Information ausblenden

Kawai K1 als vsti

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von dragonetti, 07.06.20.

Schlagworte:
  1. dragonetti

    dragonetti Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    84
    84
    Hallo Leute
    Nils Schneider ist gerade daran den Kawai K1 zu emulieren.
    Mein Lieblingssynthesizer endlich als vsti?
    Für mich eine spannende Geschichte.

    https://www.nilsschneider.de/wp/
     
    Demand, MartyK und hybridmax bedanken sich.
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.501
    38501
    Warum nicht den K4?
    Der hatte wenigstens Filter dazu. ;)

    Nein, ich vermisse den K1 nicht.
     
    synthpark bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.649
    50649
    hatte beide, K1 war gut für Flächen, K4 für Bässe und Gebimmel :)
     
  4. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.234
    4234
    Das war ja gerade das Coole am K1, die fehlenden Filter und dieser 8bit Sound. Der hatte seinen eigenen unverwechselbaren Klangcharakter, der K4 war irgendwie 08/15 und die Filter nicht gerade der Burner.
     
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.501
    38501
    Meinst?
    8 Bit ist klar. Aber... Pads...die paar Choirvox, Strings und Synthflächen.. naja. ;)

    Hatte der K4 nicht irgendwas zum Samples schmutzig machen?
    oder verwechsle ich das grad mit dem D70, ihr wisst schon, dieser eine Dirtymach-Parameter, der ins Sample eingriff?

    Jedenfalls fand ich beide reichlich boring... Sorry. :(
    War damals eher bei D10/D110 in dieser Zeit. ;)
    Wenn was mit K, dann K5000er! (habbisch noch im Rack plus Controllerteil):D
     
    synthpark bedankt sich.
  6. hybridmax

    hybridmax

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    600
    600
    ...der Röchelsound vom Kawai ist schon geil...ich hatte vor 2 Jahren Riesenglück und hab einen gut erhaltenen für 70€ in der Bucht geschossen...ich mag die Tastatur, sie hat einen gut akzentuierbaren Aftertouch...
     
    rkdk bedankt sich.
  7. hybridmax

    hybridmax

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    600
    600
    .
    ..in den späten 80ern waren die Digitalfilter vom K4 garnicht so übel, gerade das mit der Resonanz haben andere Hersteller zu dieser Zeit fast überhaupt nicht hinbekommen (digital)
     
    rkdk bedankt sich.
  8. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.649
    50649
    der K4 hatte ne Drumsektion, war polyphon und zusammen mit dem K1 und nem Kawai HW Sequencer ging damals bei mir die Sonne auf :-D

    ich hab an den Dingern jahrelang geschraubt, sämtliche Presets verdreht, und irgendwann war ich der Meinung, das die Werkseinstellungen der Hammer waren, also bei Kawai angerufen, die Presets als Datei bekommen, auf ne 3,5 Diskette geladen, dann in den Sequencer, und von dort in die Kawai's.

    Und dann war Holland in Not, die Werkspresets klangen grusleig, und meine eigenen gebastelten waren wech :-D

    schön war's damals, haha
     
    hybridmax bedankt sich.
  9. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.223
    4223
    K4 und Q80 hatte ich auch!
     
  10. hybridmax

    hybridmax

    Registriert seit:
    19.04.15
    Punkte:
    600
    600
    ...der K4 hatte aber ein megamieses Miditiming, bei starker Stimmenauslastung...soweit ich mich erinnere. Für Flächen war er sehr fein. War auch gut bedienbar, trotz 2 Zeilen Minidisplay...
     
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.501
    38501
    Ah..stimmt!! Sowas hatte der ja auch...voll vergessen!
    Man, was hab ich diese "Spektrum"-Phantasie-Soundtrack-Hauch-Röchel-Geklöter-Sounds geliebt... um D50, M1, VFX, klar K1/K4 usw. Alleine die damaligen Pads...einzigartig! :) Kam bisher nie wieder...in keinem VSTi. . (Keyfollow 1/4 usw.) ihr wisst Bescheid. ;)
     
    hybridmax bedankt sich.
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.501
    38501
    Den hatte ich auch !!
    Das Teil war echt ein guter robuster Hardware Sequenzer...
    War vor meiner Computer-Zeit. (Damals hab ich Computer gehasst) ;) ...wie sich die Zeiten ändern... :D
     
    fitzwilliam und holgi bedanken sich.
  13. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.649
    50649
    haha, hier ebenso

    ich hab den Q80 "studiert", programmiert wie Sau, das handbuch verschlungen, und zugleich Computer kategorisch abgelehnt, als ich dann 1996 nen PC brauchte wegen des Jobs, hab ich gestaunt, wie gut ich auf das Ding vorbereitet war, dank Q80 :-D
     
    fitzwilliam und rkdk bedanken sich.
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.501
    38501
    Hut ab! im Ernst... :)
    Parallel machte ich etwas später mit dem Onboard Sequenzer rum, der in meinem SY77 eingebaut war. Schöne kreative Entdeckerzeit gewesen... :cool:
    Weiss gar nicht wann der erste Rechner kam... hatte Anfang der 1990er Atari mit Notator. Später Logic auf PC, Mac, wieder PC.. hin und her... bis Apple alles vom Emagic aufkaufte und ich den günstigen Krozzgrade Deal zum Cubb'se wahrnahm...Rest ist Geschichte :D (zum Glück):tears-of-joy:
     
  15. dragonetti

    dragonetti Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.09
    Punkte:
    84
    84
    Nils Schneider hat das eprom mit den samples ausgelesen.
    Wahnsinn!!
     
  16. terrablue

    terrablue

    Registriert seit:
    16.04.12
    Punkte:
    4.234
    4234
    Chronique, dhinda, MartyK und 4 andere bedanken sich.
  17. Demand

    Demand

    Registriert seit:
    09.09.14
    Punkte:
    479
    479
    Nochmals ein leserliches DANKE! Da freue ich mich, bei meinem alten K1 II waren zuletzt 3 Tasten kaputt, jetzt steht er hier nur noch als Erinnerung an vergangene Tage. Jetzt könnte man sogar wieder wie früher die Sounds nutzen...
     
  18. Antonius_A

    Antonius_A

    Registriert seit:
    01.11.18
    Punkte:
    1.393
    1393
    Wenn man Monate braucht um nur durch die Presets zu klicken.
    #
     
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    38.501
    38501
    Moderneres Motherboard und schnellere CPU einbauen, Virenscanner abschalten, RAM erweitern etc.
    Es ist ja nun kein Omnisphere mit riesigem Preload Samplescontent.
     
  20. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.037
    5037
    Ich habe das Plugin gerade heruntergeladen. Ist die Auflösung fix? Dann ist es für mich zur Zeit leider unbrauchbar, weil ich noch mit einer Auflösung von 1024x768 fahre. :(

    Der Sound ist klasse, auch wenn ich den größten Teil der Presets nur "blind" (mit der Stern-Taste) auswählen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.20