Information ausblenden

Muss man Heutzutage noch zwangsweise doppeln bei Rap?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Soundcrafting, 20.04.21.

  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.746
    25746
    S-Laute usw werden rausgeschnitten und nicht angepasst.
     
    SilentWarrior, 21.04.21
    #21
    Moiterei bedankt sich.
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    54.136
    54136
    Oder gar nicht erst gesprochen/gesungen...

    Aus "it's time" wird "iä eim" oder ähnlich (es geht mir jetzt nur um die Methode).
    Das lässt die Transienten in Ruhe und gibt den Chorussing auf den Vokalen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.21
    LM18, 21.04.21
    #22
    DHG, SilentWarrior und Moiterei bedanken sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.656
    55656
    es ist wohl tatsächlich so, das geübte Sänger/Rapper beim doppeln die Zischlaute weglassen, ich zB singe beim zweiten mal keine S/Z/T Laute, das übe ich ein bissel und dann klappt das, erspart mir ne Menge Editieren im Nachgang
     
    holgi, 21.04.21
    #23
    DHG, Draiden und LM18 bedanken sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.746
    25746
    Wenn man das kann, warum nicht.
     
    SilentWarrior, 21.04.21
    #24
  5. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.173
    12173
    Allgemein scheint mir der Nutzen des Kopierens von Stilmitteln und Produktionsmethoden überbewertet.

    Man muss schon auch Hinhören.

    zB im Metal werden seit Jahren immer mehr Gitarren übereinander gestapelt, obwohl die meisten Probleme haben, zwei sauber synchron zu spielen. Das hilft nicht, damit wird alles kleiner statt grösser.

    (Das war jetzt ein Beispiel, das nicht vertieft werden möge hier, on topic und so...) :)


    Ich höre hier immer kurz rein in die Hip Hop Sachen, fast immer muss ich mich anstrengen, um den Text zu verstehen. Das darf nicht sein. Und wird durch Doppeln schlimmer.


    Pro Tip: Beim Produzieren daran denken, der Hörer kennt den Text nicht. :eek:
     
    Graham, 21.04.21
    #25
    Draiden bedankt sich.
  6. Ester

    Ester Musikmacher

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    437
    437
    Da gibt es heute aber schon denkbar viele Möglichkeiten, wobei natürliche Doppelung logischerweise die Wirkungsvollste ist.
    Die erste Hauptstimme ist in der Mitte, und dann eine Synchronstimme links und eine rechts auf die Stereo-Achse
    kopieren und unterschiedlich anordnen.
    Vorsichtig zur Hauptstimme untermischen, bis das Wohlklanggefühl sich einstellt. Ist dann Geschmackssache.
    Zweite Möglichkeit besteht darin ein Audioausrichtungstool wie es in Cubase vorhanden ist, zu benutzen.
    Hier hat man die Möglichkeit zusätzlich gedoppelte Spuren an der Referenzspur ausrichten zu lassen.
    Das geht einmal nach Wörter und einmal nach Time- Shifting zu machen, und ist die einfachste Methode.
    Das Doppeln funktioniert auch mit dem Tool Melodyne sehr gut, indem man die Vocalspur einfach mit der Spezialkopie
    in den Sequenzer kopiert, und die automatische Tonberichtigung arbeiten lässt.
    dann hat man mit der Ausgangsspur und der berichtigten Spur zusammen einen 100 %zentigen synchronen
    Choruseffekt zur Verfügung.
    Eine etwas aufwendige Methode ist das links und rechts kopieren der Originalsspur.
    Dann pitcht man die Linke Spur im Centbereich ungefähr von -3bis -6 Cent, und die rechte Spur
    Im Plus-Cent-Bereich also +2bis+5.
    Dazu kann man noch links und rechts unterschiedliche Reverbs vorsichtig mit einmischen lassen.
    Eine sehr effiziente Methode wie ich finde, allerdings nehmen wir sie meist immer für POP Gesang.
    Rap müsste man dann probieren.
    Das nachträgliche entfernen von Zischlauten und Vocals ist sehr aufwendig, und klingt schnell abgehackt.
    Empfehlung beim zweiten Einsingen, die Endsilben einfach weglassen. Mit ein wenig Übung sollte das
    gut Gelingen.
     
    Ester, 21.04.21
    #26
    DHG bedankt sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.173
    12173
    Bei dem Trick werden die Spuren auf den Seiten auch gerne ein paar ms verschoben. Irgendwo im Haas-Bereich, meine ich..
     
    Graham, 21.04.21
    #27
  8. Ester

    Ester Musikmacher

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    437
    437
    Der Effekt entsteht durch das positive und negative Pitchen im Centbereich, und den verschiedenen
    Reverbs.
    Das manuelle verschieben wäre kontraproduktiv.
     
    Ester, 21.04.21
    #28
  9. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.173
    12173
    Zu was?

    Ausprobieren, dann entscheiden ob kontraproduktiv. :)
     
    Graham, 21.04.21
    #29
  10. Soundcrafting

    Soundcrafting Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.21
    Punkte:
    129
    129
    Und ich denke es hat seinen Sinn warum man in modernen Produktionen zu 95% keine Dopplungen mehr hört. Entweder sie sind extrem leise dazu gemischt oder keine vorhanden. Aber wenn man die Dopplungen schon so leise dazu mischt kann man sie auch direkt weglassen.. Da gibt es andere Wege und es wurde ja auch damals immer gesagt man muss doppeln um den Sound kräftiger/Fetter zu kriegen aber auch das kann man heutzutage schon lange anders erreichen im mixing. Naja was auch immer ich hab für mich selbst beschlossen nebem dem Lead nur noch Backups und Ad-libs einzurappen. Das zusammen gibt auch genug "excitement". Wobei ich auch hier oft höre das Backups so leise dazu gemischt werden das man sie fast nicht hört und ich mags eher wenn man diese auch wahrnehmen kann.
     
    Soundcrafting, 21.04.21
    #30
    Graham bedankt sich.
  11. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.173
    12173
    Graham, 21.04.21
    #31
    DHG und Soundcrafting bedanken sich.
  12. Soundcrafting

    Soundcrafting Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.21
    Punkte:
    129
    129
    Danke das sieht interessant aus, werde ich später mal antesten!
     
    Soundcrafting, 21.04.21
    #32
    Graham bedankt sich.
  13. DHG

    DHG

    Registriert seit:
    25.04.15
    Punkte:
    5.647
    5647
    Interessantes Thema hier. Bestätigt auch meine Wahrnehmung (auch wenn ich beim Musik hören darauf eher weniger gezielt achte). Ich denke wenn die Rap Performance gut genug ist, ist es nicht mehr notwendig. Bei meinen ersten Aufnahmen hätte ich's mir wohl ohne Doppel nicht anhören können. Vor zwei Wochen hab ich seit langem Mal wieder was aufgenommen und war erstaunt wie gut es mit nur einer Spur und noch nichtmal einer weiteren Bearbeitung klingt (und ich bin äußerst selbstkritisch) auch wenn ich natürlich ein amateur bin.

    Das mit dem pitchen find ich aber auch interessant, darauf wäre ich alleine nie gekommen. Probier ich vielleicht demnächst mal aus.
     
    DHG, 21.04.21
    #33
    Soundcrafting bedankt sich.
  14. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    1.629
    1629
    Doppeln oder nicht ist für mich eine Frage des Sounds. Gedoppelte Vocals hören sich einfach anders an.
     
    Mit Senf, 21.04.21
    #34
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.465
    46465
    Hab die anderen Antworten hier nicht gelesen.
    Nur so viel:
    Die Zeiten der permanenten Dopplungen im Rap sind vorbei. Der Trend ist eine saubere druckvolle Solo Stimme. Diese Info stammt von erfolgreichen Pro Studioleuten (bei Sony Music unter Vertrag), welche Rap produzieren. Ich mache kein Rap und mehr kann ich nicht dazu sagen.
     
    rkdk, 21.04.21
    #35
    DHG und Soundcrafting bedanken sich.
  16. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    6.533
    6533
    Was schlechtes Doppeln ausmacht, kann man ja bei Lakmann's Aus dem Schoß der Psychose Album gut hören.

    Wenn man sich bspw. mal Aesop Rock anhört (doppelt seine Verses nicht), der ja eine total tiefe, raspy Stimme hat, dann hört man auch ziemlich viel Gain mit raus.
     
    Ennui, 21.04.21
    #36
    Soundcrafting bedankt sich.
  17. Soundcrafting

    Soundcrafting Themenersteller

    Registriert seit:
    11.02.21
    Punkte:
    129
    129
    So.. in kurz: Getestet und behalten. Für alle Mitlesenden die auch aufs Doppeln verzichten wollen und den Fokus eher auf die Gesamtperformance legen wollen, denen empfehle ich dieses Plugin. In diesem Video wird noch erklärt wie man das benutzt:

    Ich konnte die kopierte Spur mit dem Vocal Doubler komplett entfernen, durch dieses Plugin bekommt die Stimme die nötige Fülle, aber nur leicht reindrehen! Deswegen danke nochmal Graham ;):cool:
     
    Soundcrafting, 21.04.21
    #37
    DHG, Ennui und Graham bedanken sich.
  18. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.173
    12173
    Stell' mal nen Screenshot von Deiner Einstellung rein, wenn Du sie gefunden hast. :right:
     
    Graham, 21.04.21
    #38
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.465
    46465
    Jo, wer mit Cubase arbeitet, kann auch den internen Cloner Effekt verwenden. Gleiches Ergebnis.
     
    rkdk, 21.04.21
    #39
    DHG, Ennui und Soundcrafting bedanken sich.
  20. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.656
    55656
    Spielverderber :-D
     
    holgi, 21.04.21
    #40
    rkdk bedankt sich.