Mixing Hilfe


D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
Guten Tag
ich habe vor einigen Monaten angefangen bisschen zu mixen jedoch fand ich meine mixes bis jetzt immer etwas Langweilig. Ich fühl mich in dem Thema EQ und Compression noch nicht ganz fit und wollte hier einfach mal fragen ob mir jemand tipps geben könnte was genau an meiner stimme gemacht werden sollte und ob mir jemand sagen könnte wie er/sie an die Vocal rangehen würde damit sie sich so wie meine reference Tracks anhören. Ich habe schon 2-3 Bücher gelesen und mir unzählige Videos angehört und weiß so ziemlich wofür beide benutzt werde. Jedoch Scheiter ich immer wieder bei der Ausführung.

Referenztrack wäre in diesem fall: Testament 1995 von reezy

Den track habe ich erstmal unbearbeitet reingeschickt jedoch habe ich schon die Lautstärken richtig eingestellt.
Ich würde mich über jede Hilfe freuen.
Bei bedarf kann ich auch meine mixed version reinschicken.
 

Anhänge

  • Highclass no fx.mp3
    2,9 MB
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
10.678
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Berlin
Punkte
36.006
Guten Tag
ich habe vor einigen Monaten angefangen bisschen zu mixen jedoch fand ich meine mixes bis jetzt immer etwas Langweilig. Ich fühl mich in dem Thema EQ und Compression noch nicht ganz fit und wollte hier einfach mal fragen ob mir jemand tipps geben könnte was genau an meiner stimme gemacht werden sollte und ob mir jemand sagen könnte wie er/sie an die Vocal rangehen würde damit sie sich so wie meine reference Tracks anhören. Ich habe schon 2-3 Bücher gelesen und mir unzählige Videos angehört und weiß so ziemlich wofür beide benutzt werde. Jedoch Scheiter ich immer wieder bei der Ausführung.

Referenztrack wäre in diesem fall: Testament 1995 von reezy

Den track habe ich erstmal unbearbeitet reingeschickt jedoch habe ich schon die Lautstärken richtig eingestellt.
Ich würde mich über jede Hilfe freuen.
Bei bedarf kann ich auch meine mixed version reinschicken.
hi und willkommen hier!

was mir als erstes bei deinem track auffällt, ist, dass die vocals viel zu laut sind und von der tiefenstaffelung her nicht richtig in den beat integriert sind.

ich denke, du hast eine noch bessere chance auf ein gutes feedback, wenn du ein paar stems reinstellst, die die möglichkeit offen lassen, beat und vocals separat zu bearbeiten.
dann werden die spezialisten hier loslegen und ein paar nette lösungen aus dem hut zaubern...
(sie werden dir anschließend bestimmt auch gerne sagen, was sie gemacht haben)
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
Danke dir für deine Antwort!


anbei wären einmal alle einzelnen Stems für den song.
 

Anhänge

  • 1_Adlibs.wav
    38,4 MB
  • 1_Beat.wav
    38,4 MB
  • 1_Doubles L.wav
    38,4 MB
  • 1_Doubles R.wav
    38,4 MB
  • 1_Hook L.wav
    38,4 MB
  • 1_HookR.wav
    38,4 MB
  • 1_Hummm.wav
    38,4 MB
  • 1_Mon0otone Double L.wav
    38,4 MB
  • 1_Monotone Double R.wav
    38,4 MB
  • 1_Verse L.wav
    38,4 MB
  • 1_Verse R.wav
    38,4 MB
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
hi und willkommen hier!

was mir als erstes bei deinem track auffällt, ist, dass die vocals viel zu laut sind und von der tiefenstaffelung her nicht richtig in den beat integriert sind.

ich denke, du hast eine noch bessere chance auf ein gutes feedback, wenn du ein paar stems reinstellst, die die möglichkeit offen lassen, beat und vocals separat zu bearbeiten.
dann werden die spezialisten hier loslegen und ein paar nette lösungen aus dem hut zaubern...
(sie werden dir anschließend bestimmt auch gerne sagen, was sie gemacht haben)
Wäre eine Lösung dafür den Lautstärke Pegel vom Mikrofon am Preamp zu reduzieren und etwas mehr vom Mikrofon zurück gehen?
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
10.678
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Berlin
Punkte
36.006
Wäre eine Lösung dafür den Lautstärke Pegel vom Mikrofon am Preamp zu reduzieren und etwas mehr vom Mikrofon zurück gehen?
nein, ich würde eine digitale bearbeitung der stimme bevorzugen und mit reverbs und eq's arbeiten.
 
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
nein, ich würde eine digitale bearbeitung der stimme bevorzugen und mit reverbs und eq's arbeiten.
Achso ja ich mache das alles über Logic Pro x. Die Stems sind bloß alle unbearbeitet. Ich habe nur die Lautstärke etwas geregelt.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
10.678
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Berlin
Punkte
36.006
hier ein sponti-mix mit deinen spuren.
da sollte man sich aber mehr zeit für nehmen, als ich.
weiß auch nicht, ob die räumliche anordnung der stimmen in deinem sinne ist...

wenn der player nicht funzt, bitte hier klicken

was ich gemacht habe, war, die stimmen mit dearvr music ein wenig binaural anzuordnen,
dann die einzelnen spuren ein bisschen von der lautstärke anzupassen, ein bischen auf 2 gruppen (lead und choir) zu komprimieren, ein wenig eq.
der beat hat mich etwas genervt, er ist nämlich überkomprimiert, teilweise etwas übersteuert und der clap ist viel zu überbetont.
das war echt blöd, da die höhen zu entschärfen.
am ende habe ich es noch ein bisschen nachgemastert...

ach so, ein entscheidendes plug, was ich eingesetzt habe, war der trackspacer.
das ist ein dynamischer frequenzabhängiger sidechain-kompressor. finde ich ziemlich empfehlenswert..
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
Das hier wäre jetzt einmal mein mix. Ich krieg es irgendwie nicht richtig hin das die Vocal richtig auf dem beat sitzt. Ich find jedes mal nachdem ich EQ ist mein Vocal relativ schwach.
 

Anhänge

  • Highclass fx dazzy .mp3
    2 MB
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
hier ein sponti-mix mit deinen spuren.
da sollte man sich aber mehr zeit für nehmen, als ich.
weiß auch nicht, ob die räumliche anordnung der stimmen in deinem sinne ist...

wenn der player nicht funzt, bitte hier klicken

was ich gemacht habe, war, die stimmen mit dearvr music ein wenig binaural anzuordnen,
dann die einzelnen spuren ein bisschen von der lautstärke anzupassen, ein bischen auf 2 gruppen (lead und choir) zu komprimieren, ein wenig eq.
der beat hat mich etwas genervt, er ist nämlich überkomprimiert, teilweise etwas übersteuert und der clap ist viel zu überbetont.
das war echt blöd, da die höhen zu entschärfen.
am ende habe ich es noch ein bisschen nachgemastert...

ach so, ein entscheidendes plug, was ich eingesetzt habe, war der trackspacer.
das ist ein dynamischer frequenzabhängiger sidechain-kompressor. finde ich ziemlich empfehlenswert..
Vielen Dank fürs Zeit nehmen. Kommt bei ihrer Vocalchain der Compressor oder der EQ als erstes? Ich habe nämlich geguckt was am meisten sinn macht und auf jeder Seite steht etwas anderes bzw gibt es gute Argumente die für beide Sprechen.
 
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
Vielen Dank fürs Zeit nehmen. Kommt bei ihrer Vocalchain der Compressor oder der EQ als erstes? Ich habe nämlich geguckt was am meisten sinn macht und auf jeder Seite steht etwas anderes bzw gibt es gute Argumente die für beide Sprechen.
Und dürfte ich fragen welche Frequenzen sie beim EQ geboosted bzw runter gebracht haben?
 
Graham
Graham
Gesperrter User
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Punkte Reaktionen
7.986
Punkte
36.621
Hart komprimieren, vielleicht etwas Sättigung, Hall raus.

Und weniger Gedingel auf dem Beat, das nimmt Platz weg.




Und Referenz-Track verlinken, das es die Leute auch anschauen.
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.033
Punkte Reaktionen
13.061
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.888
Hier ein Snippet von mir.
So wie ich es verstehe, geht es jetzt erstmal darum die Stimme in das Playback einzubetten und dass hier ist eine Variante quasi...

 
D
Dazzy
Newcomer
Registriert
21.10.22
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
16
Punkte
63
Hier ein Snippet von mir.
So wie ich es verstehe, geht es jetzt erstmal darum die Stimme in das Playback einzubetten und dass hier ist eine Variante quasi...

Anhang anzeigen 117795
Ja ich finde bei ihrem Snippet liegt die Stimme sehr gut auf dem Beat, was ich irgendwie einfach nicht hinbekomme bzw. wobei ich noch Tipps brauche
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.033
Punkte Reaktionen
13.061
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.888
...wobei ich noch Tipps brauche
Werden kommen.
In diesem Fall ist's schon etwas komplexer - zumindest was Ich persönlich jetzt tat.

Aber es gibt etliche Wege zu Ziel und alle sind sicherlich valide.

Die Stimme hier ist nicht gerade eine "starke" Stimme, die aus sich heraus schon sowas wie eine Bühnenstimme wäre, um es mal so zu sagen :)
Deswegen geht es auch, zumindest bei mir jetzt, in Richtung Synthese als nur reine Verarbeitung im Mix.
 

Ähnliche Themen

Synophon
Antworten
463
Aufrufe
29K
Entone
Entone
SirSmileX
Antworten
4
Aufrufe
599
adrachin
adrachin
G
Antworten
525
Aufrufe
41K
Gel Mitglieder 16064
G
Robertl
Antworten
11
Aufrufe
4K
DrunkenDunken
DrunkenDunken
M
Antworten
0
Aufrufe
14K
M

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben