Latenz Kompensation

  • Ersteller vinixdism
  • Erstellt am

V
vinixdism
Faderhalter
Registriert
22.10.13
Beiträge
507
Reaktionen
38
Ort
Dresden
Punkte
738
Hey liebes Forum.

Ich möchte gerne die Buffer Größe meiner DAW auf 2048 Samples stellen.
Wenn ich nun Aufnehme sitz also alles nicht da wo es soll.
Kann ich das irgendwie Kompensieren?

jetzt denkt ihr bestimmt: Warum schaltet er die Buffer Size nicht einfach auf 128 Samples?

Bevor ich Gesang aufnehme mische ich das Playback auf Rough Mix Qualität.
Das ging bis jetzt auch ganz gut aber bei aufwendigeren Projekten kommt mein Computer dann schon ganz schön ins Schwitzen.

Gibt es da eine Möglichkeit das zu Kompensieren ?

PS: Nutze Hardware Monitoring über mein Pult.

LG Moritz
 
GreatFun
GreatFun
Registriert
15.11.13
Beiträge
350
Reaktionen
270
Punkte
1.319
Hey Moritz,

Du könntest vielleicht von deinem Rough-Mix einen Mixdown machen, evtl auch Stems und den Gesang dann in einem extra Projekt aufnehmen. Dann würde dein Rechner bei der Aufnahe nicht so ins schwitzen kommen.

schöne Grüße,

GreatFun
 
AndiPaulo
AndiPaulo
Außensaiter
Registriert
09.02.12
Beiträge
6.347
Reaktionen
2.812
Punkte
15.183
Die meisten DAWs haben eine automatische Latenz-Kompensation. Vielleicht ist die bei dir ausgestellt. Welche DAW haste denn?
 
V
vinixdism
Faderhalter
Registriert
22.10.13
Beiträge
507
Reaktionen
38
Ort
Dresden
Punkte
738
Ich nutze Studio One Pro. Gibt es da vieleicht ein Plug in das dass Event um genau die Samples vor zieht?

PS: &GreatFun hab ich mir auch schon überlegt. Möchte aber ungern bouncen. Es ist mir außerdem zu unflexibel. Lg
 

Ähnliche Themen

muffy
Antworten
197
Aufrufe
9K
NurEinPing
NurEinPing
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
16K
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
37K
Can
Can
moonbooter
Antworten
7
Aufrufe
19K
pitto
pitto
chrismerz
Antworten
28
Aufrufe
24K
organix
organix
 

Oft gelesene Themen

Oben