Information ausblenden

Hilfe! Monospur in Stereo aufgenommen - rettung möglich?

Dieses Thema im Forum "Logic" wurde erstellt von CODIBBG, 04.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CODIBBG

    CODIBBG Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.02.19
    Punkte:
    102
    102
    Hi, ich hatte heute eine Aufnahmesession mit einem Kunden und habe im Nachhinein einen gravierenden Fehler entdeckt. Ich Idiot habe irgendwas falsch geroutet und habe jetzt Stereospuren auf der nur eine Mono (Links) zu hören ist.

    Kann ich das noch irgendwie retten? Evtl. Die Stereospur zur Mono konvertieren und mittig Pannen?

    Brauche dringend eine Lösung, da der Kunde von weit weg kommt ist eine erneute Aufnahme unmöglich.

    Hoffe jemand hat einen Rat.

    Mein Setup:
    Neumann U89i -> Universal Audio La-610 -> RME Fireface 800 -> Macbook -> Logic Pro X
     
    CODIBBG, 04.03.19
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.106
    18106
    pn, dann helfe ich dir gerne. oder:

     
    leary, 04.03.19
    #2
    Kassette bedankt sich.
  3. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.228
    84228
    moin,

    kenn logic nicht, aber man kann da doch bestimmt den kanaloutput von stereospuren einstellen... such mal nach "logic stereo to mono" ...
     
    micha, 04.03.19
    #3
  4. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Leary hast doch schon gepostet. Ist easy in Logic.
     
    Kassette, 04.03.19
    #4
  5. CODIBBG

    CODIBBG Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.02.19
    Punkte:
    102
    102
    Ich küsse dein Auge! Vielen Dank.
     
    CODIBBG, 04.03.19
    #5
  6. CODIBBG

    CODIBBG Themenersteller Musikmacher

    Registriert seit:
    21.02.19
    Punkte:
    102
    102
    Oh jetzt erst gesehen, dass die Tutorials für etwas anderes gedacht sind.. die helfen mir bei meinem problem leider nicht weiter. Ich höre das Signal nur auf der linken Seite, auf der rechten Seite kommt gar nichts. Und wenn ich es nach rechts rüber Pannen will kommt gar kein Ton mehr.
     
    CODIBBG, 04.03.19
    #6
  7. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.106
    18106
    schick mir das file und ich mache dir das, bruder.
     
    leary, 04.03.19
    #7
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.045
    23045
    Err - sorry, aber das ist an sich kompletter Blödsinn. Die Vögel da bouncen jeweils inkl. der bereits insertierten Effekte. Das ist nicht wirklich das, was ich "stereo nach mono Konvertierung" nennen würde. Ist halt ein Mix. Und was die da am einzelnen Kanal veranstalten, nämlich den auch noch auf mono zu stellen, ist ebenfalls unsinnig, reicht vollkommen aus, das am Master zu machen. Vor allem für @CODIBBG, der ja ohnehin nur einen Kanal des Files braucht und das nicht auch noch zusammenmixen will. Dafür stellt man einfach den Master auf mono und bounced den, auf dem das Signal läuft, hier also den linken. Nix rumfummeln am einzelnen Kanal. Und natürlich sollte man vorher alle Effekte auf Bypass stellen und Kanal- wie Masterfader auf 0dB haben.
    (hier nicht nötig, aber als Anm.: Wenn man ein Stereosignal auf mono zusammenmischen will, einfach im Track oder im Master ein "Direction Mixer" Plugin öffnen und die beiden Handles in die Mitte ziehen).

    Ist aber auch alles wunpe. Denn die entscheidende Funktion liefert Logic nicht mit, und das ist einfach die, aus einer Spur nur einen Kanal zu behalten und den anderen gleich wegzuwerfen. Ohne Bouncerei und Konsorten. Ich frage mich übrigens, warum es diese Funktion nach all den Jahren immer noch nicht gibt... Aber da gibt es ja glücklicherweise Abhilfe in Form eines externen Editors. Ich mache das persönlich mittlerweile endlich wieder mit WaveLab Elements und kann jedem Logic User nur wärmstens ans Herz legen, sich das mal zu besorgen, zumal der interne Editor auch nicht gerade besser wird (sieht noch so aus wie vor 20 Jahren und funktioniert streckenweise schlechter). Geht aber auch mit Audacity, da kann man das File splitten und eine Seite löschen. Muss man dann nur leider wieder ins Logic ziehen, mit WaveLab wird das automatisch upgedated.
     
    Sascha Franck, 04.03.19
    #8
  9. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Mach doch einfach ein Monomixdown und gut.
    In Reaper geht das mit Rechtsklick auf dem Clip wunderbar.
     
    Gel Mitglieder 86341, 04.03.19
    #9
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.045
    23045
    Wir sind aber in Logic. Anderes Programm, stimmt's?
     
    Sascha Franck, 04.03.19
    #10
    RK79 bedankt sich.
  11. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.228
    84228
    also blind: file als split stereo pcm exportieren und dann eben den einen kanal reinholen oder 100% irgendwo in den einstellungen, wenn nicht sogar direkt im mixer selber, im channel mal rumsuchen, das stereo icon mal klicken und gucken, was da aufgeht oder sonstwas.... werden hier wieder 12 seiten diskussion, scheint mir...
     
    micha, 04.03.19
    #11
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.045
    23045
    Stimmt. Habe ich vergessen, da ich die externe Lösung über WL bedeutend einfacher finde.
    - Kanal auf links stellen (Langklick auf's stereo Icon).
    - Master muss hier *nicht* auf mono gestellt werden!
    - Region anwählen (hier also vermutich Region = ganzes File).
    - CTRL-Klick, dann "Bouncen auf Speichermedium".
    - Im folgenden Dialog "Neue Spur", "Stumm" und "Effekt-Plugins umgehen", alles andere aus. Ok, man kann da normalisieren, alternativ muss man den Kanalfader auf 0dB setzen (sollte man ohnehin tun, dezent doof, wenn man schon gemischt hat, aber das sollte hier ja nicht der Fall sein).
    -> Neues Mono-File unterm alten Track bewundern. Den alten Track womöglich löschen.

    Man kann natürlich auch nur mit dem auf "links" gestellten Kanal arbeiten, schleppt dann aber den leeren rechten Kanal immer als Ballast rum, was spätestens im Audio-Editor doof aussieht.
     
    Sascha Franck, 05.03.19
    #12
  13. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.045
    23045
    Das geht so schnell, dass man es sogar als GIF einfangen kann:
    links_to_mono.gif
     
    Sascha Franck, 05.03.19
    #13
    micha bedankt sich.
  14. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    So wie Sascha's gif zeigt:
    Einfach im Mixer auf den Eingangsslot klicken und "Links" auswählen.
    Bouncen muss man aber nicht.

    Bildschirmfoto 2019-03-05 um 08.09.52.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.19
    clemenserwe, 05.03.19
    #14
  15. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Ich schiebe das Thema ins Logic-Unterforum.
    :moved:
     
    clemenserwe, 05.03.19
    #15
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.045
    23045
    Naja, bouncen bietet sich mMn schon an, damit man dann auch im Audio Editor nur ein Mono-File hat.
    Wie gesagt, per WaveLab lässt sich das für mich mit Abstand am elegantesten lösen, das bietet eben die Option, einfach nur eine Seite zu speichern, das auch noch unter demselben Namen, sodass das File in Logic automatisch upgedated wird. Da muss man keine Plugins bypassen, keine Fader drehen, etc. WaveLab schmeißt die eine Seite quasi einfach weg. Keine extra Files mit extra Namen auf extra Spuren.
    Habe da gerade einen Remix, da sind quasi alle Spuren in stereo, obwohl die Signale überwiegend eindeutig nur mono sind, war per WL in einer Minute gelöst (ich habe das als externen Editor in Logic angemeldet).
    Der Rechner hätte keine Probleme, die eine unbearbeitete Seite versteckt mitzuschleppen (zumal ja auch, wenn man den Kanal umgestellt hat, per Default mono Plugins angeboten werden), aber wie gesagt, ich finde das schon bedeutend schöner, keine leeren (oder in meinem Fall überflüssigen) Panoramaseiten in den Wellenformdarstellungen zu sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.19
    Sascha Franck, 05.03.19
    #16
  17. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Ok, wenn man das braucht, kann man's doch gleich über die Audio-Bin machen.
    1. Projektaudio öffnen
    2. Datei rechtsklick->Dateien kopieren/konvertieren
    3.Im sich öffnenden Fenster unter "Stereo-Konvertierung" -> "Interleaved nach Split"
    4. Jetzt kommt der Haken: Logic zeigt die neuen Files trotzdem als eine Stereodatei an.
    5. Rechtsklick->Audiodatei im Finder anzeigen
    6. Hier tauchen die Dateien als Datei.L.wav und Datei.R.wav auf.
    7. So umbenennen, dass das ".L" bzw. ".R" wegfällt. Also z.B. DateiLinks.wav. (Die rechte kann man ja eh löschen)
    8. Dann direkt per drag'nDrop ins Arrangierfenster. (Oder über die Audiobin importieren)
    (9. Idealerweise alle nichtgebrauchten Dateien löschen)

    PS: Klingt sehr kompliziert - aber nur weil es sehr ausführlich beschrieben ist.
     
    clemenserwe, 05.03.19
    #17
  18. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    23.045
    23045
    Naja, ich weiß schon, dass das so geht - aber das ist doch viel umständlicher als mal eben ein "Bounce in Place" zu veranstalten, für das man ja noch nicht einmal dass Arrangierfenster verlassen, geschweige denn in den Finder rein muss.

    Aber wie gesagt, nichts schlägt den Komfort, den WaveLab für solche Operationen bietet. Und wenn das ins Logic eingebaut wäre (wonach die Nutzer und Tester seit Äonen fragen, sollte ja auch absolut keine technische Hürde darstellen), wäre es noch komfortabler. Allein, man will es im Logic-HQ anscheinend nicht. Oder sieht es nicht ein. Oder wasauchimmer.
     
    Sascha Franck, 05.03.19
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.