Information ausblenden

Neuer Mix 27.11. 80ger Retro Pop sucht Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von hpfmusic, 21.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.477
    3477
    Tach zusammen,
    as much 80ties as possible war die Devise.
    Ich hoffre das Konzept ist aufgegangen.
    Wie ist dazu die werte Meinung? Wo würdet Ihr noch ansetzen?
    Danke und Gruß nach der Sommerpause

    HpF
     

    Anhänge:

    hpfmusic, 21.11.18
    #1
  2. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    5.834
    5834
    gefält mir. aber beat und bassline dürfte gerne etwas harscher (härter) sein, würde dem musikalischen thema gut stehen finde ich.

    so grob in die richtung:


    gibt auch unter dem stichwort elektro einiges aus der zeit. damals verstand man unter elektro noch bissl was anderes. nur grobe richtung, was ich meine...

    ja haha der kult track:


    das passt vom dusterheits level besser zu deinem track. sowas hab ich gemeint:
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.18
    CharlyBeck, 21.11.18
    #2
    hpfmusic bedankt sich.
  3. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.098
    24098
    Da muss einfach 'n gescheiter Beat rein. Ist doch schließlich keine Ballade.
     
    Sascha Franck, 21.11.18
    #3
    hpfmusic bedankt sich.
  4. TheMarkus

    TheMarkus

    Registriert seit:
    11.06.16
    Punkte:
    987
    987
    Das steckt viel Potenzial drinne....

    Den Chorus würde ich mehr abgrenzen, hat die gleiche Basslinie wie die Strophe.

    Deine Stimme find ich gar nicht so schlecht (=aka gut), auch wenn die reine Quali nicht so berauschend ist....

    Der Mix ist mir einen Tacken zu mono, hinten wirds besser, aber da überlagern sich die Frequenzen für meinen Geschmack...

    Drums sind zu starr. Bei den Hihats dachte ich schon nach 2 Sekunden, da muss Variation rein, für die Snare das gleiche, die muss viel mehr zwischen die Beats hauen oder mit ner anderen sich duellieren. Für das gewisse "flippige"....

    Der Track an sich könnte extrem von der Mischmaschine profitieren, so ist mein Eindruck.
     
    TheMarkus, 21.11.18
    #4
    hpfmusic bedankt sich.
  5. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.206
    6206
    Ist natürlich Auslegungssache, was man genau darunter verstehen möchte.
    Ich denke da zunächst mal an Synthpop wie Depeche Mode (oder auch das deutsche Pendant Camouflage). Die 80's-Electro-Sachen wie in #2 sind da natürlich wieder ne ganz andere Richtung.

    Meiner Prämisse folgend würde ich dann mal anmerken wollen:
    - Auf die Vocals muss viel mehr Reverb für das richtige 80's Flavour.
    - Den Bass finde ich soundmäßig leider nicht so ganz 80's authentisch.
    - Bei den Drums kann ich die Ansicht von TheMarkus nur bestätigen.
    - Die Backingvocals ab 1:23 haben klanglich irgendwie so einen leichten Badezimmer-Touch, der nicht so ganz passt.

    Ansonsten ist mir auch das Ende ein wenig zu abrupt. Vielleicht wäre Fade-Out eine Option? War doch früher durchaus keine Seltenheit, einen Song auf diese Art "enden" zu lassen.
     
    Ferris, 22.11.18
    #5
    hpfmusic bedankt sich.
  6. sir_google

    sir_google

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    412
    412
    Ja, ich wiederhole mich wahrscheinlich bei meinen Hinweisen aber gebe auch etwas Input dazu.

    Also Drums wie schon erwähnt, unbedingt noch bißchen variieren. Der Beat geht ja gleichförmig durch, das ist auf Dauer zu eintönig. Und wie schon erwähnt auch etwas wuchtiger müsste es sein. Überleg mal, ob Du wichtige Textstellen entsprechend mit Drums bzw. Percussion unterstützten kannst.

    Vocals finde ich soweit gut. Auch das Arrangement ist (mit Ausnahme der Drums) schön abwechslungsreich, das passt.

    Ich würde noch etwas Aufmerksamkeit auf die Übergänge zwischen den Parts legen. Das wird zuwenig angedeutet. Am Ende hast Du einen interessanten Laser-Sound (ich hoffe, Du weißt was ich meine), geht so bei 2:49 los. Den würde ich vielleicht mal viel öfter einsetzen, auch am Anfang, der macht das ziemlich kultig. Könnte mir vorstellen, dass der den Song noch etwas nach vorne bringt.

    Gruß

    sir_google
     
    sir_google, 22.11.18
    #6
    hpfmusic bedankt sich.
  7. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    9.043
    9043
    Astrein 80er wirds ab 2:26 - mehr 80er geht nicht.:cool: Schön gesungen, Melodie auch astrein 80er. Irgendwie - obwohl natürlich auch schön 80er - erscheinen mir der Beat bzw. die Drums zu diesem Song suboptimal ... ich grübel mal ...
     
    Beyolie, 22.11.18
    #7
    hpfmusic bedankt sich.
  8. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    9.043
    9043
    hmmm ... ja, das würde ich auch unterschreiben ...
     
    Beyolie, 22.11.18
    #8
    hpfmusic bedankt sich.
  9. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.477
    3477
    Danke erst einmal an alle.
    Dachte eigentlich die Tr808 Drummaschine muss einfach so durchlaufen als Stilmittel und sich schön im Hintergrund aufhalten. OK, da werde ich dann nochmals was Raumschrauben. Stereobild erweitern ist auch ein guter Hinweis.
    Lautheit und Dynamik ist aber insgesamt OK?

    Gruß
    HpF
     
    hpfmusic, 23.11.18
    #9
  10. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    798
    798
    Gute Idee und guter Gesang... Die Bassline und die Drums müssten jedoch nochma überarbeitet (wenn nicht sogar ausgetauscht werden).
    Also bei dem Bass hab ich ebenfalls das Gefühl dass der analoge Charme irgendwie fehlt (wirkt so kahl im aktuellen Stadium, der könnte sicherlich etwas mehr Grooven, vorallem im Zusammenspiel mit den Drums). Wo wir bei der anderen Baustelle wären... ich glaube eine Linn-Drum zusammen mit etwas Gated-Reverb würde mMn mehr zum wirklichen 80-Style passen. Und wenn du die Drums überarbeitest, bitte die Hi-Hats etwas mehr variieren, da Sie auf Dauer recht Monoton durch das Stück laufen...
     
    Phelice, 23.11.18
    #10
    hpfmusic bedankt sich.
  11. sir_google

    sir_google

    Registriert seit:
    07.01.09
    Punkte:
    412
    412
    Na, ja - die Drums können auch monoton sein, aber irgendwie müssen sie dann doch sehr bedeutsam erscheinen. Ich hab grad mal geguckt, ich suchte ein anderes Lied, auf das ich jetzt grad nicht komme, aber das Lied "Eisbär" von Grauzone ist ähnlich. Da geht der Beat auch ganz monoton durch den Song. Das ist 80er Jahre! Durchaus praktikabel. Vielleicht findest Du da auch noch Anregungen, aber wahrscheinlich kennst Du das ja ohnehin schon:



    Das sind keine elektrischen Beats, klingt eher nach Analog-Drums, aber es gibt auch einen Song wo solche Synthie-Beats relativ eintönig durch den Song gehen. Komme ich bloß grad nicht drauf.
     
    sir_google, 23.11.18
    #11
    hpfmusic bedankt sich.
  12. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.279
    37279
    Passt schon ziemlich gut. Bissl mehr Glue, evtl noch mehr Hall (80er like halt).
     
    ModulationMatrix, 23.11.18
    #12
    hpfmusic bedankt sich.
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.098
    24098
    Nein. Und zwar mMn gar nicht. Die Drums sind wirklich VIEL zu leise. Wir reden hier nicht von 1-2 dBchen sondern darüber, dass die quasi untergehen und eher gar nicht existieren. So, wie die gemischt sind, kannste die Spuren auch muten, ehrlich.
    Die oben gepostete Grauzone Nummer ist zwar nicht wirklich komplett vergleichbar, aber was die Drums angeht, haut das schon irgendwie hin. Da hört man doch komplett durchgehend Kick und Snare, und zwar so richtig, selbst wenn das Synthgedönse volles Programm rumrömert. Bei dir kommt der Stringpatch an und die Drums sind schlichtweg so gut wie komplett weg.
     
    Sascha Franck, 23.11.18
    #13
    hpfmusic bedankt sich.
  14. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.442
    32442
    Das sehe ich nicht so. Ja, sie werden teilweise von den Synths verdeckt, aber da wäre der Ansatz dann nicht Drums lauter, sondern Synths leiser. In jedem Fall finde ich Deine Kritik aber überzogen, denn dass die Drums teilweise gar nicht zu existieren scheinen, kann ich nicht nachvollziehen. Es ist ja kein knalliges Akustik-Drumkit, bei dem der Drummer immer nur auf die Zwölf haut.
     
    sts, 23.11.18
    #14
    hpfmusic bedankt sich.
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.098
    24098
    Jedem das seine, aber hör dir doch mal was auch immer für Produktionen aus der Zeit an, ganz egal ob's Depeche Mode, Simple Minds, Pet Shop Boys, Duran Duran oder eben auch "nur" schlagerähnliches von Stock, Aitken, Waterman ist - da gibt es *immer* stabile Einsen und Dreien von der Kick sowie Zweien und Vieren von der Snare.
    Klar, um das auch reinmischen zu können, müssten die Synths noch etwas runter, aber das Schlagzeug ist, zumal gemessen an der Prämisse "80er Pop", einfach viel zu leise.

    Edit: Der ganze Kram war ja *komplett* auf Dancefloor-Erfolg ausgelegt. Und da ist alles andere als Hooks und Schlagwerk (ok, meinetwegen noch der Bass) mehr oder minder Schmuck am Nachthemd.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.18
    Sascha Franck, 23.11.18
    #15
    hpfmusic bedankt sich.
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.098
    24098
    Ich war mal so frei/frech:

    Ein Durchgang dessen, was ich als Refrain erachte "in natura", ein Durchgang mit 0815 Drums (das erstbeste Set was gerade so rumlungerte) und dann noch einer mit 'n bischen Geklödere (was aber dann an sich echt Quatsch ist). Geht halt nicht wirklich geil, sowas in 'nen bestehenden Mix reinzuwürgen, auch ist da timingseitig nicht alles 100% koscher, aber die Intention sollte rüberkommen. Und ich würde die Drums persönlich noch lauter drehen, hab's mal konservativ gehalten.
     
    Sascha Franck, 23.11.18
    #16
    hpfmusic bedankt sich.
  17. Cie

    Cie

    Registriert seit:
    21.02.13
    Punkte:
    533
    533
    Macht viel Spaß der Track und entwickelt sich vom minimalen Intro noch zu einem frischen Track mit schönen Motiven (ab 1:30 ist richtig toll, auch die flottere synth line bei ca. 20:00); Gesang gefällt mir sehr gut. Der steht abmischungstechnisch etwas zu sehr im Vordergrund auch etwas zu laut; die Drums, die sich leider nach Keyboard Standard Pattern anhören und zumindest einen Großteil des Tracks etwas gelangweilt durchrattern, gehen da ganz schön unter, besonders Basedrum.
    Insgesamt schöner Track :)
     
    Cie, 24.11.18
    #17
    hpfmusic bedankt sich.
  18. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.585
    5585
    Die Vocals gefallen mir gut. Das Instrumental darunter greift das Genre einigermaßen auf, hinkt aber sound-mäßig dem Anspruch noch etwas hinterher.
    Liegt mitunter am Mix, der (für mein Empfinden) noch sehr unregelmäßig ist und ich im Laufe des Songs den Regler runter drehn muss.
    Untenrum fehlt's an Bauch, was gerade in dem Genre schwierig ist.

    Struktur, Idee und Intension top. Klang und Mix viel Raum nach oben...
     
    Audiotic, 24.11.18
    #18
    hpfmusic bedankt sich.
  19. hpfmusic

    hpfmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.477
    3477
    Wow, das nenn ich Mal Feedback. Danke dafür. Ihr seit euch doch Recht einig, das ist schon mal gut. So weiß ich jetzt ziemlich genau, wo ich rangehen muß.
    Ich lade das Update baldigst hoch
    Schönes WE
    HpF
     
    hpfmusic, 24.11.18
    #19
  20. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.716
    6716
    Muss mich leider dem positiven Feedback anschließen.
    Macht irgendwie voll Laune. :)
     
    mfx, 25.11.18
    #20
    hpfmusic bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.