Information ausblenden

Mikrofone mieten

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von SAG, 24.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SAG

    SAG Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    489
    489
    Weiß jemand wie teuer es ist, wenn man sich ein Studiomikrofon für ca. einen Monat mieten will? Kennt jmd Firmen in Berlin die das machen? Hab leider nichts gefunden.
     
  2. Guitar_TT

    Guitar_TT Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    09.07.08
    Artikel:
    20
    Punkte:
    127.441
    127441
    mit Berlin kann ich dir nicht weiterhelfen, aber soweit ich die Firmen kenne sind die eher auf P.A. Equi ausgelegt und nicht für Studio zu gebrauchen... falls jemand was findet/weiß sofort posten !
     
  3. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.844
    11844
  4. SAG

    SAG Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    489
    489
    Puh 65,-€ pro Tag das ist ja heftig. Dachte erst das wäre pro Woche. Ist das denn überall so teuer?
     
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Ja, sieht nett aus kannte ich noch nicht.

    ABER ich find da keine näheren Infos zu den Modulatitäten beim Verleih, also z.B. beim BA 1084 steht "Nur 150EUR!" (wobei günstig eigentlich was anderes ist, zumal es nicht mal ein echter Neve ist). 150€ für was? Ein Tag, wird's wohl sein, aber wie komm ich an das Ding, was ist mit dem Versand, ist das Teil versichert etc. pp.
     
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Wer skrupellos ist, nimmt von seinem Rückgaberecht gebrauch...
     
  7. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    65 euro ist "normal" ... das sind 3% vom neuwert, das is üblich im verleih (gängige berechnungsgrundlage im pa-verleih...) ... und wenn man sich überlegt wie oft man das ding vermieten muss auch gar nicht mal soo viel aus verleiher sicht!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.