Information ausblenden

Kette für das Routing von RME Fireface 800

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von CODIBBG, 21.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CODIBBG

    CODIBBG Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.02.19
    Punkte:
    102
    102
    Hallo,

    ich komme momentan nicht weiter bei der Planung.

    Ich habe mir für mein neues Studio ein RME Fireface 800 geholt, welches mit meinem UAD LA-610 verbunden ist.

    Also die momentane Kette lautet:
    Mikrofon -> PreAmp -> Fireface 800 -> MacBook Pro 16 GB RAM

    Jetzt habe ich vor mir sowohl aus optischen als auch technischen Gründen ein großes und analoges Mischpult zu kaufen. (WICHTIG ZU WISSEN: ich arbeite viel mit Analogen Geräten da mir die Wärme mehr gefällt - also ich setze ungern auf Plugins)
    Momentan habe ich auf EBay Kleinanzeigen ein 32 Kanal Allen & Heath GL 4000 Mischpult im Auge. Meine Frage wäre jedoch, ob sich dadurch meine Qualität verschlechtern wird oder nicht?
    Und eine Frage hätte ich noch, wie würde die Kette dann aussehen?

    Mikrofon -> PreAmp -> Mischpult -> RME Fireface 800 -> Macbook? Ist das so richtig?

    Wenn ja was benötige ich zusätzlich noch für Kabel um das möglich zu machen?

    Vielen Dank Schonmal - stehe gerade auf dem Schlauch
     
    CODIBBG, 21.02.19
    #1
  2. schoeni

    schoeni Außensaiter

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    8.535
    8535
    Planst du noch weitere AD Wandler für das Fireface mit ein? Irgendwie müssen die 32 Kanäle ja in der realen Welt mit Signalen versorgt werden. Willst du auch aus der DAW durchs Pult zum mischen oder nur durchs Pult in den Rechner? Wg. Kabel wirst du am besten mit TRS Klinke klarkommen. Am besten direkt Multicore.
     
    schoeni, 21.02.19
    #2
  3. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    2.859
    2859
    Wenn deine analogen Geräte sehr hochwertig sind ( wieviele sind es denn eigentlich ?) dann kann ein Mixer eventuell Sinn machen. Unterschätze aber die heutigen Plugins nicht !!! Die klingen heutzutage derart gut, dass man sich analoges Equipment sehr gut überlegen sollte !

    "Mikrofon -> PreAmp -> Mischpult -> RME Fireface 800 -> Macbook? Ist das so richtig?"

    Ja ist richtig ! Vergiss aber nicht, du brauchst zumindest ein Multicore bzw. eine Patchbay und diverse Insertkabel ( mono,stereo) sonst macht das keinen Spass ;)

    Prinzipiell, die Qualität wird durch ein Mischpult in dieser Preisklasse nicht unbedingt besser, wie schon oben erwähnt das ganze Analogzeugs macht nur ab einer gewissen Preisklasse Sinn, ansonsten empfehle ich lieber ITB ;) ( nur meine Meinung)
     
    litoni, 21.02.19
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.