Information ausblenden

Mo6 und Sequenzer

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Cristal, 12.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Cristal

    Cristal Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.07
    Punkte:
    99
    99
    Hallo Leute
    Hab mich bissl durch die SuFu gekämpft, aber leider nix brauchbares gefunden.

    Und zwar möchte ich mein Yamaha Mo6 quasi als Vst nutzen. Sprich, ich möchte den Synthesizer an den PC anschließen und die Sounds, die im Gerät sind in meinen Sequenzer einbinden und darüber auch einspielen. (Habe Fruity Loops, weiß nicht obs damit geht, wahlweise habe ich auch noch Cubase SX3)

    Hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Wurschtel da jetzt schon ne Zeit lang rum, aber kriegs nicht gebacken:p

    Vielen Dank im Voraus
     
    Cristal, 12.11.08
    #1
  2. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Ja dein mo6 an die soundkarte anschließen und dein mo6 als audiointerface nutzen und per firewire anschließen
     
    mheadshot, 12.11.08
    #2
  3. Cristal

    Cristal Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.07
    Punkte:
    99
    99
    sry, aber wie schließ ich das an? :p
     
    Cristal, 12.11.08
    #3
  4. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Wenn du eine soundkarte hast dann mit cinch kabeln verlinken
    müsste doch eig in der bedienungsanleitung vom mo 6 stehen oder?
    Bei meiner xs 8 waren die ganze kabel etc... dabei
     
    mheadshot, 12.11.08
    #4
  5. Cristal

    Cristal Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.07
    Punkte:
    99
    99
    ne bei mir waren keine kabel dabei...
    Also ich habe auch noch ne Monitormatrix, wo halt die Monitore dran hängen und dadurch gehts dann in die Soundkarte.
    Ich wollte, dass ich mit dem Mo6 eigenständig spielen kann, aber dennnoch bei bedarf über einen Sequenzer aufnehmen.

    Da haperts bei mir schon dran, wo ich was mit verkabeln muss. (Zurzeit geht das Mo6 ja in die Matrix damit ich überhaupt höre, was ich mache)

    Sollte ich also n normales cinch kabel nehmen und das dann in die Soundkarte rein? Und zwar vom Output R und L des Mo6? Kann ich dann überhaupt noch hören, wenn ich nur mit dem keyboard spielen will?
     
    Cristal, 12.11.08
    #5
  6. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Musste wohl oder übel ausprobieren
    Mit der monitormatrix kenn ich mich nicht aus sry
     
    mheadshot, 12.11.08
    #6
  7. Cristal

    Cristal Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.07
    Punkte:
    99
    99
    okay danke dir trotzdem schonmal
     
    Cristal, 12.11.08
    #7
  8. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Der MO6/8 hat kein Firewire. Aber MIDI über USB. Also am besten für das Audio-Signal mit dem Digitalen S/PDIF Ausgang in die Audiokarte (wenns geht, ansonsten eben über die 6.3 mm Klinke analog, aber der klangliche Unterschied ist deutlich!), und den USB/MIDI Anschluss für die Steuersignale mit dem Rechner verbinden. Falls Du USB verwenden möchtest und Du die entsprechenden USB->MIDI Treiber von Yamaha noch nicht installiert hast, solltest Du das vorher machen. Hab leider den Link nicht mehr parat, sollte aber auf der Yamaha Website zu finden sein.
    Jetzt mußt Du "nur noch" Deine DAW Software dazu bringen, MIDI Signale auf den MO6 zu routen (evntl. den MO vorher entsprechend konfigurieren, sowohl was die Kanäle als auch das Interface, also MIDI oder USB, angeht). Wenn Du einen entsprechenden Klang des MO6 über MIDI steuern möchtest, nicht vergessen, den Synth vorher in den Performance oder Master Modus zu schalten.

    Noch ein kleiner Tipp: für die Grundkonfiguration würde ich erstmal eine Monitormatrix und ähnliches Zeugs herausnehmen. Das vereinfacht die Sache zunächst mal.
     
    never_mind, 12.11.08
    #8
  9. Cristal

    Cristal Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.07
    Punkte:
    99
    99
    ah okay danke dir=)
    aber wenn ich die matrix weg lasse, dann kann ich doch gar nicht mehr hören,wenn ich das keyboard alleinstehend ansteuere und damit spiele oder?

    hAst mir aba schonmal sehr weitergeholfen=)
     
    Cristal, 12.11.08
    #9
  10. never_mind

    never_mind

    Registriert seit:
    21.09.07
    Punkte:
    839
    839
    Wenn der Audioausgang (analog oder digital) mit dem Rechner verbunden ist, dann kannst Du entweder in der DAW ein Monitoring einschalten oder Du kannst es hardwaremässig auf der Audiokarte einschalten. Wenn die Lautsprecher oder der Kopfhörer dann an der Soundkarte angeschlossen ist, kannst Du mithören, was Du spieslt. Ich nutze eine M-Audio Delta 24/96, dort ist das Monitoring hardwareseitig möglich. Mit den meisten anderen Audiokarten geht das auch, mit den typischen Spielesoundkarten geht es wahrscheinlich nicht.
     
    never_mind, 12.11.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.