Information ausblenden

Midi CC in Cubase

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Manu84, 29.12.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    Nabend zusammen,

    bin ja vor einer Weile auf Cubase umgestiegen.
    Jetzt hab ich mir einen neuen Controller zugelegt, den man wahlweise im Mackie -Mode oder im CC- Mode betreiben kann.

    Im Mackie- Mode läufts logischer Weise, aber im CCmode steh ich vor nem Rätsel.

    Einsatzbereich, verschiedene Sample Libraries u.a. in Kontakt und von East West.

    Und zwar, bekomme ich die Fader einfach nicht zugewiesen.
    Über die Quick Controlls geht es zwar, aber da sind ja oft Parameter hingerlegt, die ich gar nicht brauche.

    Über Note Expression anlernen geht auch, aber das muss man dann ja bei jedem neuen Projekt bzw. jeder neuen Spur wiederholen.

    Hätte es gerne so konfiguriert, dass Fader 1 immer CC1 ist.
    Fader 2 immer CC11.
    Fader 3 CC7 usw.

    Außerdem würde ich gerne die Transport Buttons (Play, Stop, Pause) mappen, damit diese auch im CC Mode reagieren.

    Wäre schön, wenn mir jemanden helfen könnte sonst verliere ich mich noch im www...
     
    Manu84, 29.12.18
    #1
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.797
    8797
    suboptional, 29.12.18
    #2
    Manu84 bedankt sich.
  3. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    Danke für den Hinweis...
    Bezieht sich das auf die Buttons, oder die Faderzuweisung?
    Den generischen Controller hab ich mir heut Mittag mal angeschaut, aber CC1 und CC7 usw. nicht gefunden.
     
    Manu84, 29.12.18
    #3
  4. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    Also mit dem generischen Controller hab ich's nicht hinbekommen, weil es da zu Doppelbelegungen der Buttons kommt.

    Ich könnte den Controller in den Midi Anschlusseinstellungen zwar deaktivieren, aber dann sind die Funktionen wie CC1 und CC7 weg. Diese waren doch schon vorkonfiguriert.

    Die Start und Stop Tasten spucken aktuell nur Töne aus (F + F#) und schalten die Timeline in Takt- oder Minutenanzeige um :huh:

    Hab mir Grad überlegt, ob man das vielleicht über den Editor des Controllers regeln könnte.
    Also den MIDI- Nummern die Werte geben, welche in Cubase Start, Stop und Record steuern...

    Hmmm... Kann doch nicht so schwer sein.:bite:

    Mackie- Mode läuft einwandfrei...
     

    Anhänge:

    Manu84, 30.12.18
    #4
  5. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    So, meine lieben Leute.. Jetzt mal Hand aufs Herz!
    Ich steh immer noch vor dem selben Problem:heul:

    Hat von euch in Cubase denn keiner nen Controller im Einsatz, den er wahlweise im Mackiemode (läuft einwandfrei), oder im CC-Mode betreiben kann?

    Hab mir die Fader im User defined-mode über den Editor des Controllers so gemappt, dass ich diese für Modulation, Expression etc. verwenden kann. Funktioniert soweit auch, nur würde ich gerne die Start, Stop und Recordtasten noch zum laufen bringen.

    Gibt es da nicht zufällig die passenden Befehle, die ich im Editor vom Controller hinterlegen kann?
    Also für Modulation steht ja zum Beispiel CC1. Aber welcher Befehl steht für Start bzw. stop?
     
    Manu84, 08.01.19
    #5
  6. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.383
    30383
    Realist, 08.01.19
    #6
  7. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    Vielen Dank... Das habe ich schon ausprobiert und funktioniert soweit auch, mit der Ausnahme, dass die Aufnahme nur läuft solange ich die Record- Taste gedrückthalte.

    Mein Problem ist , dass die Tasten noch munter irgendwelche Töne ausspucken, wenn eine MInstrumentspur ausgewählt ist.
    Dies kann ich zwar umgehen, in dem ich den Eingang in den Midivoreinstellungen deaktiviere.
    Dann funktionieren aber nur noch die Funktionen die ich in Cubase (Generic controll) zugewiesen habe.
    Die Fader, denen ich Modulation (CC1) etc. über den Editor vom Controller zugewiesen hab, reagieren dann leider nicht mehr.

    Und in den Generic Controlls hab ich CC1 und CC11 für die Fader nicht gefunden.
     
    Manu84, 09.01.19
    #7
  8. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.805
    36805
    Um das zu beseitigen musste im midi Setup das Gerät bei "include in All Midi In" rausnehmen meine ich.
     
    ModulationMatrix, 09.01.19
    #8
    worlock bedankt sich.
  9. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    Hab doch bereits geschrieben, dass wenn ich so vergehe, die Fader Modulation und Expression nicht mehr ansteuern. Die Fader hab ich über den Editor vom Controller gemapt.
     
    Manu84, 09.01.19
    #9
  10. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.383
    30383
    Schreib doch nochmal Punkt für Punkt was Du wie machst oder bereits eingerichtet hast.
    Ich steig da ehrlich gesagt auch nicht durch bei deiner Beschreibung.
    Was für einen oder welche Controller nutzt Du?
    Start, Stop und Rec willst Du über Keyboard-Tasten steuern oder über Controller-Taster am Gerät?
    Sorry, aber wir kennen ja Dein Setup nicht.
     
    Realist, 09.01.19
    #10
  11. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    - Win 10
    - Cubase 9 Pro
    - Controller Icon Plattform M+.

    Über den Editor von Plattform M hab ich den Fadern CC zugewiesen (Modulation, Expression etc.)

    Jetzt will ich auch im Benutzerdefinierten Modus des Controllers die Transporttasten (Start, Stop Play) benutzen.

    Es geht hier nur um den Controller. Keyboard und alles weitere Equipment soll außen vor bleiben:)
     
    Manu84, 09.01.19
    #11
  12. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    :sos:
     
    Manu84, 10.01.19
    #12
  13. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Hab jetzt nur kurz überfloglen:

    Wenn man den besagten controller nicht mehr als MackieControl verwendet, muss man die MackieControl löschen oder zumindest die MIDI Ein-Aus-gänge wegtun.

    Unter: Studio/Studio-Einstellungen/MIDI-Anschluss-Einstellungen mal reinschauen ob alles passt. (Wenn man den besagten Controller als MackieControl verwendet, muss man natürlich, bei den besagten Controller das "All MIDI in" Hacker'l weg machen)


    Wenn man einen Controller zur Steuerung eines virtuellen Instruments verwenden will, reicht meist: Controller als Eingang für das virtuelle Instrument wählen > und "MIDI Learn Funktion" des Instruments nutzen...
    (man kann MIDI-Spuren auf Instrumentenspure routen)
    (außerdem kann man MIDI-Spure auf ein beliebiges VST im Mixer routen insofern diese VST einen MIDI-Eingang hat)


    Wenn man die Instrument-QC nutzen will, und einen MackieControl hat, muss man die Instrument-QC NICHT in StuidoEinstellungen einstellen, weil man bei der MackieControl nur auf die entsprechende Seite umschalten muss (z.B. bei meiner ICON QCON shift+master)


    Die Spur-QC kann man entweder über den entsprechenden Eintrag in Studioeinstellunen einstellen ODER in einen GenerischenController.
    (Mackie Control kann KEINE Spur-QC)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.19
    Loop_Breaker, 10.01.19
    #13
    Manu84 und rkdk bedanken sich.
  14. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    In der Tat "Nur überflogen"

    Ich gebs auf und werde mich mit Cubase in Verbindung setzen.

    Schönes Wochenende zusammen
     
    Manu84, 11.01.19
    #14
  15. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.383
    30383
    Ich kenne den Icon nicht und habe gestern mal die Bedienungsanleitung gelesen/überflogen. :)
    Es gib ja die Möglichkeit das Dingen in einen Cubase-Mode zu versetzen.
    Kann man machen.
    Es gibt noch eine Software namens iMap oder so um Paramter anzupassen.
    Oder man richtet das Icon als generischen Controller ein.
    Da muss man dann aber alles selbst einstellen. Ist aber wohl am flexibelsten.

    Mit Steinberg meinst Du?
    Steinberg kann Dir da nicht helfen, dann eher der Hersteller des Controllers.
     
    Realist, 11.01.19
    #15
    Manu84 bedankt sich.
  16. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Hab jetzt nicht nur kurz überflogen:

    Schau mal mit den MIDI-Monitor nach was der Controller sendet:
    (MIDI-Spur erstellen > bei den MIDI-Inserts: MIDI-Monitor reintun > Eingang der MIDI-Spur: Controller wählen)
    dann weißt Du mal was Sache ist.

    Des weiteren ergeben deine Post's hier wenig Sinn:
    Das colle an den QuickControls ist, dass man anlerenen kann was man will, ratz fatz...

    Keine Ahnung was Du mit NoteExpression vor hast, aber so gehts auf jeden Fall nicht.



    Falls Du ein Display hast, wärs vl. nicht verkehrt den Controller als MackieControl zu nutzen, anderes kann man das Display nicht gebrauchen.


    Falls Du wirklich vor hast, den Controller als Normalen Controller zu verwenden und gleichzeitig als Transport-Controller,
    wirst Du vor den Problem stehen, dass wenn die Transporttasten benutzt, deren MIDI-Events auch z.B. an den Kontakt gesendet werden,
    wenn der Controller bei diesen aus Eingang gewählt ist...
    darum müsstest Du, bevor die MIDI-Events z.B. zum Kontakt kommen, die Transport-MIDI-Events wegfiltern...


    Einfacher hingegen wird es sein:
    Einen Generischen-Controller für die Transportfunktionen zu erstellen, (vl. hast Du eine Flag falsch gesetzt, da gibts neben den Parameter-Namen b.z.w. MIDI-Event-Namen im Generischen Controller, Häckchien zu setzten // z.B. Toggle...)
    Und für die Steuerung des Kontakt die QuickControls zu verwenden: dazu einfach z.B. die Channel-QuickControls richtig einstellen. (Alternativ kann man dies auch gleich über den Generischen Controller erledigen)


    Falls Du aber den Controller als MackieControl verwendest, könntest Du einfach auf die Instrument-QuickContrls umschalten, keine Ahnung wie das bei Deinen geht (bei meinen Shift+Master drücken), aber ich finde die ChannelQuickContrls geschmeidiger zum anlernen:
    Einfach im Inspector die QC aufklappen > "L" aktivieren > in die 1te QC Spalte reinklicken > gewünschten Parameter anklicken > Pfeiltaste runter > nächsten gewünschten Parameter anklicken > pfeiltaste runter > ... > "L" deaktivieren.



    Ein blick ins Handbuch wär nicht schlecht bevor Du's aufgibst, und wenn Jemand so nett ist Dir helfen zu wollen, dann komme der Person wenigstens entgegen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
    Loop_Breaker, 11.01.19
    #16
    Manu84 und Realist bedanken sich.
  17. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    b.t.w. ein (b.z.w. von Allen relevanten) Screenshot(s) sagt oft mehr als tausend Worte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
    Loop_Breaker, 11.01.19
    #17
    Manu84 bedankt sich.
  18. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.888
    5888
    Wenn ich den Screenshot richtig deute:
    Da sind doch Buttons, die eingestellt werden?
    Dann nimm nicht CC sonder Note,
    und egal ob CC oder Note, man "muss" bei verschiedenen Regleren auch VERSCHIEDENE CC oder Noten schicken, sonst kann der Empfänger sie ja nicht unterscheiden...
     
    Loop_Breaker, 11.01.19
    #18
    Manu84 bedankt sich.
  19. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
    @ Loopbreaker: So sollte es jetzt nicht rüber kommen, nur warst du nicht der erste, der scheinbar nur überflogen hat.
    Hab grad ne fiese Erkältung und war von der Arbeit angenervt also sorry!!!

    Also ich nutze den Controller wenn ich meine arrangierten Tracks abmische im Cubase- Mode und während dem Produktionsvorgang im Benutzerdefinierten Modus für Automationen (Modulation, Expression etc).

    Handbuch hab ich bemüht, bin aber wie gesagt erst im September (?) auf Cubase umgestiegen und steh da grad vor nem Rätsel.

    Muss mich wohl einfach nochmal damit auseinander setzen.

    Ich danke euch für die Hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.19
    Manu84, 11.01.19
    #19
  20. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    707
    707
     
    Manu84, 11.01.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.