Information ausblenden

MAAT Inc. - thEQblue

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von suboptional, 17.08.19.

  1. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    47.699
    47699
    Eher unsauber als dreckig, wird wohl gemeint sein.
    Artefakte oder so in der Richtung.

    Nur kenne ich keinen technisch schlechten digitalen EQ (als PlugIn).

    Ich meine, kann jemand einen schlecht klingenden zeitgenössischen EQ benennen?
    Würde ich gerne mal ausprobieren dann...
     
    rkdk, Kuno, Schlumpfpeter und 2 andere bedanken sich.
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.223
    14223
    Wie soll ich das erklären?

    Man kann 10dB boosten ohne das Gefühl zu haben das sich der Sound insgesamt verändert.
    Bei manchen hat man das Gefühl als würden Bereiche angehoben werden die man im Prinzip nicht anhebt.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  3. suboptional

    suboptional Themenersteller

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.002
    8002
    Kann man doch recht einfach mit Rauschgenerator und Analyzer prüfen was ein EQ so macht...
     
    gyn bedankt sich.
  4. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.223
    14223
    Bla...
     
    suboptional bedankt sich.
  5. Introsong

    Introsong

    Registriert seit:
    07.10.15
    Punkte:
    913
    913
    Also für mich wäre es ganz besonders wichtig zu wissen
    ob der EQblue pre -ringt.
    Wenn nicht würde ich den kaufen.:D
     
    Laber Rhabarber und Schlumpfpeter bedanken sich.
  6. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.432
    45432
    Der hat kein Preringing*





    *wenn alle Bänder auf flat sind :hammer:
     
    Introsong und Schlumpfpeter bedanken sich.
  7. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    1.796
    1796
    Alleine mit der Verwendung des Wortes "preeminent" (mit 2 Bobbeln auf dem zweiten e - gaaaanz wichtig) disqualifiert sich die Marketing-Abteilung als SchwachMAATen!
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    30.595
    30595
    Ja, da ringt was. Bin mir ziemlich sicher sogar.
    Der einzige, wer da ringt...
    sind die staunenden Audiomenschen, die mit den Tränen ringen.
    Die einen vor Lachen, und die anderen weinen wegen der Preisgestaltung.
     
    Introsong, muffy und gyn bedanken sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    30.595
    30595
    Wohl ein Freud´scher Marketingfehler ohne Freud´, denn es sollte peeminent heißen.
    Angepisst und druffjepisst. Das kommt da schon eher hin.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    30.595
    30595
    Sowas sowas sowas, der F. Tischmeyer ist einer der SchiffsMAATen und Gründer?
    https://www.maat.digital/contact/
    Das gute TT-Meter gibt´s auch noch im Programm. Falls das noch einer kennt..
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.19
  11. bafc24

    bafc24

    Registriert seit:
    30.08.12
    Punkte:
    4.873
    4873
    Was um alles in der Welt ist den pre-ringt?
     
    Introsong bedankt sich.
  12. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.036
    33036
    Dritte Person Einzahl von pre-ringen bzw Original Englisch preringing
     
    Introsong bedankt sich.
  13. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.257
    4257
    Also ich finde der EQ hört sich super geil an. Das ist in etwa so, wie wenn man mit dem Rad auf einen Berg fährt und runter schaut... Die Anstrengung macht diesen Augenblick besonders wertvoll.

    Ähnlich verhält es sich mit den Tagen oder Wochen an Arbeit, die man in den Preis für diesen EQ steckt. Ich habe den EQ nur ausgeschaltet auf den Master gelegt und mein Mix hört sich jetzt gleich viel besser an.

    Danke dafür!
     
    gyn, Schlumpfpeter und Moiterei bedanken sich.
  14. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    7.963
    7963
    Man kann ja dem Herrn Tischmeyer einiges unterstellen. Einige Empfehlungen aus seinem Buch wurden hier schon ordentlich verrissen (mindestens so viele Low Cuts wie Spuren, ...). Und auch in dem Video mit Thom und Karumba hat er alt ausgesehen. Und ich möchte hier weissgott keine Lanze für ihn brechen. Aber diese EQs kommen ursprünglich von der Firma Algorithmix und wurden vor 15 Jahren ziemlich gefeiert. Die Preise waren auch damals schon so happig. Ob die damals auch damit geworben hatten, dass der Orange kein Pre-Ringing hat, weiss ich nicht mehr. Aber die Teile galten als die besten EQ Plugins auf dem Markt. Und für die besten Tools hat man auch entsprechend was gelöhnt. War halt so damals. Der grosse Lexicon Verb war ja auch mal in dieser Preisregion angesetzt. Okay, das hat sich in den letzten Jahren ein bisschen geändert. Wer hohe Stückzahlen verkoofen will, der muss Discounterpreise ansetzen.
    Aber was in der Stammtischrunde auch hervor ging war, das Tischmeyer gar keine Illusionen hat, von dem >1K Plugin grosse Mengen zu verkaufen. Zumindest hat er es dort eher als Liebhaberprojekt hingestellt. Da könnte man jetzt sagen, dass das wirtschaftlich grober Unfug ist. Es gibt sicher ein paar Leute, die sich über die Neuauflage gefreut haben und sich das Zeug zugelegt haben. Grundsätzlich darf Tischmeyer dafür so viel verlangen wie er möchte. Keine Ahnung, was von jedem verkauften Plugin noch an die Algorithmix Leute geht..? Oder ob die Folks von MAAT das komplett gekauft haben. Was halt unglücklich war/ist, ist, wie die Tools angepriesen werden - insbesondere das mit dem Pre-Ringing beim Orange, was ja widerlegt wurde. Das war schon sehr unwürdig, wie sich Tischmeyer da beim Stammtisch Winden musste und tat weh beim zuschauen.

    Steht halt jetzt noch die Frage im Raum, ob die Dinger wirklich klangliche Vorteile gegenüber anderen, modernen digitalen EQs haben. Ich hab sie noch nicht getestet. Bin auch nicht sicher, ob mein Gehör + Abhöre da fein genug für sind. Und ich bin mit meinen vorhandenen Tools bis jetzt immer ausreichend weit gekommen... Würde mich aber schon interessieren, was die Leute mit positiver Kaufentscheidung da an Mehrwert hören :)
     
    rkdk, muffy und SilentWarrior bedanken sich.
  15. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    47.699
    47699
    Es gibt die Möglichkeit eine Try-Version zu zocken, aber das ist mit dem Erwerb eines Hardware-Dongles verbunden.

    Der kostet jedoch 52,65 Fleißpunkte, die aber über einen Voucher wieder beim Kauf der Software weggeheilt werden sollen...

    Das dumme ist, ich werde niemals im Leben einen Digi-EQ für 1.000 Kröten kaufen und somit sind es mir die 52,65 Piaster, nur um eine Neugier zu befrieden, nicht wert.

    So bleibt es illusive... :)
     
    Laber Rhabarber, Kuno und Schlumpfpeter bedanken sich.
  16. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    47.699
    47699
    Ich denke die meisten, die in der Musikindustrie dienstleisten, sind abgebrochene Musiker... :)
    Das ergibt sich irgendwie von selbst.
    In der Industrie unterzukommen, ist die beste Möglichkeit seine erworbenen Experisen unterzubringen oder an den Markt.

    Ausserdem - Wer will den schon ernsthaft am Frontend auf den Bühnen arbeiten wie ein Depp.
    Klar ist das eine Wunschvorstellung und dann auch irgendwo eine Wahnidee gleichermaßen.

    Hinter der Masteringkonsole gehst du nicht so schnell kaputt, wie ein Tourneemusiker.
    Die wenigsten sind dafür geboren das auszuhalten, sei es mental, sei es körperlich.
     
    Schlumpfpeter, SilentWarrior und rkdk bedanken sich.
  17. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.432
    45432
    Soweit ich weiss, war das damals der erste Linearphase EQ, oder einer der ersten.
     
    rkdk, NiCKEL und Kuno bedanken sich.
  18. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    47.699
    47699
    Ich möchte hier, an dieser Stelle, bitten die persönliche Diskussion über die inneren und äußeren Werte einer anderen Person in diesem Thread nicht mehr weiter öffentlich auszuführen!

    LM18 für recording.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.19
    Realist, rkdk, Laber Rhabarber und 5 andere bedanken sich.
  19. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    18.564
    18564
    Mag sein. Aber haben die jemals irgendwas besonderes gemacht, oder sind's halt doch nur ganz normale EQs?

    Hat das mal jemand durchn Analyser gejagt?
    Ich vermute ja, daß der Fame von damals eher daher kam, daß es kaum Konkurrenz gab und die GUI und Marketing-Versprechen fruchteten.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  20. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    7.963
    7963
    Das ist natürlich denkbar