Kostenlose Alternative zu Trackspacer und Konsorten?

  • Ersteller therealelfatale
  • Erstellt am

T
therealelfatale
DAW-Offizier
Registriert
30.09.20
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
226
Ort
NRW
Punkte
1.181
Hey suche Eierlegende Wollmilchsau die im Featureumfang alles inkorporiert was Blue Cats (oder war es Melda? ) MB5, Smart:comp, soothe und trackspacer umfasst und natürlich kostenlos ist.
 
BodoH
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
2.034
Punkte Reaktionen
1.275
Punkte
5.920
Gibt es nicht und schon gar nicht kostenlos.
 
T
therealelfatale
DAW-Offizier
Registriert
30.09.20
Beiträge
438
Punkte Reaktionen
226
Ort
NRW
Punkte
1.181
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
10.180
Punkte Reaktionen
6.701
Ort
Berlin
Punkte
34.238
na, ick will ja mal nicht so sein...
soothe2 kann man sehr gut mit nova von tdr nachahmen.
da muß man aber jedes band einzeln einstellen und abhören und bei bedarf mehrere nova-instanzen hintereinander schalten.
ist ein bisschen arbeit, lohnt sich aber.
außerdem gibt es noch sowas:



trackspacer kann man mit kostenlosen reaperplugins nachbauen.
da kann man das js-plug 3-band-splitter zur einstellung eines frequenzbandes nehmen und nur für diesen frequenzbereich eine sidechain auf den reacomp legen.
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.889
Punkte Reaktionen
9.049
Punkte
41.197
na, ick will ja mal nicht so sein...
soothe2 kann man sehr gut mit nova von tdr nachahmen.
da muß man aber jedes band einzeln einstellen und abhören und bei bedarf mehrere nova-instanzen hintereinander schalten.
ist ein bisschen arbeit, lohnt sich aber.
außerdem gibt es noch sowas:



trackspacer kann man mit kostenlosen reaperplugins nachbauen.
da kann man das js-plug 3-band-splitter zur einstellung eines frequenzbandes nehmen und nur für diesen frequenzbereich eine sidechain auf den reacomp legen.

Dit is aber immer noch nicht das gleiche.... Trackspacer funktioniert ja eher mit quasi unendlich vielen Bändern. Ich hab den seit Monaten auf der Platte, nie genutzt, vor einer Woche stellte sich raus, das war ein schwerer Fehler. Das Plugin ist ziemlich geil um Drums nach vorne zu bringen und um im Bass aufzuräumen, ohne dass es künstlich klingt. Einfach kleinste Attack, kleinste Release, reindrehen bis man es unangenehm hört, zurück drehen bis nicht mehr, passt. Super einfach, super effektiv.
 

Oft gelesene Themen

Oben