Information ausblenden

Legacy Collection - Wie kann ich MS-20 Controller verwenden?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Apollos, 06.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Apollos

    Apollos Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    49
    49
    Hallo,

    ich habe mir die Legacy Collection gekauft und schaffe es einfach nicht, den MS-20 Controller zu aktivieren. Ich habe ihn gemäß Anleitung installiert (mit den Korg-Treibern). Er erscheint korrekt in der Geräte-Managerliste. Allerdings kann ich nichts mit ihm machen. Wähle ich die Legacy Cell-Standalone-Version an, dann erscheint er nicht in den Midi-Settings (unter Preferences), auch die "Search-Funktion" hilft nicht. Wie kann ich ihn anwählen, damit ich die Sounds damit beeinflussen kann? Wie kann ich ihn vor allem in Cubase SX 3.1 anwählen? Er erscheint nirgendwo.

    Vielen Dank
     
  2. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    soviel ich weiss, erscheint dieser in SX v. xyz und Standalone von MS-20 als "USB-Gerät". Schau einfach in der List "MIDI IN" mal nach ...
     
  3. Apollos

    Apollos Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    49
    49
    Hallo,

    leider nicht, dort erscheinen nur die Eingänge des Midex-8 und des Multiface.

    Trotzdem danke
     
  4. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    in SX musste Du da doch generisches Gerät einfügen, oder irre ich mich?

    Bei mir gehts auf jeden Fall ... grübel ...
     
  5. Apollos

    Apollos Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    49
    49
    du meinst doch die midi-in liste des inspectors, oder?

    Das problem ist, dass der controller zwar korrekt installiert ist, aber nirgendwo erscheint (weder innerhalb von SX noch in den Standalone-Versionen der Legacy collection)

    Sei doch mal so nett und schau mal in der standalone-version deines MS-20 nach und wähle unter "preferences" den Midi-Settings-Dialog aus. schau doch mal, ob der controller dort unter device 1, 2 oder 3 anwählbar ist.
    Bei mir erscheint er dort gar nicht, obwohl er das laut install guide müsste.
     
  6. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    ... momentchen ...
     
  7. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi again,

    so ... der MS-20 Controller ist als "USB-Gerät" zu sehen und funktioniert tadelos.

    [​IMG]

    Check mal alle Kabel ab ... USB-Kabel vom MS-20 rein/raus ... etc.
     
  8. gfmo

    gfmo

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    640
    640
    Schon mal probiert den Controller an deinen Midex8 zu hängen?
    Oder funktioniert dann die ganze Geschichte nicht mehr? Das dürfte doch auch sicherlich gehen...

    Gruß gfmo
     
  9. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    hat der MIDEX ein USB-Anschluss ??

    Der Controller schliesst sich simpel am PC-USB Port an ... trotzdem scheint es nicht zu gehen ...

    - also USB-Port mal checken!
    - Maus anschliessen (USB)

    Mir ists echt ein Rätsel ...
     
  10. gfmo

    gfmo

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    640
    640
    Mich würds aber jetzt irgendwie schon interessieren, ob der MS20 nicht eine normale MIDI-Schnittstelle hat und diese sich mit dem MIDEX verbinden liese... :D

    Gruß gfmo
     
  11. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Nei hat er nicht
     
  12. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    also ... es ist und bleibt definitve USB ...

    Nix mit DIN5 MIDI-Kabel ;)

    Ich stöpsle mein MINI-Master Keyboard aus, stöpsle den MS-20 Controller ein und drehe den Volume-Poti an (oben rechts, in der Hitze des gefechtes, kann dieser vergessen werden) ...

    Wird das "Gerät" als USB-Audio erkannt, die SW scannt ja den USB-Port automatisch ab, ist gut, ansonsten erscheinen eh Fehlermeldungen.
     
  13. Apollos

    Apollos Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    49
    49
    hi antares,

    ich habe jetzt den Fehler gefunden, mit Hilfe deines Bildes.

    Es ist unglaublich aber nachdem ich den Controller noch einmal in der Systemsteuerung deinstalliert und den PC hochgefahren hatte, habe ich es einfach mal mit den Standard-USB-Treibern von Windows probiert und siehe da - er wird endlich angezeigt.
    Im Handbuch steht ganz klar, dass man die Korg-MIDI-USB-Treiber anstelle der Windows-Treiber verwenden soll (befinden sich auf der mitgelieferten CD). Macht man dies, wird der Controller aber nicht angezeigt.
    Dein Bild hat mich auf diese Spur gebracht, da dein Controller als USB-Gerät und nicht als MS-20 Controller angezeigt wird.

    Es ist schon seltsam aber jetzt funktioniert es.

    Vielen Dank und schönen Abend noch! :)
     
  14. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi Apollos,

    da fällt auch mir ein Stein vom Herzen ... freu ;)

    Btw ... ich hab inzwischen vergessen, ob ich diesen Treiber inst. habe -> demnach nicht.

    Viel Spass mit deinem Instrument!
     
  15. Grent

    Grent

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    92
    92
    Ich hab auch vor, mir das Ding zuzulegen, und hätte eine Frage:

    Angenommen ich lade jetzt ein Preset. Dann divergiert natürlich die Einstellung der Software mit jener des Midi-Controllers (wie das halt nun mal so ist). Ich muss dann also, um an jenem Preset 'weiterzuarbeiten', jeden einzelnen Poti erstmal zurecht drehen.

    Wurde das speziell gelöst, dass zB der Wert sich erst dann verändert, sobald der Poti eben jenen erreicht (bzw. übersteigt), oder erwartet mich bei jedem Poti das bekannte "hüpfen" des Wertes ?

    (ich hoffe, das war verständlich)

    thx. :)
     
  16. monitor69

    monitor69

    Registriert seit:
    27.08.05
    Punkte:
    855
    855
    @grent,

    :|

    also der ms20 controller verhält sich ganz genauso,
    wie jedes x-beliebige andere keyboard/drehbank usw. auch.

    sprich die werte auf dem plugin sind zuerst unabhängig
    von der position der regler des controllers,
    und passen sich automatisch an,
    sobald du den jeweiligen regler nur 1-milimeter bewegst.

    hoffe das war verständlich erklärt?!?
     
  17. Grent

    Grent

    Registriert seit:
    29.04.04
    Punkte:
    92
    92
    Ok, danke.

    Wobei "jeder beliebige controller" : es gibt ja endlos-Potis mit leds (ist klar, dass es die beim ms-20 nicht gibt), aber eben auch ein System, wie ich es oben beschrieben habe (bei Doepfers REGELWERK genannt 'Catch').

    Ich finde, sowas erhöht die Freude am Arbeiten enorm.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.