Knacksen bei Aufnahme (neuer Rechner)

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Smirnoff, 03.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Smirnoff

    Smirnoff Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.04
    Punkte:
    163
    163
    Hallo zusammen,

    ich habe seit gestern einen neuen Rechner (Athlon X2 4400+, 1GB Ram, Asus A8n-SLI Premium). Und plötzlich habe ich, wenn ich im Sound meines Motifs ein sehr feines aber deutliches Knacksen beim Aufnehmen und Spielen, welches größer wird, je größer ich den ASIO Puffer einstell (bei 256 Samples ist es fast weg, aber eben nur fast).

    Mein alter Rechner war lahm wie 'ne Schnecke (1Ghz), aber da hatte ich DAS Problem nicht :|

    Noch zur Info: Ich nutze FLStudio, Windows XP Prof SP2 und recorde mit einer M-Audio Delta 1010 (die große Version)

    Hat jemand 'ne Idee???
     
  2. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Benutzt Du den Motiv als externes VST-Plugin mit Cubase SX3.1 ?

    Oder spielst Du den Motif einfach nur per MIDI und mixt ihn außerhalb des PC auf einem Hardware-Mixer

    Oder....


    Bitte etwas mehr Information.
    Welche Soundkarte ? Welcher Treiber ( ganz genau)?

    Benutzt Du ein USB-Midi-Interface ?

    Beschreibe mal das Knacken etwas genauer !
    Wie oft ? Wie lange ?
    Laut ? Leise ?
    Noch andere Störgeräusche ?
     
  3. Smirnoff

    Smirnoff Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.04
    Punkte:
    163
    163
    Aaalso:
    - es ist ein Motif ES Rack, den ich über FLStudio MidiOut ansteuere
    - er ist direkt an der Soundkarte angeschlossen. Mixen und aufnehmen tue ich in Fruity.
    - leider habe ich kein anderes Hardware-Instrument zum Testn
    - vorher hat es in der gleichen Konfiguration funktioniert (mit dem lahmen Rechner)
    - Treiber Version ist der neueste: 5.10.00.0051, Soundkarte die M-Audio Delta 1010 (s.o.)
    - Der Motif ist über USB an den PC angeschlossen (darüber laufen dann die Midi-Daten)
    - Das Soundbeispiel ist mit einer Puffergröße von 512 Samples aufgenommen, wenn ich die vergrößer wirds noch schlimmer (s. ebenfalls oben)



    -Soundbeispiel-
     
  4. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du sagstalso, je höher die Latenz, um so mehr Knackser ?

    Das ist wirklich sehr merkwürdig, denn eigentlich sollte es ja andersherum sein... :|

    Ich bin überfragt .

    Vielleicht ist irgendwas mit den Kabelverbindungen ?
    Das Knacksen klingt aber eigentlich wie ein ganz normaler Buffer-Underrun.
    Sehr seltsam.

    Ist der Motif audiomäßig über die analogen Anschlüsse mit dem PC verbunden?

    Steck mal die Kabel in andere Buchsen rein.
    Vielleicht sind ja gerade diese beiden Buchsen irgendwie im Arsch ?

    Könnten es eventuell auch nur Übersteuerungen sein ??
     
  5. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Erstmal: echt geiler Rechner! Top!

    Das prob ist eigenartig….ich sehe du hast das Asus A8n-SLI Premium mobo…der hat den nForce4-SLI Chipsatz von Nvidia…hab gelesen das es mit dem Chipsatz zu Problemen kommen kann bei Musik. Ich erinnere mich wage das ich auf der HP von RME ne bericht zu den NForce4 gelesen habe, das Fazit war das es Probleme mit dem Chipsatz gebe!

    Lass dich aber bitte von den anderen hier im Forum die mehr Ahnung haben beraten.

    Sorry, das ich dir nicht wirklich helfen konnte, vielleicht kannst du aber mit der info+googel was anfangen.

    gruß

    ps: Läuft den der Rest? FL interne Instrumente VTS-Plugs ohne knacksen??
     
  6. Smirnoff

    Smirnoff Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.04
    Punkte:
    163
    163
    der rest läuft super
     
  7. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Ok. Dann kann es nicht an denn asus board liegen. (zu mindestens glaube ich das).

    Hast du dein Windows getuned ?? (alle unwichtigen dienste entfernt, Prozessorzeitplanung auf Hintergrunddienste gestellt, usw.)

    gruß
     
  8. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    ASIO-MME
    ASIO-DX
    ASIO for Delta


    Welcher Audiotreiber wird denn nun eigentlich verwendet ?
    Also , der Name des Treibers, der in Cubase unter Geräte/Audiobay angezeigt wird ?
     
  9. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ist Der Motif per Digitalinterface angeschlossen ??
     
  10. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Falls du das meintest.
     
  11. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nein snoopy, das meine ich nicht.
    Ich habe weiter oben auch schon vergeblich dannach gefragt :

    Werden die Audiosignale des Motif über die digitalen Schnittstellen der Delta 1010 an den PC übertragen ?

    Eine Antwort scheint es nicht zu geben. Schade .

    Die Midi-Kommunikation zwischen PC und Motif erfolgt über ein USB-Midi-Interface.
    Dort wird aber keinerlei Audio übertragen. Und dannach habe ich auch garnicht gefragt.

    Der Unterschied zwischen Midi und Audio ist mir durchaus geläufig. :D







    Ich vermute Folgendes :

    Durch irgendein Versehen wird der ASIO-MME-Treiber verwendet. Und darum knackst es auch.

    2. Vermutung. Wordclockfehler bei Digitaler Audioverbindung.
     
  12. Smirnoff

    Smirnoff Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.04
    Punkte:
    163
    163
    Ups, sorry - jetzt versteh ich erst die Frage. Nein, ich habe, da ich alle 4 Ausgänge des Motifs nutze, diesen über die analogen Inputs angeschlossen.

    Treiber ist der M-Audio Delta ASIO. Ach ja, ich nutze FLStudio als Sequencer, Cubase ist garnicht im Spiel (nicht mal auf meinem Rechner :p)
     
  13. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Ach sorry, mensch (Snoopy streng dein Hirn an!!!!!) hast ja recht!

    Natürlich! Du wolltest wissen ob die Audiosignale digital oder analog übertragen werden!

    Zitat: „Der Unterschied zwischen Midi und Audio ist mir durchaus geläufig :D
    Ja sorry. mir auch :D un natürlich dir auch :D

    edit:
    jepp daran hate ich jetzt gerade auch gedacht.

    edit2: @ Smirnoff
    Sorry da weiß ich nicht weiter! Vielleicht weiß fmo rat.
    Ansonsten gehe mal im chate und poste da mal den thread und frage jemanden ob er rat weiß.

    naja, wirklich helffen konte ich dir ja nicht.

    was ist mit dem windows tuning? need answer

    gruß
     
  14. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    OK. dann ziehe ich Dir den Rest jetzt auch noch aus der Nase !!


    Du arbeitest also mit FruityLoops 4.0.9.675 ?

    Oder mit 3.789.2 ?
    Oder mit 6.0.3 ?
    Oder mit 5.0.2 ?
    Oder mit ....



    Soll ich weitermachen, oder bekomme ich eine Antwort ??
     
  15. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Ruhig fmo :D du hast ja recht :D aber bleib locker wen es geht :D
     
  16. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Keine Ahnung, was Du mir jetzt gerade sagen willst snoopy, aber ich will jetzt die genaue Versionsnummer von dem verwendeten FruityLoops wissen.

    Ist das irgendwie angekommen ??
     
  17. Smirnoff

    Smirnoff Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.04
    Punkte:
    163
    163
    Hey - danach hattest du nicht gefragt (oder?) :)

    Fruity ist Version 6.0.8

    Mh... wie krieg ich das denn raus? Ich hab in den Fruity Audio-Settings nur den einen Asio-Treiber zur Auswahl, ansonsten nur DirectSound-Devices
     
  18. Smirnoff

    Smirnoff Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.04
    Punkte:
    163
    163
    ach ja: mein Windows ist ganz frisch und junfräulich. Außer SP2 hab ich da nicht wirklich was dran gemacht
     
  19. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Na egel, dann erzähle ich das eben einfach mal so :
    Mit Versionsnummer 6.0.8 sind in FL gewisse veränderungen in der ASIO-Unterstützung vorgenommen worden.
    Es soll im ASIO-Betrieb mit niedrigeren Versionen zu Auffälligkeiten bei der ASIO-Unterstützung gekommen sein, die mit dem aktuellen Update auf Versionsnummer 6.0.8 behoben wurden .

    War das jetzt zu kompliziert ??
     
  20. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    O.K. dann haben wir ja jetzt wirklich alle Informationen zusammen.

    Bis auf das mit der Digitalen Audioverbindung (...)


    Naja, morgen ist ja auch noch ein Tag und wir wollen ja nichts überstürtzen ... :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.