STEREO SCHALLPLATTEN-SCHNEIDEGERÄT FÜR DJ's, MUSIKER UND PRIVATE ANWENDER


L
lathe_record_cutter
Tonaufnehmer
Registriert
03.09.22
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
15
Punkte
55
Finde ich eigentlich gar nicht verkehrt die Idee. Kenne viele DJs, die liebend gerne mit Vinyl auflegen und sich die Finger nach sowas abschlabbern würden. Auch für kleinere Indielabels kann ich mir das gut vorstellen.

Wie funktioniert das technisch? Wird das ein Aufbau für einen bereits vorhandenen Plattenspieler, mit dessen Tonarm man das Ergebnis direkt hören kann?
Es wird kein "Aufsatz" der über einen bestehenden Plattenspieler gestülpt wird. Technisch wird es ein ALL-IN-ONE Gerät. Das bedeutet das Gerät besitzt den eingebauten Drehplattenteller mit variablen Antrieb, die Vorschubeinheit, die Schneidekopfaufhängung mit dem Schneidekopf, die gesamten Audio-Filter und EQ Elemente mit Einstellmöglichkeiten und Systemanzeigen, optisches Mikroskop mit Digitalanzeige und Heizungssystem. Das Absaugsystem ist wegen Platzgründen getrennt geplant (Luftschlauch und Steuerleitung ist mit dem Hauptgerät verbunden).
Ein Tonarm zum direkten Mithören der Aufnahme kann auf Wunsch ebenfalls montiert werden (das ist das geringste Problem) - ist aber nicht notwendig. Erfahrungsgemäß stört er mehr als er nützt.
 

Ähnliche Themen

popsta
Antworten
0
Aufrufe
3K
popsta
popsta

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben