mehrere fader gleichzeitig bewegen

  • Ersteller mik0r0r
  • Erstellt am

mik0r0r
mik0r0r
Registriert
21.07.04
Beiträge
1.859
Reaktionen
10
Punkte
2.579
moin, bei einem mix habe ich die relative optimale lautstärke gefunden.
da ich die drums nur etwas weiter in der front haben möchte, muss ich alle spuren relativ zu den drums nach unten ziehen.

das funktioniert ja auch ganz einfach indem ich alle relevanten spuren auswähle und bei rechtsklick "gruppieren" auswähle.
das problem hierbei.
Geschriebene Automationen zeigen sich von dieser Aktion gänzlich unbeeindruckt, so dass automationen eben beim nächsten durchlauf wieder zur "originalposition" springen.

kann man automationen auch in relation verschieben ?
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
oh, ich glaube da hast du pech, bin mir aber nur zu 99% sicher:)
 
mik0r0r
mik0r0r
Registriert
21.07.04
Beiträge
1.859
Reaktionen
10
Punkte
2.579
gibt es vllt ne andere möglichkeit ?
hab jez ganz ehrlich keine lust meine ganzen automationen manuell umzuschrauben :/
 
C
caleb
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.897
Reaktionen
13
Punkte
1.987
Kann man nicht einfach die Automationskurven bzw Automationspunkte auf den Kurven auswählen und auf andere Spuren kopieren/verschieben? Bei Reaper geht das, würd mich wundern wenn [g=539]Cubase[/g] das nich schafft.

Oder versteh ich das Problem grad wieder nicht? ^^
 
nitromaniac
nitromaniac
Registriert
03.02.07
Beiträge
4.137
Reaktionen
5
Punkte
5.072
Bau dir eine Gruppe und route die betreffenden Kanäle von der Summe weg auf diese Gruppe.
Dann können die Kanäle sich beknechten wie befohlen und du bändigst die meschpoke mit einem Gruppenfader.
 
jamincurl
jamincurl
Registriert
28.03.05
Beiträge
5.058
Reaktionen
31
Punkte
5.703
jup da war mein 1% bauchgefühl was vergessen zu haben richtig.
 
mik0r0r
mik0r0r
Registriert
21.07.04
Beiträge
1.859
Reaktionen
10
Punkte
2.579
Bau dir eine Gruppe und route die betreffenden Kanäle von der Summe weg auf diese Gruppe.
Dann können die Kanäle sich beknechten wie befohlen und du bändigst die meschpoke mit einem Gruppenfader.

An die Sache hab ich auch schon gedacht, klar!
Aber: Hierbei werden die Sendeffekte nicht "beachtet"
 
Jenner
Jenner
Registriert
31.10.04
Beiträge
1.239
Reaktionen
42
Punkte
1.387
Um dieses Problem zu umgehen bräuchte man [g=208]VCA[/g]-Gruppen, die es in keiner mir bekannten Cubaseversion gibt. Wenn die betreffenden Send-Effekte ausschließlich auf den Spuren verwendet werden, die Du runterregeln möchtest, könntest Du natürlich die Kanäle einfach zusammen mit den Effekt-Returns in eine Audiogruppe packen. Ansonsten ist da wohl leider Handarbeit angesagt.
 
mik0r0r
mik0r0r
Registriert
21.07.04
Beiträge
1.859
Reaktionen
10
Punkte
2.579
Jenner
Jenner
Registriert
31.10.04
Beiträge
1.239
Reaktionen
42
Punkte
1.387
nitromaniac
nitromaniac
Registriert
03.02.07
Beiträge
4.137
Reaktionen
5
Punkte
5.072
Es gibt da noch den Trim Modus innerhalb der Automation.
Mit dem kannst du die Faderbewegungen offsetten.
 
ptr22
ptr22
Registriert
28.08.02
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Punkte
2.169
Trim sollte die richtigste Lösung sein, [g=208]VCA[/g] prinzipiell auch, zur Not könntest Du auch einfach die Drums lauter machen (wenn das Verhältnis stimmt auch per Gruppe) und dann ggf. im Master kompensieren.
 
mik0r0r
mik0r0r
Registriert
21.07.04
Beiträge
1.859
Reaktionen
10
Punkte
2.579
Es gibt da noch den Trim Modus innerhalb der Automation.
Mit dem kannst du die Faderbewegungen offsetten.

nochmal auf deutsch bitte ? :)
 
ptr22
ptr22
Registriert
28.08.02
Beiträge
1.993
Reaktionen
0
Punkte
2.169
Der Kollege wollte damit glaub ich durchstellen, dass Du damit die Automation wieder zurücksetzen, vor Allem aber auch nochmal nach oben oder unten verschieben und somit z.B. Volume & Auxe verändern kannst.
 
nitromaniac
nitromaniac
Registriert
03.02.07
Beiträge
4.137
Reaktionen
5
Punkte
5.072
[g=539]Cubase[/g] kennt verschiedene Automationsmodi.
Einer davon ist "Trim".
Damit kannst du den Arbeitspunkt der Automation im Pegel versetzen ohne dass deine Faderbewegungen weg sind.

Auge -> Handbuch...

Oder du klickst im Projektfenster zu den jeweiligen Spuren die Automationsunterspur auf.
Jetzt siehst du die Automationsevents als Punkte welche mit einer Linie verbunden sind.
Rechte Maustaste: Alle Events auswählen...

Dann verschiebst du das allererste Event nach oben oder unten und alle Events gehen mit.
Hier stellst du den Pegeloffset oder den Trim ein.
In der Infozeile siehst du auch den Wert des ersten Automationspunktes und kannst hier einen numerischen Wert eingeben.

Geht alles unblutig ab... :)
 

Ähnliche Themen

tim_heinrich
Antworten
2
Aufrufe
168
tim_heinrich
tim_heinrich
tim_heinrich
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
84
tim_heinrich
tim_heinrich
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland TR-8S
Antworten
5
Aufrufe
111
kaikes
K
Grummelrocker
    • Danke
  • Artikel
Antworten
6
Aufrufe
72
NorthernDecay
NorthernDecay
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
169
oove
oove
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben