Information ausblenden

Logic Control - Mackie Control?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von NULL, 02.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    ich war gerade auf der Mackie-Homepage und was les ich da? Das Mackie Control (glaube ich baugleich mit Logic Control) funktioniert auch mit Cubase??? Weiß darüber jmd. Bescheid? Ich dachte bisher immer: Houston für Cubase, Logic Control für Logic. Und dann habe ich mich geärgert, daß das Logic-Ding so viel viel schöner und professioneller als das Houston-Teil aussieht. War mein Ärger umsonst?

    Danke,
    Tom
     
    NULL, 02.08.02
    #1
  2. cl-

    cl-

    Registriert seit:
    25.06.02
    Punkte:
    28
    28
    tach

    das muss aber doch nicht profesionell aussehen !
    mit dem controller muss man profesionell arbeiten können . . .
    ich denke das der houston perfect für cubase ist, genau so wie die logic control maßgeschneidert für logic ist . . .

    cl-
     
    cl-, 02.08.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    da steht grad in der neuen Keys ein Bericht drüber. Bin nur mal drübergeflogen.
    So wie ich das verstanden habe, hat mackie schon immer den Logic Controll hergestellt. Denn dann quasi nachgemacht, um dann billiger als Logic modell zu verkaufen. Logik will wohl klagen, aber mackie geht von aus, das klage erfolglos bleibt.

    Gruß Zolo
     
    NULL, 02.08.02
    #3
  4. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    mich persönlich würde es auch interessieren, ob die logic control mit vst lauffähig ist. hierbei geht es mir weniger um die hauptkonsole als viel mehr um die erweiterungen. huston ist nicht erweiterbar. schade!

    mfg
    karsten
    soundsamples.de
    homerecording.de
     
    popsta, 03.08.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Eine erweiterung namens Mackie Controll Expander wird laut Mackie bald erhältlich sein.

    Mackie weist aber darauf hin, daß Emagic Logic nicht von der Mackie Control, sondern nur über die Logic Controll gesteuert werden kann. Auch als frei programmierbarer Midi Controller ist sie wohl NICHT einsetzbar.

    Unterstützen soll sie SOundscape32 von Mackie, Steinberg Nuendo / Cubase SX und Motu Digital Perfomer. In kürze soll noch Cooledit Pro und Cakewalk Sonar 2 unterstütz werden.

    Gruß Zolo
     
    NULL, 03.08.02
    #5
  6. cl-

    cl-

    Registriert seit:
    25.06.02
    Punkte:
    28
    28
    tach

    also irgendwie kann ich den preis der mackie control nicht finden.
    ist die so teuer wie die logic control ?
    eigentlich müsste sie ja billiger sein, da sie ja nicht kompatibel zu logic ist und sie sich ja irgendwie durchsetzen muss.
    dann ist die mackie control ja auf alle fälle auch interessant für cubase.
    hat jemand einen test, ob die mackie control genau so gut mit cubase funktioniert wie mit dem houston ?

    gruß
    cl-
     
    cl-, 03.08.02
    #6
  7. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke für eure Bemühungen!
    Zu cl wollt ich noch sagen: Ich weiß, dass es nicht aufs Aussehen ankommt. Wenn aber Mackie Control genauso viel bietet wie Houston, dann kauf ich lieber was Grades und nicht so ein Ei! Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache und ich freu mich wirklich, wenn Du zufrieden mit Houston bist.

    Und jetzt weiß ich, daß ich mir die neue Keys kaufen gehen muß!

    Danke, Tom
     
    NULL, 04.08.02
    #7
  8. cl-

    cl-

    Registriert seit:
    25.06.02
    Punkte:
    28
    28
    hi

    ich habe den doch garnicht. überleg jetzt aber auch schon, ob ich mir lieber die mackie control hole . . . wenn die das selbe bietet.
    ich wollte mir den houston holen vor einiger zeit. auf der anderen seite hab ich aber auch immer schon alternativen gesucht, da der houston nicht erweiterbar ist und nur mit cubase funktioniert.
    also wenn die mackie control nicht wesentlich teurer ist, dann werd ich wohl die mackie control haben wollen :)

    gruß
    cl-
     
    cl-, 04.08.02
    #8
  9. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    naja, huston ist teurer wie die logic controll. warscheinlich wird der hardware inhalt auch der gleiche sein, bis auf eine neue software der mackie controll. trotzdem finde ich den preis für alle im moment erkältlichen controlls noch sehr hoch. ich habe vst mit nen ýamaha promix bedient. das ging auch sehr gut und war gar nicht so unübersichtlich. fast noch besser wie dei controlls, weil das display meiner meinung nach besser ist. mitlerweile mische ich nur noch mit der mouse. das promix läuft wieder als eigenständiges pult. habe zehn einzelausgänge mit der soundkarte verbunden und mische meine internen instrumente komplett extern ab. selbst die internen effekte (vst und direct x plugins) kann ich über das externe promix über buss 3-4 ansteuern. das hat den vorteil, das ich auch externe synthesizer, instrumente und vocals in echtzeit mit softwareeffekte beschicken kann.
    ich möchte entweder huston oder mackie controll aber auf jeden fall ausprobieren. sicherlich hat eine kombination aus midi remote und externen mischer immer noch vorzüge. ich kann mir nicht vorstellen, das jemand ausschließlich mit ner midi remote abmischen kann.

    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de
     
    popsta, 04.08.02
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.