Information ausblenden

need help,kaufentscheidung macbook pro

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von sigale, 17.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sigale

    sigale Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.12
    Punkte:
    104
    104
    hy,liebe community.
    war bis jetzt windoof-user und will auf ein macbook pro umsteigen.ich arbeite meistens mit pro tools 10,wave und softube plugins.mein win rechner 2x2,14 ghz 8giga ram und ssd verlangt nach mehr cpuleistung......
    jetzt stehe ich vor der entscheidung mir bei ebay ein macbook pro mitte 2012,2,2ghz quad core i7,4giga ram und 512 giga ssd oder aus dem apple store ein
    Generalüberholtes MacBook Pro mit 2,4GHz Quad-Core Intel i7

    Ursprüngliche Veröffentlichung: Oktober 2011
    Hochaufgelöstes 15,4-Zoll-Antireflexions-Breitbild-Display (diagonal) mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 1680 x 1050?
    4 GB (2 x 2 GB ) 1333 MHz DDR3-SDRAM
    750°GB Serial-ATA @ 5400 U/Min.
    8-faches Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW)
    Intel HD Graphics 3000 und AMD Radeon HD 6770M

    anzuschaffen.

    jetzt zu meiner frage: inwiefern wirkt sich der leistungsunterschied von 0,2 ghz aus?.....dass eine ssd gewisse vorteile hat ist mir klar,aner diese könnte ich ja auch im mac mit 2,4 ghz nachrüsten.

    bitte um hilfe
     
    sigale, 17.11.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    stefangeidel, 17.11.12
    #2
    sigale bedankt sich.
  3. B-H-Haemmerling

    B-H-Haemmerling

    Registriert seit:
    20.02.13
    Punkte:
    31
    31
    02, Ghz machen den Braten nicht fett, gerade wenn noch solch große Unterschiede zwischen RAM 4GB vs 8GB und SSD vs HDD bestehen.

    Vielleicht bringt es dir mehr nach einem möglichst günstigen 15 Zoll MBP mit i7 Prozessor zu schauen, unabhängig von der Ausstattung.
    Sollte dann eines dabei sein mit SSD Platte, die deinen Ansprüchen (Speicherplatz usw) genügt. Ist das schon ein attraktives Angebot.
    RAM würde ich selbst aufrüsten an deiner Stelle. 2x8GB kosten ca. 60 - 80,- EUR.

    Du hast nur Notebooks aufgezählt, daher gehe ichdavon aus, das gerade der Mobilitätsfaktor für dich wichtig ist.
    Sollte die Möbilität nicht so wichtig sein, würde ich dir momentan zu einem Mac Mini raten. Der bietet Platz für zwei Festplatten (Kombi aus SSD und HDD hat sich für viele Anwendungen bewährt, mMn.) und den Arbeitsspeicher kann man auch ganz leicht aufrüsten.
     
    B-H-Haemmerling, 22.02.13
    #3
    sigale bedankt sich.
  4. Zouk

    Zouk

    Registriert seit:
    28.11.10
    Punkte:
    41
    41
    Öhm, ich habe aktuell ein Macbook. Macht irgendwie keinen Unterschied. Die Bedienung ist umständlicher als bei Windows und selbst rudimentäre Fehlen, z. B. die entf-Taste. Nervig ist auch die abweichende Tastaturbelegung, z.B. beim @-Zeichen. Der Mac nervt wirklich, wenn man z.B. beruflich den ganzen Tag mit Windows arbeiten muss.

    Ausserdem ist er das viele Geld nicht wert, das muss ich wirklich sagen. Die Dinge funktionieren am Ende doch nicht so, wie es die Werbung verspricht.

    Mein rückblickendes Fazit ist: Bleibe bei Windows, da bekommst Du beim PC-Kauf bessere Hardware fürs Geld.
     
    Zouk, 27.02.13
    #4
    flipnaut und sigale bedanken sich.
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.294
    35294
    In der Praxis kaum... ich hab selbst noch ein altes 2011er mit "nur" 2 GHz, das ich selbst mit großen Sessions kaum ins Schwitzen bekommen. Das Book aus dem Apple-Gebrauchtstore hat aber den Vorteil, daß Du 1 Jahr volle Herstellergarantie darauf bekommst, die Du wie bei einem neuen System per Applecare auf bis zu 3 Jahre verlängern kannst. Zudem sind die Geräte i.d.R. von neuen nicht zu unterscheiden, da durchgetestet, ggf. Parts ausgetauscht, etc...

    4 GB ist Standard gewesen, 8 GB kosten bei dsp-memory.de ca. 50 Euro, 16 gibts ab ca. 100 Euro. Dazu eine Samsung 830/840 SSD fürs System und ab geht die Luzi.

    Falls Du das optische Laufwerk unterwegs nicht brauchst, gibt es auch Einbaukits, mit denen Du dieses ggf. durch eine zweite SSD oder Festplatte (z.B. die alte Systemplatte) ersetzen kannst.

    Ob sich der Mac generell lohnt musst Du selbst entscheiden, ich bin bisher sehr zufrieden... mit Windows muss ich mich schon den ganzen Tag beruflich rumschlagen. Jedenfalls hast Du z.B. keinerlei Chipsatzprobleme bei FW-Nutzung zu erwarten, TB rennt vernünftig, Störgeräusche bspw. vom Netzteil hatte ich am Mac/Macbook auch noch nie...
     
    tomric, 27.02.13
    #5
    sigale bedankt sich.
  6. rockfred

    rockfred

    Registriert seit:
    22.10.10
    Punkte:
    1.094
    1094
    Das 2011 hat wohl einen Sandy-Brigde (2. i-Generation), das 2012er könnte schon einen Ivy-Bridge (3. Generation) haben. Das würde an deiner Stelle noch recherchieren und in die Entscheidungsfindung aufnehmen. Aber generell machen RAM und SSD mehr aus als die 0,2 GHz. Die neue Prozessorgeneration könnte die 0,2 GHz schon ausgleichen. Ich würde das eBay-Angebot nehmen, so aus dem Bauch heraus.



    Ich wünschte mir bei Windows häufig mit der Backspace-Taste einfach Dinge entfernen zu können. Ist halt eine Frage der Ansicht. Genau wie mit dem @-Zeichen.

    Als Fazit zu deinem Post fällt mir nur ein: Wenn man nicht offen für ein neues System bist, sollte man sich auch keines anschaffen.


    (So, 8 mal bearbeitet. Jetzt sollten alle meine Gedanken hier drin sein :p)
     
    rockfred, 27.02.13
    #6
    sigale und tomric bedanken sich.
  7. Kubi

    Kubi

    Registriert seit:
    20.02.13
    Punkte:
    54
    54

    Stimmt.

    Dazu kommt, dass 2011er Modelle 1033MHz RAM haben und 2012er 1600MHz RAM, soweit ich weis.


    Falls du in der Verwandschaft nen Studenten/Schüler hast, kannst du auch mal im Education Store schauen bzw. besser noch in einem Apple On Campus Store.
    Über die Apple Preise lässt sich bekanntlich Streiten über gebraucht Preise, meiner Meinung nach, noch mehr. :D
     
    Kubi, 27.02.13
    #7
    sigale bedankt sich.
  8. sigale

    sigale Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.12
    Punkte:
    104
    104
    besten dank an alle für die tipps.
    ich habe mich für das macbook pro 2,2 ghz entschieden und mit einer ocz vertex4 mit 512 gb sowie 2 hynix 8gb speicherriegeln aufgerüstet und muss sagen : ein TRAUM gegenüber meiner windoof-schüssel.
    wie ihr richtig bemerkt habt,Mobilität ist mir wichtig.das mbp bietet mir ein cd-laufwerk,thunderbolt für schnellen externen Speicher,sowie firewire für mein audiointerface.
    ich bereue den umstieg von win auf mac absolut nicht,viel früher hätte ich umsteigen sollenliebe grüsse aus Österreich
     
    sigale, 10.03.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.