Kaufberatung Sampler und weiteres

  • Ersteller Mjaydee
  • Erstellt am

Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
Also wie mein Titel schon sagt auch wenn doch recht offen ist , suche ich für den 1.9 einen geeigneten Grund start für mich.

Ich hab bisher immer nur mal ab und an bei freunden verschiedenes ausprobieren dürfen wie ein Mpc 1000 und dann noch aufm Rechner paar Programme hauptsächlich Ableton 7.

Hab das noch auf dem Rechner Vollversion aber da es schon 9 gibt denke ich mal ist das schon älter

Zurück zum eigentlichen ich möchte jetzt gerne die Möglichkeit haben etwas im raum meiner Möglichkeiten zu holen Geld am 1.9 500€

zur Verfügung steht ein Aufrüst Rechner der noch aufgepeppt wird bis er wirklich in Ordnung ist für was ich brauche aber momentan ein

Fx 6300 Amd, mit 8 Gb Ram , Windows 7 64 bit , ne 2 Gb Grafikkarte was aufgestockt wird und paar Einzelheiten womit ich eigentlich jegliches Programm zum laufen kriegen sollte.

Bin wie bei Musik in Thema Rechner auch gerade am hinterherkommen und bringe mir alles selbst bei vom aufbau bis hin zu produzieren.

am meisten denke ich mal hip hop kann aber auch andere richtungen sein bin da versatible.....

am liebsten wäre ein mpc 1000 aber ich hab an sich nur noch gebrauchte gefunden und wusste nicht mehr für 500€ was wirkliches im raum hannover zu finden.

sonst fielen mir die mpd und mpk versionen auf aber wusste nicht ob ich dafür geld rauschmeissen sollte oder mich an die maschine mk2 mikro. gab ja eh immer wie ich mitkriege den streit um mpc und maschine wie bei allen anderen top konkurrenten von business und wusste nicht was für meine preislage am besten in ein hut passt.

da ich ja ableton live 7 habe könnte ich doch mir ein mpd18 oder 32 holen und einfach samplen und aufm rechner dann weiter mixen , muss eh noch von scratch anfangen alles zu lernen also bitte verständnis wenn alles noobie rüberkommt.

oder sollte ich gleich mir standalone mpc 500-1000 versuchen zu holen , oder alles von akai einfach weglassen und zu maschine wechseln mit dem mikro ist ja programm mit enthalten und müsste damit auch alles machen können .

war halt verunsichert weil mein kollege die maschine nicht haben will und total akai vernarrt ist von mpc mpd mpk der hat alles durch und sein sett zusammen gelegt sogar keyboard und apc 40 und lässt alles über verschiedene programme laufen , aber der hat sogar noch mehr gadgets wo ich noch nicht auskenne

wie ihr merkt bin ich mir absolut unsicher welche schiene ich laufen soll, aber jedenfalls weiss ich es muss kein standalone sein und kann voll und ganz mit mein Rechner im einklang stehen und bin zu jeder beratung offen was für ein Schnelleinsteiger reicht um volle möglichkeiten zu haben und den guten feel eines pads wie bei maschine oder akai ....

lieben dank und freu mich in diesen Forum mich angemeldet zu haben und hoffe darauf das ich bald mehr und mehr weiss über das Home Produktion ;-)

MFG
 
Nachtschicht
Nachtschicht
Registriert
20.08.11
Beiträge
7.702
Reaktionen
4.233
Punkte
20.541
wenn man Hardware als Selbstzweck (wegen Inspiration u. ä.) sieht kann ne mpc Sinn machen. das ist dann durchaus legitim. mehr Möglichkeiten hast du aber eindeutig mit Maschine, und, blasphemisch aber wahr, das Timing ist noch präziser als bei ner mpc (nämlich sample genau, das kann auch ne mpc nicht).

wenn duvalso mit nem rexhnerbasierten workflow kein grundsätzliches Problem hast, wuerde ich eherzur maschine raten. wenn Rechner dir ein grausam sind oder du denkst, das Arbeiten mit einem standalone hardwaregeraet wuerde dich mehr inspirieren, dann mpc, allerdings Wirst du auch da spätestens fuer ordentliches vocal recording dann doch wieder beim Rechner landen . insofern wuerde ich in einem Szenario, wo du noch überhaupt nichts hast, eher zum Rechner raten.
 
Nachtschicht
Nachtschicht
Registriert
20.08.11
Beiträge
7.702
Reaktionen
4.233
Punkte
20.541
(sorry für die t9 Artefakte) :)
 
thomypacker
thomypacker
Registriert
19.08.12
Beiträge
80
Reaktionen
28
Punkte
173
Was willst du mit einem Hardware Sampler. Hol dir ein Launchpad oder vergleichbares und arbeite weiter mit Live.

BTW, wenn du was schreibst dann lies da nochmal drüber, irgendwie ist der Text schwer zu lesen.
 
A
AUDI0N
Registriert
10.05.13
Beiträge
1.612
Reaktionen
407
Punkte
2.955
da ich ja ableton live 7 habe könnte ich doch mir ein mpd18 oder 32 holen und einfach samplen und aufm rechner dann weiter mixen , muss eh noch von scratch anfangen alles zu lernen also bitte verständnis wenn alles noobie rüberkommt.

Weder auf dem einen noch auf dem anderen sampelst Du etwas.
Beide Geräte sind reine Midi-Controller und im Prinzip dumm wie Brot.
D.h. die Effekte bzw. Instrumente die Du mit diesen Geräten ansteuerst sind in der jeweiligen Spur Deines Ableton geladen. Im Prinzip etwas besseres für die Haptik - mehr nicht.

Was mir bei Deiner gesamten Auflistung fehlt ist die Angabe eines geeigneten Interfaces.
Im Moment ist das nur ein Rechner und Ableton richtig ?
Bei Hip-Hop assoziiere ich auch irgendwie Gesang - Also muss ein Mikrofon mit berücksichtigt werden das Du auch irgendwo anschließen willst.

Die Geräte, die Du weiter oben aufgeführt hast sind hingegen echte Sampler auf denen Du
aufgenommenes abfeuern kannst. Ich persönlich sehe diese Dinger eher für Live-Sets - Aber okay in dem Genre kenne ich mich jetzt nicht aus.

Deine aktuelle Konfiguration erlaubt - vorausgesetzt in Verbindung mit einem ordentlichen
Interface - schon jetzt dass Du mit dem "produzieren" Deiner Musik beginnen könntest.
Sampler gibt es auch in digitalen Workstations ohne Outboard-Gedöns.
Doch das muss jeder für sich selbst entscheiden.

500€ ist ein Tropfen auf den heißen Stein.
Wie sieht es mit einer Abhöre aus, oder ggf. guten Kopfhörern über die Du mischen kannst ?
 
A
AUDI0N
Registriert
10.05.13
Beiträge
1.612
Reaktionen
407
Punkte
2.955
insofern wuerde ich in einem Szenario, wo du noch überhaupt nichts hast, eher zum Rechner raten.

Sehr, sehr weise ausgedrückt :)
Der Mann hat recht !

Spar' erst mal die Kohle und wenn Du weißt was Du während Deiner
Arbeit vermisst, dann kannst Du immer noch einen Scheit ins Feuer nachlegen.

p.s. Und Du willst doch hier eine ordentliche Kaufberatung und keine baufberatung von uns :D
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
Schonmal lieben dank für die Antworten und muss wirklich mal meine Texte durchgehen aber war ja Schulfaul wie so schön sagt und verpatze doch recht oft die Gliederung und mehr :)

denke auch das ich erstmal mein Rechner und Ableton weiter Probiere und mich da einfuxe aber am ende werde ich höchstwahrscheinlich mir ne maschine mikro mk2 holen , die sieht echt klasse aus, läuft über mein pc mit eigenen Program.

Da kann ich denke ich mal alles mit machen was für Hip hop und weiteres in Frage kommt da ich eh gerade lerne und nur 500 habe sieht das ganze schöner aus . könnt mir ja dazu ne m audio oxygen 25 holen und apc 40 als midi controller .. das wären meine 500 + / - oder ist was überflüssig , nebensächlich :)

bräuchte noch gute beratung für mikro und headphones hatte nur paar sachen gesehen wie zb audiotechnica 50 ....muss halt nur reichen an sound und fürs samplen und produzieren mehr würde ich nachholen und dadurch das ich lerne wirds eh alles noch Stimmig gemacht
 
H
hoax666ify
Registriert
26.05.13
Beiträge
647
Reaktionen
126
Punkte
1.069
Die älteren MPCs 1000, 2500; werden leider nicht mehr hergestellt.

Zu dem Thema MPC oder PC: Das is eig ein reines Workflow Ding. Ich mag es mit JJOS zu arbeiten und würd es nicht mehr hergeben. Vorher hatte ich auch Jahre lang nur mit Software gearbeitet (ausser Plattenspieler) und es hat mich irgendwann einfach gelangweilt mit der Maus da rumzumachen.
Jetzt mach ich beides: In der Mpc 1000 produzieren und in Cubase nachmixen, bzw arrangieren und Cuts drüber legen. Es ist abwechslungsreich und macht so für mich persönlich mehr Spaß.

Musst du wissen, wie du arbeiten willst. Wenn du dich entschieden hast, dann kann man dir hier sicherlich weiterhelfen.

Allerdings würde ich mir jetzt auch nicht unbedingt eine gebrauchte Mpc kaufen..Die Entscheidung von Akai ist leider nicht zu verstehen, da die beiden MPCs (auch laut dem großen T) sehr gut weg gingen.

Gruß

Edit: Mit 500 Euro machts aber tatsächlich mehr Sinn, einen Controller zu holen und evtl noch Battery oder so. Hat das APC anschlagdynamische Pads?
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
lol weiss noch net mal was anschlagdynamische pads sind, ach ich steh noch am anfang meiner mix karriere :)

verstehe auch nicht warum die 1000 nicht mehr da ist wollte die schon etwas länger her holen, hätt ich das mal gemacht aber nun

hab eh ein rechner den ich aufbaue auf den laufenden stand von 2013 soweit es geht und denke da passt mir dann doch die maschine gut und die frage ist nun ob mir die mikro mk2 holen sollte oder doch die teurere normale mk2 version und alles andere erstmal sparen.....

schwanke noch aber bis 1.9 ist noch zeit. an sich gefällt mir auch ableton live 7 nicht so und was ich fürn prog bei maschine sah war schon ganz anständig

also bin öfters und lange hier im thread über die wochen um auch wirklich für mich das richtige fürs kleine Geld finden kann :)

was habt ihr den so für ein Set-up?
 
H
hoax666ify
Registriert
26.05.13
Beiträge
647
Reaktionen
126
Punkte
1.069
Muss ehrlich sagen, ich kenn mich mit dem Clips in Ableton überhaupt nicht aus. Aber ich denke mal auch beim Ableton brauchst du Pads wenn du die Drums angenehm einkloppen willst.

Hier

http://www.thomann.de/de/maudio_axiom_49_advanced.htm?sid=62dc858f579ae8378d3c78f7ca25a78e

oder hier

http://www.thomann.de/de/akai_mpk_49.htm

hast du eig alles was du für HipHop brauchst, wenn man das so sagen kann.

Da haste Keys zum Synthie/Sampler spielen, Pads für die Drums o Samples und Fader/Knobs um Filterverläufe, etc zu programmieren.
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
ja der mpk für 339€ sieht auch echt nice aus damit kann man echt alles denke ich mal auch machen aber da ist mir dann doch die mikro maschine für 333€ lieber ausser es gibt wirklich einwände wo die mpk hevorsticht ......

auch wenn bei der mpk ich dann kein extra keyboard holen muss und apc könnt ich auch scrappen ....

was würdet ihr den nehmen wenn ihr sagen wir mal die drei Möglichkeiten hättet

1. den MPK 49 mit mein jetzigen Rechner , neues Mikro und Kopfhörer und mit Ableton Live 7 arbeiten, später evtl weiter aufrüsten.

2. maschine mikro mk 2 mit eigenen Musik Prog, den m audio dazu vll irgendwann den apc 40 und damit klarkommen

3. oder beides vergessen und mir was anderes zulegen ???

wenn um mein gefühl geht aber bin ja noobie würde mir da 2 mehr zusprechen weiss noch nicht mal ob mpk 49 mit jjos dann geht ....
 
H
hoax666ify
Registriert
26.05.13
Beiträge
647
Reaktionen
126
Punkte
1.069
hehe, nein das jjos ist nur ein besseres betriebssystem für die älteren Mpcs.

Maschine kenn ich nicht, sorry. Mit dem Mpk arbeitest du halt mit deinem Sequencer (Ableton) und dem was der bietet (Vst Instrumente oder Effekte, oder die internen).

Bei Maschine haste ja, wie du geschrieben hast, ein eigenes Programm. Da sind sicherlich einige Dinge dabei, die den Umgang mit Samples erleichtern.

Vllt hast du jemanden der dir das zeigen kann.
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
ja ich schaue mich da noch durch , aber danke schonmal und vll kommt ja einer der selbst ne maschine hat und kein mpc und da bisschen mehr infos geben kann .....

an sich denke ich mal würde mit nur ner maschine für 579€ ohne irgendwelche extras holen zu müssen aber das weiss ich halt noch nicht hmmm ach die qual der wahl haha

ich geh mal raus und lasse mal die ganzen namen so durch den kopf gehen und mach ne kleine wunschliste :)
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
@ Digital:

nein bin Engländer aber generel hab ich es einfach Schwer mit Grammatik ob Deutsch oder Englisch kann nur ausm Instinkt heraus gut sprechen und schreiben :) .....
 
H
hoax666ify
Registriert
26.05.13
Beiträge
647
Reaktionen
126
Punkte
1.069
Kuck mal bei Youtube, da gibts etliche Videos die die Arbeitsweiße erklären. Was hörste denn für Mukke, bzw. von was lässt du dich inspirieren?
 
S
snicklefritz
Registriert
07.08.13
Beiträge
15
Reaktionen
1
Punkte
23
Hallo mjaydee.

Ich kann dir echt nur von den billigeren Akai Produkten abraten. Die pads sind dermassen hart und laut - wenn man gescheit draufdrueckt... Das macht keinen spass, absolut nicht. Ich rate dir zu einem midi Controller (Keyboard). Wenn das deine ersten schritte sind, hin dir sowas wie das m-Audio Axiom, oder - mein tipp - das Samson graphite 49. Da bekommst du tasten die wesentlich angenehmer deine Samples oder Drums Triggern und noch 8 fader und 8 drehknoepfe dazu. Beim Samson hast du 2 Banks und kannst somit 16 channels mit den fadern steuern und die 8 drehknoepfe fuer z.b. deine plug-ins benutzen. Schau im Internet ausserdem mal nach kostenlosen equalizer, limited und compressor vst-Plugins, oder nutze die, die bei abketon dabei sind. Es gibt recht viele Anleitungen zu dem Thema. Da du hip hop machst, kannst du auch mal folgendes googlen: soundonsound + Jimmy Douglas. Oder + Young Guru, oder + Noah shebib. Und schau mal nach dem kostenlosen Plugin "shortcircuit".
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
also music höre ich so einiges , mainly hip hop auch wenn nicht all zu viele neue sachen da doch alles ins hip pop gewandelt ist aber von:

big L, pete rock , dj premier, dilated peoples und bestimmt noch 20 weitere gruppen und djs alles ami .....aber auch anderes wie jamiroquai , anderen house musik alternative , dann viele rock sachen, klassische musik und misch masch aus allen zusammen ...bin wirklich von a bis z und mag nur einige sachen gar nicht.

also mein einfluss wird da doch recht gross sein aber da ich mainly hip hop mache wird sich doch etwas einschränken können.....mit nem midi keyboard bin ich mir so nicht sicher und denke das ich doch eher zu einer maschine greifen sollte. mpc ist denke ich mal ausm büdget die guten

also würdest ihr jetzt mir komplett davon abraten ne maschine mikro mk2 zu holen und dazu noch gutes etwas günstigeres keyboard von m-audio oder so ......

ausser es gibt wirklich gründe das mir features fehlen und das ich so keine vollständigen tracks machen kann.....denkt dran bin eh noch am einsteigen , die richtigen geräte kann ich nachrüsten , wollt nur was für rund 500€ und sollte den maschine feeling haben.

pros und kontras und vll weils soviele verschiedene meinungen gibt das was am besten passt für meine situation xD bin immer so schwer mit entscheiden

sorry für die grossen Posts
 
euphoric-feel
euphoric-feel
Registriert
01.05.07
Beiträge
2.097
Reaktionen
445
Punkte
3.911
bei knappem budget auch ins auge fassen gebraucht zu kaufen
 
Mjaydee
Mjaydee
Registriert
13.08.13
Beiträge
21
Reaktionen
0
Punkte
23
ja gebraucht war ich nie der fan von, egal was ich holte hatte es nie lange gehalten aber trotzdem danke dir , werd auf jeden fall wenns net anders geht warten und sparen aber denke ich müsste mit der gut bedient sein oder nicht ????

werd statt 500€ dann

native instruments maschine mk 2 die richtige für 579€

und irgendein gutes keyboard ala m audio oxygen 25 style für maximal 100€ dann mit kopfhörer und mikro nochmal 100€ , denn die 200€ die jetzt mehr sind bezahl ich in november....

weiss ich wiederhole mich aber brauch ich da noch was anderes oder kann ich dann die beiden anschliessen und loslegen ?? muss ja eh noch gucken was ich genau dann basteln werde aber wozu hat mein kumpel zb den apc 40 noch zu seinem set dazu ?

also wenn das alles oben passt und ich nicht umändern müsste dann noch kopfhörer und mikro für 100€ oder einfach eins der beiden ....

lieben dank für eure vorschläge , wenn meine festbezahlung in februar 2014 kommt, kann ich jeden zweiten monat mir neue gadgets holen bis dahin will ich nur bisschen fun mit ner maschine xD
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Korg Prologue 8
Antworten
6
Aufrufe
13K
NorthernDecay
NorthernDecay
R
Antworten
5
Aufrufe
904
akl
akl
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
T
R
  • Artikel
Antworten
20
Aufrufe
83K
BuDelicious
BuDelicious
 

Oft gelesene Themen

Oben