dass mein System mit dem Intel HD Grafik Treiber dann überfordert ist (wenn bei xp überhaupt möglich), zumal das vermutlich auch an der CPU Leistung nagen würde (brauch die Leistung ja für Audio), die eh nicht soooo üppig ist, mir aber derzeit gut ausreicht.
    Ginge nur mit einer zusätzlichen Grafikkarte die dann aber Xp,Win7 und evtl. später Linux unterstützen sollte......wenn ich noch ne xp fähige bekäme ist es sicher eine Option, alles summa summarum gerechnet aber ne ganz andere Investition (Monitor teurer und Grafikkarte zusätzlich-dann eher insgesamt doppelt so teuer wie angedacht...mein absolutes Limit liegt so bei +/-200€, max. 230€).
    Musik und Grafik ist alles nur Hobby-ich sitz allerdings täglich locker 4-5 Std. am PC-manchmal länger.
    Brauch also ne einigermassen augenschonende Qualität.
    Deshalb hatte ich jetzt eher auf 24" und Full HD bzw. evtl. noch die höhere Variante 1920x1200) geschaut.
    Da gibts ja für den Kurs einiges und das sollte auch noch ohne GraKa gehen.....(?)
     
  16. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    23.248
    23248
    Ich an deiner Stelle würde mir einen gebrauchten 32" Widescreen plus einfache Grafikkarte (meine aktuelle kostet in der 1GB-Variante rund 30€) kaufen.
     
  17. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Gebraucht will ich nicht (mein letzter Monitor hat pünktlich 1 Monat nach Ablauf der Garantie versagt....ich kann mein Geld nur 1x ausgeben und habs nicht so dicke...wenigstens für die Garantiezeit will ich meine Ruhe haben) und 32" is mir in meinem Fall mangels Platz dann doch zu groß.....27" ist schon grenzwertig...
    Ich werd aber nochmal über ne Grafikkarte nachdenken.....auch aus Performancegründen (CPU/RAM)......muss ja kein Luxusteil sein...mal schauen was noch unter xp läuft und noch rein passt (was evt. mangels Slots eher das Problem sein könnte...).
     
  18. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Linux bei mir NICHT für Audio!Dafür fehlt mir dann doch die Zeit-sorry;)........würd ich eher für's alltägliche rumsurfen und so nehmen......im Moment aber noch nicht, bloß wenn ich mich damit vor win10 "drücken" kann....
    Aber Reaper kann auch mehrzeiligen Mixer;)
     
  19. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    1.616
    1616

    Wieso wie alt ist denn Dein Chip? 10 Jahre??
     
  20. sweetlizzard

    sweetlizzard Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.08
    Punkte:
    342
    342
    Naja-nicht ganz, aber nahe dran:]->
    https://ark.intel.com/de/products/53480/Intel-Pentium-Processor-G620-3M-Cache-2_60-GHz
    Seitens Mainboard könnte ich da noch aufrüsten bis Core i7...hab ich aber noch nicht gebraucht....

    Ich hab halt nicht viel Geld und ein System ist für mich OK solange es in sich rund läuft und mir leistungsmäßig genügt-wie erwähnt mach ich den Kram nur hobbymässig.....ich jag nicht immer den neuesten Trends hinterher:]->...aber drum häng ich auch an meiner z. Teil alten und über Jahre angesammelten Software, läuft stabil und macht was sie soll (und größtenteils noch unter xp)....klar hätte ich auch gerne die ganzen schicken neuen Sachen-aber is halt nicht.....ich beweg mich immer so an der Grenze dass es für mich OK ist und leiste mir hier und da was wenns grade möglich und unumgänglich ist.
    Mit der Unterstützung neuer Hardware wirds allerdings immer schwieriger-zugegeben wird das Problem inzwischen immer größer, aber noch läßt sich damit arbeiten.....
     
    Signalschwarz bedankt sich.