Information ausblenden

Melodie nachspielen ok Loops benutzen nicht

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Boxxxstar, 14.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Hallo

    Ich mache seid ein paar Monaten selber Beats im Hip Hop Bereich, zwar nicht sehr viele da ich sehr viel Zeit investiere eigene Melodien zu erstellen.
    Habe ich erstmal eine Melodie erstellt ist der Rest eigentlich schnell gemacht.

    Jetzt habe ich mir so ein Midipack besorgt da sind hunderte von Melodien drinn, heisst ich nehme ein Loop daraus und versehe den mit einem VST und den rest bist zum fertigen Beat spiele ich selber ein.

    Habe mir auch anfangs kein Kopf drüber gemacht Loops zu benutzen bis ich vor ein paar Tagen in einem Forum ein Beat veröffentlicht habe und ich gefragt worden bin ob die Leadmelodie von mir kommt und ich gesagt habe das es ein Midiloop ist.
    Darauf hin bin ich fast gesteinigt worden.

    So wirklich verstehe ich die reaktionen nicht wenn ich bedenke wieviele Produzenten Melodien von anderen Songs nachspielen und wieviele auch noch erfolgreich sind und es da niemanden intressiert ob die Melodie jetzt von ihm kommt oder nicht bestes Beispiel Pitbull.

    Und bei anderen Künstlern ist es nicht anders , ich kenne viele Tracks wo Melodien aus Filmen oder anderen Songs nachgespielt (nicht gesampelt) werden.

    Wie ist eure Meinung dazu? da ich finde das es kein großen unterschied macht ein Midiloop zu benutzen oder eine Melodie nach zu spielen kommt ja imm endeffekt aufs selbe hinaus.
     
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.676
    10676
    Sollten die Loops von legal verkauften Datenträgern stammen, so ist die Verarbeitung in Musikstücken meist ausdrücklich erlaubt.

    Sollten die Loops "selbst geschnitten" sein, so müssen die Urheber der Veröffentlichung noch zustimmen. Und das tun sie meist nur gegen Geld.

    Klar, viele Produzenten samplen alte Melodien. Die Veröffentlichung findet dann aber nur unter Zustimmung der Schreiber (und oft auch Musiker) statt - oder es gibt Ärger.

    Mach dich z.B. mal schlau über den Fall "Bittersweet Simphony" vs. "This might be the last time".
     
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    @ Mike3000:

    Es geht hier wohl eher um den künstlerisch-kreativen Aspekt und weniger um rechtliche Belange, denke ich. Kann mich natürlich auch täuschen. :D
     
  4. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Jut, leben und leben lassen. Meiner Arbeitsweise entspräche die Verwendung von Loops nicht. Ebensowenig wie das wiederkäuen von Melodien. Doch das soll jeder so halten, wie er will. Aber natürlich ist für mich ein komplett selbstgebauter Track wertiger.
    Jedoch, nicht jeder kann und will alles selber machen. Und das ist doch auch okay.
     
  5. musicfreak

    musicfreak

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    549
    549
    Dito, meine Arbeitsweise ist es auch nicht. Für mich ist das Selbsterstellen aller Elemente irgendwo Teil der Kunst. Zwar lasse ich mich von Bestehendem sehr gerne inspirieren, ob das Loops, Presets oder gar Arrangementstrukturen von Lieblingstracks sind ist dabei völlig egal, aber irgendwo will ich dem Ganzen dann noch eine persönliche und kreative Bearbeitung zukommen lassen.

    Das reine Übernehmen von vorproduziertem Material langweilt mich irgendwo. Und manchmal reichen ein bis zwei kreative Maßnahmen schon vollkommen aus und man erkennt vom Original nicht mehr viel wieder.
     
  6. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.155
    26155
    wenn ich die Musik mache, die meinem Geschmack und meiner Facon entspricht, dann gehört die Melodie zum kreativen Schaffensprozess dazu. Alle Elemente dürfen sich gerne gegenseitig befruchten und gemeinsam wachsen.

    Im Hobbybereich steht man zudem nicht unter Zeitdruck, entsprechend sollte man sich auch die Zeit dafür nehmen alles selbst auf die Beine zu stellen - das mag dann in gewissen Bereichen vielleicht etwas aufändig sein, es macht aber dafür Spaß.

    Bei Auftragsarbeiten bzw. der Produktion z.B. eines Albums für eine Pop-Band, deren Album schnellst möglich am Markt zu finden sein muss, spielt der kreative Schaffensprozess eine untergeordnete Rolle. Das man sich hier an fertigen Meldoien bedient ist gang und gebe: viele Songwriter finden sich in einem Album wieder.

    ich gehe nun davon aus, dass Du hobbymusiker bist/sein möchtest- also nutze doch einfach die Zeit und erfreue Dich daran, dass Du keine Massenfertigung vollziehen musst. Setzte die Ansprüche an Dich selbst erst einmal nicht zu hoch, dann kannst Du auch wachsen und wirst Freude daran haben.
     
  7. ElWeerso

    ElWeerso

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    46
    46
    Ich glaube das man auch mit Loops ganz hervoragend arbeiten kann, aber man hat halt nur begrenzte möglichkeiten diese anzupassen weil meistens passt ein loop nicht komplett und deshalb sind das für mich eher ideenanregende DINGE :)
     
  8. MAD-MEXX

    MAD-MEXX

    Registriert seit:
    27.06.10
    Punkte:
    201
    201
    Midi Loops kann man ja zerstückeln, durchmischen und neu zusammensetzen. No Problem in meinen Augen.
    Audio Loops verhalten sich da nicht viel anders.
    Wenn man betrachtet das der eine oder andere DJ 5 Stellige Beträge dafür kassiert nen Abend lang Songs im Tempo zu synchronisieren dann kann es nicht falsch sein Loops zu benutzen.
     
  9. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.672
    10672
    und

    Wieso hast Du überhaupt damit aufgehört Melodien zu erstellen? Schmeiß´die Files weg. Du machst es geiler! Punkt!

    War doch bestimmt ein HipHop-Forum, oder? Daher scheiss´ was drauf. Wenn die Loops legal verwertbar sind kannst Du es machen (obwohl es durchaus kreativ fraglich sein sollte). Die Kritiker der Elche sind selber welche!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.